Wahres Wappen

[via derwesten.de]



5 Kommentare zu “Wahres Wappen”

  1. steffi sagt:

    *kreisch* – gefällt ganz außerordentlich.

  2. spielbeobachter.twoday.net sagt:

    Appreturen und Bettfedern…

    Herr Wieland postete just eine hübsche Verballhornung des Wappens der Dortmunder Borussia. Daß er das gerne macht, liegt auf der Hand, sein Königsblog widmet sich ja den Schalkern.

    Nichtsdestotrotz war ich ein wenig erstaunt, schlie…

  3. Tobi sagt:

    Herr Wieland hat noch nicht begriffen, von wem sein Verein eigentlich abhängig ist. Deshalb wirft er Steine aus dem Schalker Glashaus. Warten wir aber erst mal ab, wie es mit der Ukraine weiter geht. Weltpolitik kommt auch hier vor Lokalpolitik!

  4. Torsten Wieland sagt:

    Ich habe auch außerhalb dieser Kommentare Rückmeldungen zu diesem Beitrag bekommen und ich muss feststellen, dass der Beitrag wohl doch interessanter ist, als ich ihn selbst ursprünglich gesehen habe.*

    Sicher, ich habe das Wappen** „verschandelt“, aber doch eher auf harmlose Art und Weise. Also frage ich mich ernsthaft, welches Gefühl dahinter steckt, wenn man diesem Bild – in dem frei von jeder Bewertung nur die Tatsache grafisch dargestellt wird, dass es sich beim ehemaligen Verein nun um eine GmbH & Co. KgaA handelt – mit dem Hinweis auf das Gazprom-Sponsoring beim FC Schalke 04 begegnet, gebunden an das strapazierte Vorurteil, Schalke 04 sei mit diesem Sponsor nicht mehr der Chef im eigenen Haus?!

    *: Die Idee, auf welcher der Beitrag bei derwesten.de basiert, hatte ich selbst vor einer Weile. Ursprünglich wollte ich zu allen Clubs, in denen die Rechtsform im Wappen vorkommt, eine aktualisierte Wappen-Version auflegen. Mein Vorhaben verlor sich, alleine die Recherche nach den Rechtsformen der einzelnen Clubs ist sehr aufwändig – und ich werde dafür schließlich nicht bezahlt ;-) Als bei derwesten.de vorgestern der verlinkte Beitrag erschien, habe ich mich artig für die Vorlage bedankt, und es beim Wappen der Borussia belassen, da es im Text schließlich auch hauptsächlich um diese geht.
    **: Bei einer GmbH eher „Logo“, oder? ;-)

  5. Montana sagt:

    Richtig wäre übrigens „BGB 99″, da die GmbH & Co. KGaA seit 1999 besteht. Und „99“ klingt doch gut. Nach Tradition beinahe Hoffenheimscher Ausmaße.

    Thema Gazprom: Natürlich sind wir noch Herr im eigenen Haus. Alles Propaganda. Nur nicht mehr im Vereinsbus. Der kutschiert zur Zeit die russischen Skispringer…

Schreibe einen Kommentar