Schöne Grüße und Take Me Out To Florida

Moinsen aus Florida.

Im Stile eines Leserbriefs an alle Königsblog-Leser einen schönen Gruß und Glück auf aus den USA.
Trotz des warmen Wetters, der sonderbaren Sportarten und dem herrlichen Wasser verfolge ich natürlich den Schalker Alltag, freute mich mit einem kleinen Knirps im Kuranyi-Trikot auf den Keys über seinen Wolfsburg-Doppelpack und bin mit den Auslosungen (UEFA- und DFB-Pokal) hoch zufrieden.

Wir lesen uns in 2 Wochen wieder.

kurtspaeter



Den restlichen Platz der Karte nutzte er dann noch dazu, mich neidisch zu machen. Eine NFL-Partie ist vermerkt, das College Football-Spiel der Miami Hurricanes gegen Florida State und – Oberklopper – „American League Championship Series Tampa Bay Rays – Boston Red Sox“!

Nun weiß ich natürlich nicht welches Spiel oder gar welche Spiele er sah oder noch sehen wird. Geschichte wurde gestern in Boston geschrieben, aber in New England ist er ja nicht, und die American League ist mit der komischen Idee des Designated Hitters eigentlich auch die falsche Liga. Aber ob ein knappes 2:0 in einem solch wichtigen Spiel, ein 9:8 in Extra-Innings oder die Entscheidung um die Pennant live in St. Petersburg: Ihm wird’s gut gehen!

Ich als blau Blutender lege mich wieder hin und warte auf die nächste Saison.



1 Kommentar zu “Schöne Grüße und Take Me Out To Florida”

  1. berka sagt:

    Ich hab mich einen Moment gefragt was ein Blu-tender ist (Baseballfachbegriff? ;) ). Bin ja mehr für die White Sox seit ich die mal live sah, passt farblich besser aber ‚raus sind sie auch.
    Ach so, bevor die 4 min um sind: Gruß nach Florida!

Schreibe einen Kommentar