Alkohol ist in deutschen Stadien grundsätzlich verboten

Damit hat der DFB-Vizepräsident Dr. Hans-Georg Moldenhauer vollkommen recht. So steht es in § 23, Absatz 1 der Richtlinien zur Verbesserung der Sicherheit bei Bundesspielen, die in diesem Bereich auch für die Lizensvereine gilt. In Absatz 2 steht allerdings, dass der Veranstalter in eigener Verantwortung Bier mit bis zu 5% Alkohol ausschenken darf. Und wir alle wissen, die Clubs tun das.

Ich vermute, dass Dr. Moldenhauer das auch weiß. Und trotzdem antwortete er mit diesem grundsätzlichen Verbot auf die Frage nach dem Zusammenhang zwischen Alkohol und Gewalt im Fußball. Der einzigen nicht-trallala-Frage während seines Auftritts in der MDR Talkshow Riverboat (der letzten Sendung mit Evil Kiewel). Und fördert damit das Klischee von ahnungslosen Schreibtischfunktionär.

Der Auftritt des Dr. Moldenhauer ist hier nachzuhören (feed). Ab ca. 7:40 min geht’s um das Thema Alkohol im Stadion.



Schreibe einen Kommentar