Na gut … ein erster Blick ins Trübe

Der Lincoln-Transfer ist angeblich perfekt. Mehrere Portale (z.B. ftd.de oder sport1.de) berichten, Müller hätte dies gegenüber der Bildzeitung bestätigt. Die Ablösesumme soll 5 Millionen Euro betragen.
Auf gleiche Art und Weise wird vermeldet, dass der 19-Jährige Ivan Rakitic vom FC Basel nach Gelsenkirchen wechselt. Er soll einen Vierjahresvertrag bekommen und die durch Lincoln verdienten 5 Millionen Euro an Ablöse an Basel kosten.

Weiterhin war heute bei kicker.de zu lesen, dass …

Azaouagh wieder für Schalke spielen soll.
Andreasen angeblich zu Schalke will.
… der Uruguayer Großmüller, der auch schon als Neuverpflichtung gehandelt wurde, erst nächsten Sommer kommen soll.
… Slomka keinen „Spielmacher“-Typ mehr haben will.

Das Lincoln geht, betrübt mich nicht allzu sehr. Das er hervorragend spielen kann, steht außer Frage. Allerdings zeigte er auch oft genug die Spielmacher-Show, zog die Bälle auf sich und verzögerte das Schalker Spiel. Außerdem hatte er’s mit der Leichtfüßigkeit übertrieben, bekam zuletzt kaum noch Frei- oder gar Strafstöße, was ebenfalls zu Lasten des Erfolgs ging.

Dennoch fehlt nach seinem Wechsel eine ganze Portion Talent in dieser Mannschaft, was irgendwie kompensiert werden muß.

Nun sucht sich Slomka die Spieler für sein System, während die meister Spieler des letztjährigen Kaders noch unter der Regentschaft diverser anderer Trainer verpflichtet wurden. Das Slomka keine „starke 10″ mehr in der Mitte rumstehen haben will, dass er lieber die Außenpositionen stärker in den Aufbau einbinden will, finde ich völlig ok. Mir gefiel das schnelle Schalker Spiel in der Mitte der letzten Saison.

Allerdings muss ich schon auf Slomkas Fähigkeiten vertrauen, denn für mich bleiben schon viele Unbekannte.

Ob sich beispielsweise Mimoun Azaouagh nun auf Schalke durchsetzen kann, halte ich für fraglich. Ich will auch nicht davon ausgehen müssen, dass die Saison nur erfolgreich verlaufen wird, wenn Lövenkrands, Varela, Larsen oder gar Jones verletzungsfrei bleiben. Und Rakitic habe ich auch noch nie spielen sehen, den kann ich garnicht nicht beurteilen.

Gut, er wurde in der Schweiz zum Newcomer des Jahres gewählt, da wird er schon keine Eierfeile sein …

Ma’kucken.



Schreibe einen Kommentar