Spitzenkraft oder Alchemist?

„Schalkes Coach Mirko Slomka – ein Mann der vielen Widersprüche“ ist der Untertitel zu einem Artikel, in dem die Neue Zürcher Zeitung ihren Blick auf Schalkes Cheftrainer richtet.

Interessante Sichtweise, finde ich.

Nur mal so, als Linktipp.



1 Kommentar zu “Spitzenkraft oder Alchemist?”

  1. verschwender sagt:

    und das merkt man dem Artikel auch an. Schalke immer noch mit Skandale in Verbindung zu bringen, naja. Dass den Schalkern das Spiel nach der Herausnahme Özils aus der Hand glitt? Wahrscheinlich den Reif angerufen, der hat ja auch ein anderes Spiel gesehen. Tennis Borussias Untergang ist Tennis Borussia an sich und Schalke mit Hertha in einen Topf zu werfen hat nichts mit anderer Sichtweise zu tun, sondern eher mit Unverständnis der älteren und jüngeren Bundesligahistorie. Dieses Unverständnis findet man aber auch täglich in deutschen Publikationen. Besonders in der auflagenstärksten mit den dicken Schlagzeilen;-)

Schreibe einen Kommentar