Der Live-Ticker bei Spox.com: Kokolores!

Ich habe schon länger den Eindruck, dass das immer noch relativ neue Sportportal Spox.com mehr wert auf Optik denn auf Inhalt oder gar Fakten legt. Seit gerade fühle ich mich entgültig bestätigt: Ich habe mir den Live-Ticker des Portals mal näher angeschaut.

Was bringt einem ein hübsch animiertes, kleines Stadion mit zappelnden Zuschauern und einer taktischen Aufstellung, wenn die taktische Aufstellung nicht stimmt?
Wie Live ist ein Live-Ticker, wenn die Meldungen erst ca. 4-5 Minuten nach dem Ereignis erscheinen?
Und vor allem: Was bringt überhaupt das ganze nett anzuschauende Live-Flash-Gedöns, wenn die Zeitangaben allesamt völlig unstimmig sind?

Das Pokalspiel der Schalker in Wolfsburg begann ca. 10 Minuten verspätet. Das juckte den Ticker nicht, die Spielzeituhr startete Punkt 19:30 Uhr und ließ sich nicht beirren.
Als also Edin Dzenko in der 4. Spielminute in Wolfsburg netterweise die erste Chance des VfL vergab, erschien 4 Minuten später die entsprechende Nachricht bei Spox.com. Die Chance wurde allerdings zunächst als Ereignis der 18. Minute ausgegeben! Nach einigen Sekunden wurde die Spielminutenangabe für das Ereignis korrigiert, die Spielzeituhr aber nicht. Somit lagen die neusten Ereignisse und die Spielzeituhr immer rund 14 Minuten auseinander.
Die 45. Minute dauerte dann doch ziemlich lange. Und in der zweiten Halbzeit wurde die Spielzeituhr zur Abwechslung ca. 6 Minuten zu spät gestartet …

Wenn man also nicht gerade parallel Radio hört und sich ausschließlich über einen Ticker informieren will, sollte man vielleicht lieber Abstriche in der Optik in Kauf nehmen.



Schreibe einen Kommentar