*Gäääähn …

Na, das war doch wohl ein langweiliger Kick, oder?!

20 Minuten spielte wenigstens Liverpool engagiert, aber das wars dann auch schon. Irgendjemand wird sicher schreiben, dass Milan in der zweiten Hälfte grandios verteidigt hat, sowas wird immer geschrieben bei Milan. Ich fand in Halbzeit 2 vorallem Liverpool ideenlos.

Dazu kam noch der äusserst nervige Fritz v. Thurn und Taxis! Und Fandel hat zwar alles in allem nicht schlecht gepfiffen, aber was der sich dabei denkt, erst 3 Minuten Nachspielzeit anzeigen zu lassen und dann nach 2:45 Minuten abzupfeiffen, weiss der Herr Konzertpianist wohl nur alleine.

Gute Nacht.



3 Kommentare zu “*Gäääähn …”

  1. Trainer Baade sagt:

    Von der Auswechslung, die während dieser eigentlichen drei Minuten Nachspielzeit stattgefunden hat, ganz zu schweigen.

  2. verschwender sagt:

    Ich habe irgendwie die ganze Zeit gedacht, warum geht da nicht endlich mal einer bis zur Torauslinie durch? Immer kurz vor der 16 Meter Linie diese dämlichen Flankenversuche, die eh bei Nesta oder Ambrosini hängen blieben. Und wo war Bellamie? Der hat im Camp Nou, die Katalanen fast im Alleingang weggehauen. Sind mir echt ein Rätsel diese englischen Topmannschaften. Chelsea – Liverpool? Schnarch. Chealsea – ManU? Schnarch.

  3. Herr Wieland sagt:

    REPLY:
    Milans Auswechslung musste Fandel zulassen. Ich habe extra nochmal nachgefragt (bei dem Schiedsrichter meines Vertrauens..): Eine Auswechslung muss immer zugelassen werden, da der Schiedsrichter nie sicher sein kann, dass keine Verletzung vorliegt. Für jede Auswechslung sollen 30 Sekunden Spielzeit angehängt werden …

    Ich habe nicht verstanden, wieso Liverpool so kurz vor Schluss nochmal ausgewechselt hat! Das hat lediglich Zeit gekostet.
    Augenthaler hatte so’n Kunststück im Pokalhalbfinale gegen Stuttgart auch schonmal gebracht.

Schreibe einen Kommentar