Ich auch, ich auch!

Mittlerweile haben ja fast alle was zur Wutrede des Hoeneß Uli geschrieben. Dabei ist das halb so doll, wie ich finde, oder wie es Stefan bei Yalcin so treffend ausdrückt:

So tritt Hoeneß immer in der Öffentlichkeit auf. Neu ist nur, dass es mal die eigenen Fans trifft.

Und auch ich fühle mich in meiner grundsätzlichen Meinung zu den Bayern-Bossen bestätigt. Der lustige ist der Rummenigge, und es ist ein Jammer, dass das ein bisschen untergeht.


Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge legte noch nach. Es sei eine Unverschämtheit, die Schuld für die schlechte Stimmung beim Verein zu suchen, man tue im Gegenteil alles dafür. Doch die Fans seien sich untereinander „nicht grün“ und insbesondere der Club 12 spiele eine „ganz beschissene Rolle“ […] Rummenigge nannte auch ein Beispiel, dass viele Bayernfans an den Rand des Nervenzusammenbruchs […] bringen dürfte: Man habe schließlich vorgeschlagen, eine Kapelle in der Südkurve zu installieren, was in Holland „wunderbar funktioniere“, aber abgelehnt worden sei. „Der Club 12 sollte langsam mal seiner Verantwortung gerecht werden, allen Fans gegenüber“.

[via 11Freunde.de]



1 Kommentar zu “Ich auch, ich auch!”

  1. verschwender sagt:

    Ja, der Kalle macht sich wenigstens Gedanken. Aber bei der ganzen Angelegenheit stellt sich mir die Frage, ab welcher Preiskategorie man in München den Kritik äußern darf?

Schreibe einen Kommentar