Tasmania bleibt das Maß aller Erfolglosigkeit

… auch in der Unterkategorie ‚Erfolgloseste Heimmannschaft der Bundesligageschichte’.

Der MSV Duisburg war drauf und dran mit der Tasmania gleichzuziehen, hatte bis vor dem gestrigen Spiel lediglich zwei Siege und drei Unentschieden aufzuweisen, eben wie Tasmania 1900 Berlin anno 1966. Mit dem Sieg gegen Leverkusen ‚überflügelte’ Meiderich aber nicht nur die Tasmania, sondern auch noch die 1991er Mannschaft von Hertha BSC (1 Sieg, 7 Unentschieden) und die 1976er Mannschaft des Wuppertaler SV (2 Siege, 5 Unentschieden).

Die Mannschaften von Tasmania, Hertha und dem WSV hatten allerdings alle gemeinsam, dass sie gleichzeitig auch die jeweils schlechteste Auswärtsmannschaft der Saison, und somit völlig chancenlos waren. Derart erfolglos zu Hause und so relativ erfolgreich auswärts wie der MSV, das ist schon schräg.



Schreibe einen Kommentar