Psst, Herr Müller?!

Ists nun wirklich vorbei, ehrlich?!

Ich meine, so was von wegen endgültig und geschlossene Akte und so’n Gedöns … so was durften wir vor ein paar Wochen ja schon mal lesen.

Irgendwie befürchte ich, dass morgen irgendein Büroangestellter das Fax ’n Tick anders interpretiert und die Posse eine Fortsetzung findet. In welcher Sprache ist es denn formuliert? Entschuldigen Sie bitte wenn ich das so schreibe, aber ihr „Wir verstehen dies als …“ am Schluß Ihrer Erklärung klingt irgendwie so wischiwaschi.

Na gut, dann nehme ich Ihnen das mal ab. Klar, Kuranyi kann selbstverständlich nicht abgegeben werden. Irgendwie schön, dass es nicht einfach am schnöden Mammon scheitert, oder?!

Dann ists jetzt wohl Zeit für Mr. X.

Aber tun Sie uns allen bitte einen Gefallen:
Rufen Sie bitte erst Herrn Hellmich an und klären Sie ab, ob dieser einen Transfer für denkbar hält, bevor Herr Tararache ins nächste Mikrofon kräht, dass er unbedingt auf Schalke spielen möchte …



1 Kommentar zu “Psst, Herr Müller?!”

  1. verschwender sagt:

    aber Lieber Gott, lasse den letzten Absatz nur ein derben Scherz sein. Bitte, bitte, bitte, bitte.

Schreibe einen Kommentar