„Ein Offensivspektakel mit Torgarantie!“

So wurde das heutige Spiel zwischen Schalke und Manchester City tatsächlich angekündigt, im Vorspann des ZDF – auf Grund welcher Erkenntnis oder Statistik auch immer.

Mehr kann ich zu diesem Spiel noch nicht schreiben. Ich bin derweil eingenickt und noch nicht wieder aufgewacht.



8 Kommentare zu “„Ein Offensivspektakel mit Torgarantie!“”

  1. tumulder sagt:

    Ein Hauch von Champions League…

  2. Mattin sagt:

    Positiver Aspekt des Abends: ich konnte schön fünf Hemden bügeln und alle Schuhe putzen. Der Haushalt muß ja auch mal gemacht werden.
    Was macht Herr Müller eigentlich beruflich?
    Welchem Hobby gehen die Sportsfreunde sonst noch nach?
    Hat sonst noch ein Zeuge dieser Darbietung nach Spielende gelacht wie Kevin?
    Man weiß es nicht. Es ist Herbst, wie fast immer auf Schalke.

  3. berka sagt:

    Manchmal möchte ich nicht in Deiner Haut stecken, sprich: Schalke-Blogger sein ;)
    Manchester hatte in Halbzeit 2 einen Ball mehr im Spiel.

  4. O-Jay sagt:

    Der totale Verriss von allem- vielleicht morgen auf fuenfzehndreissig.de. Nur ein Satz: Ich war da! :-(

  5. Tilman sagt:

    Ich habe nur herzlich gelacht, als die Fans der gegnerischen Mannschaft von „Manchester United“ angesprochen wurden…

    Herrlich…

    Viel mehr gabs es wohl nicht. Besonders aus Schalker Sicht!

  6. eisenschleuder sagt:

    „Jetzt kommt es vor allem darauf an, dass die Spieler die Köpfe wieder frei kriegen“, „Es wäre ganz falsch, jetzt auf die Mannschaft einzuprügeln.“ …und vor allem auf das management… das ja immer sein bestes tut.
    ich halte herrn müller für einen exzellenten prediger. nur einen anderen manager hätte ich gerne. warum müssen auf schalke immer trainer gehen, die sogar erfolge vorweisen können während die CVJM-amigos sicher im sattel sitzen?

  7. kurtspaeter sagt:

    Die Aussage des Tages war Müllers „wir waren zu hektisch“-Plattitüde zur Pause. Während alle anderen schon längst eingenickt waren.

  8. Die Bankrotterklärung des FC Schalke 04 und was daraus gemacht werden muss : Königsblog sagt:

    […] Konzept, Lob und Kritik ist eine einzige Katastrophe. Höhepunkt gestern, siehe dazu meinen Kommentar. Mit Rutten hat er nun den dritten Trainer (nach Rangnick und Slomka) zu verantworten. Die […]

Schreibe einen Kommentar