Bremen kann auf Karten pfeifen

Der Leistungsträger soll ausgerechnet zum Spitzenspiel wegen einer Gelbsperre nicht dabei sein? Vielleicht spielt unter der Woche ja noch die zweite Mannschaft. Aktuell hilft das im Ligabetrieb noch nicht weiter, aber der DFB ist der DFL mal wieder ein Stück weit voraus.

Per Mertesacker fing sich in der 1. Runde des DFB-Pokals eine Gelb-Rote Karte ein. Morgen spielt Werder in Runde 2 gegen Meiderich und Mertesacker wird mitspielen, denn einen Tag nach dem Platzverweis trat Werders zweite Mannschaft gegen Köln an und – der DFB fand es bemerkenswert – Mertesacker war nicht dabei! Zum abbüßen der Strafe reiche es völlig, dass der Verein in der Zwischenzeit ein Spiel bestreitet, findet der DFB, wie Herr sid berichtet.

Mit Einführung der neuen 3. Liga wird es auch im Bereich der DFL Vereine mit zwei Mannschaften geben. Für die Clubs, die ihre zweite Mannschaft dort positionieren können, böte diese Logik ungeahnte Möglichkeiten. (siehe 1. Kommentar)

Derzeit darf sich aber nur Werder Bremen freuen. Nicht nur wegen Mertesacker, auch die Chancen auf ein Weiterkommen der zweiten Mannschaft sind dadurch gestiegen. Die spielen heute gegen St. Pauli und dürfen in der zweiten Hälfte ruhig die Brechstange rausholen. Gelb-Rot? Schad’ ja nix. Morgen spielt der Verein doch schon wieder.



5 Kommentare zu “Bremen kann auf Karten pfeifen”

  1. moritz sagt:

    das stimmt so meines wissens nach nicht – die dritte bundesliga wird unter dfb-obhut stehen – und diese gelbrot-regel ist zwar schwachsinnig, wurde aber offenbar schon häufiger, auch von alemannia aachen, genutzt.

  2. Herr Wieland sagt:

    REPLY:
    tatsächlich! Toll! Das ist ja noch schräger als ich erwartet hatte, auf so’n Blödsinn wäre ich ja nie gekommen. Ich hatte einfach vorausgesetzt, dass wenn die 1. und die 2. Liga der DFL unterstellt sind, auch einen 3. „Profi-Liga“ unter deren Regie fallen würde. Danke für den Hinweis.

  3. kurtspaeter sagt:

    Eine völlig beknackte Regelung.

  4. lars sagt:

    …als ob die Werder-Spieler vorher bei Dir gelesen hätten…

  5. Herr Wieland sagt:

    REPLY:
    Ja. Herr Stallbaum wird in der nächsten Runde wieder mitspielen dürfen. Und Werder I darf nach einem Weiterkommen darauf hoffen, dass auch in der nächsten Runde das Spiel der zweiten Mannschaft vor dem der ersten angesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar