Fit, Verletzt, Fit, Verletzt

Vor einer guten Woche hatte Kurtspaeter bereits ein ungutes Gefühl, was die Genesung von Gustavo Varela angeht. Und genau wie von ihm befürchtet, geht es dieser Tage weiter.

Gestern meldete kicker.de, dass Varela „zurück“ sei. Heute ist in der WAZ (Printausgabe), ganz klein, ganz rechts, in der unscheinbaren Rubrik VEREINzelt, folgendes zu lesen:

Nachdem Gustavo Varela dienstags Zuversicht ausgestrahlt hatte, sah es gestern schlechter aus. Der 28-jährige brach das Training ab. Es scheint, als laufe ihm die Zeit für das Spiel am Samstag in Mainz davon. „Wir halten ihn aus den Zweikämpfen heraus“, sagte Coach Mirko Slomka. „Wir wollen die Drehbewegungen für sein angeschlagenes Knie auf jeden Fall vermeiden.“

Gerade Slomkas Kommentare erschrecken mich. Wenn ein Spieler dermaßen geschützt werden muss, sieht es m.E. nicht nur für das Spiel gegen Mainz schlecht aus für Gustavo Varela.



Schreibe einen Kommentar