Mal wieder so mit alle rennen

Mal wieder 90 Minuten lang alles versuchen.
Mal ein ganzes Spiel lang so, als wäre es eine KO-Runde und es stünde 0:0.
Mal wieder alle Register ziehen. Mal während des Spiels die Taktik ändern, wenn sie augenscheinlich nicht erfolgreich ist. Und wieder zurück, wenn es sie Situation erfordert. Flexibel sein, schnell sein. Auf Schlechtes reagieren, das Gute stärken.

Mal einfach nur in einem Spiel leben, einfach nur dieses eine Spiel gewinnen wollen. Wenn einer einen schlechten Tag erwischt hat, raus mit ihm. Den mit guter Tagesform in die Verantwortung nehmen.
Sich mal wieder nicht mit einem Tor aus einer Chance zufrieden geben. Mal wieder was erspielen wollen.

Mal wieder so mit alle rennen.

Nicht das sie nicht kämpfen würden. Nur Lust, Leidenschaft ist nicht zu spüren.



9 Kommentare zu “Mal wieder so mit alle rennen”

  1. tumulder sagt:

    Darüber regst Du Dich noch auf?

  2. Tilman sagt:

    Sehs grade auf DSF und bin erstaunt. Besonders über Engelaar.

    Der versucht ja nach seinem Fehlpässen noch nicht mal ansatzweise den Ball zurück zu holen.

    Und dabei hatte ich ihn eigentlich von der EM in guter Erinnerung.

  3. hellwach sagt:

    Herr Wieland,

    ich befürchte, Sie haben das Spiel gesehen.

    Ich habe lediglich Kommentare gelesen, und DSF ertragen, unter dem Strich sehe lese und höre ich allerdings immer den selben Tenor zu unseren Spielen:

    Die Mannschaft verwaltet ab der 1. Spielminute ein 0:0.

    Das tat sie unter Slomka, das tat sie wohl auch unter den Zwischendrins und das legt sie anscheinend auch nicht unter Rutten ab.

    Leidenschaft! Gewinnen wollen!

    Ich entsinne mich gerade heute an die Begründungen, die Assauer zu den Transfers von M. Bordon und M. Kristajic abgegeben hat.

    Siegermentalität.

    Und wieder sind wir auf dem Weg zum Remis. Könige des Remis.

    Schade.

    Und doch, dieses Unentschieden beim HSV läßt die Hoffnung -auf bessere Zeiten- weiter leben.

    at Tilman: Erinnerungen an guten Engelaar bei der EM? Welches Spiel?

  4. Torsten Wieland sagt:

    Ja, ich hab’s gesehen, und ja, natürlich rege ich mich über schlechten Fußball „noch“ auf. Frank Goosen sagte mal, dass man sich das überhaupt nur deswegen ansieht, damit man sich aufregen kann. Vielleicht hat er recht, vielleicht ist das unbewusst so. Das ist jedenfalls eine realistischere Erklärung als zu sagen, dass man auf guten Fußball, auf etwas das Spaß macht wartet.

    Und immer dieses selbst nicht mehr wissen woran man ist, weil immer alles nicht gut aber eine halbe Stunde später auch wieder nicht total schlecht gleichzeitig ist. Kuranyi kann keinen Ball stoppen, schießt aber ab und an Tore, in dieser Mannschaft i.d.R. die meisten. Engelaar macht haarsträubende Fehler, ist aber der einzige in diesem Mittelfeld, der mal einen vernünftigen Pass in die Tiefe spielt, von Ernst kommt da gar nichts und Jones macht höchstens ab und an den Lucio. Bordon mal sehr präsent und klar, mal einfach nur noch alt. Halil engagiert und ein besserer Fußballer als Kuranyi und Asamoah, aber ohne Zug zum Tor und chronisch glücklos.

    Ach und man kann wirklich jeden durchnehmen, bis einschließlich Trainer und Manager.
    Eine sehr anstrengende Phase, finde ich.

  5. Stefan (Weltsicht Südtribüne) sagt:

    Das ist jetzt gemein und irgendwie ein bisschen leicht als Außenstehender gesagt, aber:

    Was hast Du erwartet? So spielt ihr seit Jahren, dafür steht ihr und eure Mannschaft.

  6. Ralf Koss sagt:

    Das ist doch ein Wunsch, der in heutigen Zeiten in fast jedem Stadion während der Saison zu hören ist. Mal mehr, mal weniger. Hat was mit Berufsethos zu tun, das die Bewegung des Fußballs zur Unterhaltungsindustrie hin nicht ganz mitgemacht hat. Müsste sein, ist aber auch schwierig, denn Anstrengung ist Anstrengung.

    @Stefan – Lehnst dich aber weit aus dem Fenster, ich erinner mich da an die Stimmung in Köln in der letzten Saison bis mindestens zur Hälfte der Spielzeit, ach, der FC ;-)

  7. Stefan (Weltsicht Südtribüne) sagt:

    Ralf, ich bezog mich auch ausdrücklich auf Schalke. Über das Gestolpere meines Vereins in den letzten Jahren habe ich nun wirklich oft genug geschrieben.

  8. Flanke - Kopfball - Tooor!!!» Blogarchiv » Spitzenspiel: Hamburg - Schalke sagt:

    […] Wieland vom Königsblog: “Mal wieder 90 Minuten lang alles versuchen. Mal ein ganzes Spiel lang so, als wäre es eine […]

  9. Max sagt:

    Planlos und ideenlos. Rutten muss sich doch langsam bewusst werden, dass weder Engelaar, noch Ernst oder Jones Spielmacherqualitäten haben. In der zweiten Halbzeit wurden wir doch nur stärker weil Bestermann sich ins Offensivspiel eingeschaltet hat. Wo sind die kreativen im Mittelfeld. Warum haben wir Großmüller, Ze Roberto, Rakitic und Streit (für wieviel Millionen?) geholt? Damit wir mit drei 6ern spielen? Was soll Kevin machen ausser auf Standards warten?

    Dazu kommt fehlende Leidenschaft. Eigenrauch, Anderbrügge und Büskens hatten sicherlich nicht die spielerische Qualität, aber am Ende des Spiels war doch sicher, dass die alles gegeben hatten.

    So werden wir nie Deutscher Meister

Schreibe einen Kommentar