Rückrundenauftakt in Leipzig

Saison 2017/2018, 18. Spieltag: RasenBallsport Leipzig – Schalke 04
 
Glückauf königsblog, und auch hier oben noch mal „Frohes neues Jahr“! Die Blauen gehen als Spitzenzweiter in die Rückrunde und treten an diesem 18. Spieltag in Leipzig an. Was es dazu, zur bisherigen Saison und zum Ausblick auf die Rückrunde zu sagen gibt, habe ich gemeinsam mit Hassan Talib Haji und Toni Lieto vom kicker in einem knapp halbstündigen Hörstück für Sportradio 360 zusammengetragen. Das Ganze gibt es ganz direkt und als mp3 hier:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

(28:26 Min)
Download / Webseite

Fühlt Euch eingeladen, alle Gedanken, Erwartungen, Meinungen und Bewertungen zum Spiel unten in das Kommentarfeld zu schreiben.



Seit neuestem möchte ich die Spiele der Blauen in diesem Blog nicht mehr so regelmäßig begleiten wie ich es die letzten 10 Jahre tat, siehe hier und hier.

Pokalachtelfinale gegen Köln

Saison 2017/2018, Achtelfinale DFB-Pokal: Schalke 04 – 1. FC Köln
 
Glückauf königsblog. Nochmal Köln.

Was ich von Köln, vom FC und seinen Fans halte, hatte ich erst Anfang des Monats formuliert. Die Ligatabelle schaut toll aus. Um vollkommen entspannt in einen schalkigen Jahreswechsel zu rutschen, sollten die Blauen allerdings dringend auch im Pokalwettbewerb überwintern. Es gilt also, ein weiteres Mal nicht zu verlieren. Die Kommentatoren dieses Blogs tippten verwegen auf ein 13:12 nach Elferschießen und 0:3 Halbzeitrückstand. Ma’kucken.

Fühlt Euch eingeladen, alle Gedanken, Erwartungen, Meinungen und Bewertungen zum Spiel unten in das Kommentarfeld zu schreiben.


Nach dem Spiel

Erst zurückhaltend. Aber dann singt und „dirigiert“ Domenico Tedesco den „Schalke ist die Macht“-Chant, und es wird einem ganz weihnachtlich zumute.



Seit neuestem möchte ich die Spiele der Blauen in diesem Blog nicht mehr so regelmäßig begleiten wie ich es die letzten 10 Jahre tat, siehe hier und hier.

Herbstmeisterschaftstabellenverfestigung in Frankfurt

Saison 2017/2018, 17. Spieltag: Eintracht Frankfurt – Schalke 04
 
Glückauf königsblog. Das letzte Ligaspiel in diesem Jahr bestimmt das Tabellenbild bis Mitte Januar. Schalke wird mindestens auf Platz 04 überwintern, mit einem Sieg winkt die „Herbstvizemeisterschaft“. Fühlt Euch eingeladen, alle Gedanken, Erwartungen, Meinungen und Bewertungen zum Spiel unten in das Kommentarfeld zu schreiben.



Seit neuestem möchte ich die Spiele der Blauen in diesem Blog nicht mehr so regelmäßig begleiten wie ich es die letzten 10 Jahre tat, siehe hier und hier.

Schalke empfängt Augsburg

Saison 2017/2018, 16. Spieltag: Schalke 04 – FC Augsburg
 
Glückauf königsblog. Schalke 04 empfängt den FC Augsburg. Man mag mir Arroganz vorwerfen, aber dieser Club fliegt unter meinem Radar. Er interessierte mich, als Schalke seinen Trainer abwarb, was in mir damals Hoffnung auslöste, weil ich viel von diesem Trainer hielt. Aber das ist eben auch schon wieder eine kleine Schalke-Ewigkeit her.

Auch Augsburg hat seit dem schon den übernächsten Übungsleiter, Manuel Baum nämlich. Dieser hat diesen Club wieder in die Spur gebracht. Und während man als Schalker die bisherige Saison als durchaus gelungen bewertet, aktuell auf Rang 3 der Tabelle geführt wird, kann man nach Ausrichtung des Radars nicht umhin, auch Augsburg für deren bisherigen Ergebnisse zu achten. Schalke kam bislang auf 7 Siege, 5 Remis und 3 Niederlangen. Augsburg ist nur „ein Spiel schlechter“, mit 6 Siegen, 5 Remis und 4 Niederlagen. Schalke hat in seinen Heimspielen die viertmeisten Punkte geholt, Augsburg hat als Auswärtsteam ebenfalls die viertmeisten Punkte geholt – und dabei in Mainz, in Bremen und in Frankfurt gewonnen.

Fühlt Euch eingeladen, alle Gedanken, Erwartungen, Meinungen und Bewertungen zum Spiel unten in das Kommentarfeld zu schreiben.



Seit neuestem möchte ich die Spiele der Blauen in diesem Blog nicht mehr so regelmäßig begleiten wie ich es die letzten 10 Jahre tat, siehe hier und hier.

Spitzenspiel in Gladbach

Saison 2017/2018, 15. Spieltag: Bor. M’gladbach – Schalke 04
 
Glückauf königsblog. Die Blauen treten in Gladbach an, um im Topspiel des 15. Spieltags den dritten Rang der Tabelle zu verteidigen. Sie müssen das ohne ihren besten Spieler angehen, denn Leon Goretzka fällt definitiv aus.

Fühlt Euch eingeladen, alle Gedanken, Erwartungen, Meinungen und Bewertungen zum Spiel unten in das Kommentarfeld zu schreiben.


