Der Verdrängte drängt nach Haching

Rafael Schäfer wechselt zum VfB Stuttgart und gilt als wirklich starker Torwart. Wie hieß nochmal der Vorgänger von Schäfer? Achja, richtig: Darius Kampa.

Der ist nun wieder da!

In Nürnberg wurde er von Schäfer verdrängt. In Gladbach wurde er von Keller verdrängt. Woraufhin es ihn nach Ungarn, zum Zalaegerszegi TE (der/die/das von e.on gesponsort wird und auf dessen/deren/dessen Webpage ein Mann abgebildet ist, der Klaus Steilmann, dem ehemaligen Mäzen von Wattenscheid 09 ein bisschen ähnlich sieht) zog. Von wo aus es ihm nach Graz zog, zu Sturm, wo er aber auch nie gespielt hat.

Und nun ist er also in Unterhaching angekommen. Beim Bekloppten. Und er ist dessen Wunschkandidat. Hoffen wir für ihn, dass er es auch ‚ne Weile bleibt.



2 Kommentare zu “Der Verdrängte drängt nach Haching”

  1. Dülp sagt:

    Den größten Auftritt in seiner Zeit bei uns in Gladbach hatte Kampa, soweit ich mich erinnern kann, als er vor versammelter Pressemannschaft stockbesoffen ins Hotelfoyer gekotzt hat. Von daher wäre er bei Middendorp in Bielefeld vielleicht besser aufgehoben ;)

  2. Herr Wieland sagt:

    REPLY:
    Es gibt sicherlich langweiligere Eindrücke von einem, der’s im eigenen Verein dann doch nicht geschafft haben, oder?!
    Aber ich denke eigentlich nicht, dass er eine totale Eierfeile ist, oder?!
    In der Regionalliga sollte er eigentlich ‚ne gute Figur abgeben …
    Ma’kucken!

Schreibe einen Kommentar