Alles mitbekommen, nichts erfahren

Schalke in Champions League-Torwarttrikots. Wohl mehr Spielanteile gehabt. Abgezockter gewesen, haben nichts anbrennen lassen. Ein Abstauber von Halil. Ein fälschlicherweise nicht gegebenes Tor von Kuranyi. Die Erlösung durch Kuranyi, 15 Minuten vor Schluß. Wieder ’ne Menge Chancen ausgelassen. Bei einem Freistoß von Grlic Massel gehabt. Kuchlbauers „Alte Liebe“ schmeckt mir’n Tick zu flach.

Meine Eindrücke zum Spiel gegen den MSV. Mehr nicht. Mehr lässt eine Premiere-Konferenzschaltung nicht zu, mag die Leinwand auch noch so groß sein.



6 Kommentare zu “Alles mitbekommen, nichts erfahren”

  1. Joni sagt:

    …die Spiele der Mannschaft in der Premiere-Konferenz bewundern zu dürfen, die immer nur dann zum Spiel der Schalker schaltet, wenn dort der Ball in der eigenen Hälfte quer gespielt wird wie beim Handball vor dem Ansagen des Spielzugs? Nun, beim Handball gibt es immerhin alternative Spielzüge, die meist auch angewendet werden, vielleicht sollte das jemand Marcelo mal sagen, bevor er das nächste Mal in bester Abstoßmanier den hoffnungsvollen Rugbytorschuss in die Spitze kloppt? Und dann gehts wieder rüber ins (hier beliebiges anderes Stadion einsetzen), wo auf einmal Fußball gespielt wird, den anscheinend jeder sehen will, nur ich nicht. Ich hasse die Konferenz.

  2. dafeld sagt:

    …drei Punkte in der Ruhrpotttabelle? Ich habe mich so auf den neuen Zwischenstand gefreut! Denn auch wenn man nach der Premiere-Konferenz über den eigentlichen Spielverlauf nur spekulieren kann: Die drei Punkte ham wa sicha.

  3. Herr Wieland sagt:

    REPLY:
    Auch wenn ich damit spät dran war, seit ca. 20.30 ist sie aktuell. Leere mal deinen Cache und lade die Seite nochmal.

    > Die drei Punkte ham wa sicha.

    Oranje wie wir sind: Dat klopt!

  4. dafeld sagt:

    REPLY:
    Welch schöner Anblick! Danke für den Hinweis.

  5. Dirk sagt:

    REPLY:
    Mahlzeit Dafeld!!

    Hättest du auf den Tabelle geklickt, hättest dir schon das Orginal in der Nacht von Dientag auf Mittwoch ansehen können. War beim Eintippen auch „Die Nummer 1 im Pott“ am trällern – also mit Liebe geschrieben.

    Herr Wieland, nicht vergessen, am 05.10 spielen die Lüdenscheider gegen die Grauen.

    Gruß
    Dirk

  6. Herr Wieland sagt:

    REPLY:
    Ja, ich weiss. Ich bin da ganz wachsam.

Schreibe einen Kommentar