Vor dem Spiel

Die Schalke PK mit Domenico Tedesco gibt’s hier zu sehen …

 
 

Update Freitag, 7:30 Uhr

Und nach dem Trainer gibt’s mich selbst auch noch auf die Ohren. Mit Olaf Nordwich als Gladbacher und unter der Moderation von Kevin Scheuren gab ich meine Meinung zum Besten. Olaf Nordwich ist aber nicht nur Gladbacher, sondern vor allem Football Experte. Bei Twitter sind wir seit Jahren „verbunden“, aber diese Aufnahme war das erste Mal, dass wir was miteinander „gemacht“ haben. Das kommt zwar im Hörstück nicht vor, ist auch eigentlich für das Spiel und den Podcast unerheblich, aber hat mich dennoch gefreut, was ich hiermit nur kurz zum Ausdruck bringen wollte :-)
 



Seit neuestem möchte ich die Spiele der Blauen in diesem Blog nicht mehr so regelmäßig begleiten wie ich es die letzten 10 Jahre tat, siehe hier und hier.

Köln kommt

Saison 2017/2018, 14. Spieltag: Schalke 04 – 1. FC Köln
 
Glückauf königsblog. Köln kommt. Also, nein, der „Effzeh“ kommt.

Ich mag Köln. Ich mag die Teile der Stadt, die ich kenne. Ich mag einige Kölner. Ich mag meinen besten Freund, der einst nach Köln umzog, mit dem ich mich auseinandergelebt habe, den ich jahrelang nicht sah; der dann, als er vom Tod meines Vaters erfuhr, einfach vor meiner Tür stand, und den ich deshalb auch noch meinen „besten Freund“ nenne, wenn wir uns die nächsten 10 Jahre nicht sehen. Ich mag das zur Schau getragene Selbstverständnis der Stadt Köln, vor allem, wenn ihre Bürger es immer wieder mal mit einer gewissen Selbstironie vortragen. Ich mochte die Wise Guys und ich kann zig BAP Songs auswendig, halte Niedecken für einen großartigen Schreiber.

Ich mag, wie Köln zu seinen Clubs steht, egal ob KEC oder eben den 1.FC. Da mühen sich Bekloppte um Seriosität, das ist Schalke durchaus ähnlich. Ich mag das Stadion in Köln und die Stimmung dort. Aber ein Großteil der Auswärtsfans, die dieser Club regelmäßig zu den Spielen auf Schalke mitbringt, sind ekelhafte Spacken.

Ich mag es nicht, wenn ich im eigenen Stadion keine „Runde drehen“ kann, weil Ordnungsdienste die Leute auf Abstand zu diesen Fans halten müssen. Es ist furchtbar, dass Zuschauer das Spiel nicht schauen können, weil sie von solchen Spinnern grundlos aggressiv angegangen werden. Und deshalb bin ich doch recht unentschlossen, wenn ich gefragt werde, wie ich es fände, würde Köln absteigen. Ja, der Club ist auf seine Art wertvoll für die Liga. Ein Spiel zwischen Hamburg und Köln, im Fernsehen, ist für mich und wohl viele andere interessanter als eins zwischen Hoffenheim und Augsburg. Aber es ist mir eben auch sehr wichtig, im Stadion eine gute Zeit zu haben. Deshalb wird es mich nicht besonders stören, wenn Köln in der kommenden Saison wieder in der zweiten Liga kickt.



Seit neuestem möchte ich die Spiele der Blauen in diesem Blog nicht mehr so regelmäßig begleiten wie ich es die letzten 10 Jahre tat, siehe hier und hier. Fühlt Euch eingeladen, alle Gedanken, Erwartungen, Meinungen und Bewertungen zum Spiel der Blauen gegen den 1. FC Köln unter diesen Beitrag zu schreiben.

Das Derby in Dortmund

Saison 2017/2018, 13. Spieltag: Borussia Dortmund – Schalke 04
 
Glückauf königsblog. Et is Derby, und während Schalke auf Platz zwei steht und allenthalben der Trainer gelobhudelt wird, stecken die Gelben in einer Krise und der ihrige Coach wird in den Medien bereits abgeschrieben. Nach der Pleite gegen Tottenham erklärte Peter Bosz das Derby kurzerhand zum Pflichtsieg; mehr Druck geht eigentlich nicht. Nach Jahren des dauerhaften Hintenanstehens ist es doch mal wieder nett, als Blauer mit solch dicker Hose in ein Derby gehen zu können!

„Erst mal abwarten“, „nicht zu laut“, „bescheiden bleiben“ – tatsächlich haben sich viele Schalker über die Jahre ihr „Himmelhoch jauchzend“ abtrainiert, bleiben betont bescheiden in der Ahnung, dass das „Zu Tode betrübt“ sicher wieder folgen wird. Ich möchte dagegenhalten: Genießt den Moment. Ärgert die gelbfarbenen Arbeitskollegen oder Nachbarn, habt Spaß an ihrer Angst vor Samstag! Wenn wir verlieren ist’s eh doof, so oder so. Also …

Dortmund? Hau’n wir weg!

Fühlt Euch eingeladen, alle Gedanken, Erwartungen, Meinungen und Bewertungen zu diesem Spiel unter diesen Beitrag zu schreiben.


Vor dem Spiel

Einer der angesprochenen, Domenico Tedesco lobhudelnden Texte, ist von Philipp Selldorf: „Ein Trainer, der den Unterschied macht“. Von Philipp Selldorf sollte man überhaupt immer alle Schalke-Texte lesen. Außerdem wurde heute im Taktikblog spielverlagerung.de ein Interview mit Domenico Tedesco veröffentlicht, dass ich ebenfalls als sehr lesenswert erachte. Und von Domenico Tedesco kann man sich auch das Verbale meistens ganz gut anhören.

Die PK zum Spiel zum Beispiel …