Transfer von Jan Moravek vollzogen

Jan Moravek ist 19 Jahre jung, Tscheche und gilt als großes Mittelfeldtalent. In Tschechien wird er gerne mit Thomas Rosicky verglichen. Der Kontakt mit Schalke wurde durch Jiri Nemec hergestellt, im Winter absolvierte Jan Moravek ein Probetraining in Gelsenkirchen.

Als Manager Müller kurz vor seiner Entlassung noch jeder Zeitung sein Konzept präsentieren wollte, erzählte er dem Express(!), dass er kurz vor einer Verpflichtung Moraveks stehen würde. Mitte März verkündete Präsident Jupp Schnusenberg im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Tore und Gewinne“ mit gewohnt gewichtigem Wort nebenbei, dass Moravek einen 4-Jahres Vertrag erhalten wird. Kurz darauf gab es in tschechischen Medien Meldungen, dass das nicht stimme, dass nichts unterschrieben sei und dass es noch andere Interessenten gäbe: Clubs aus Frankreich und den Niederlanden, und natürlich Bayern München, das mittlerweile immer und mit jedem Spieler in Verbindung gebracht zu werden scheint. Und während für deutsche Medien die Geschichte mit der Verkündigung Schnusenbergs erledigt war, versetzten die tschechischen Meldungen den Internet-affinen Teil der Schalker Gemeinde doch in einige Aufregung.

Ob sich da ein Spielervermittler zu wichtig gemacht hat oder ob hiesigen Journalisten ein zweiter oder dritter Artikel entgangen ist, kann ich nicht beurteilen. Seit gestern ist der Fall aber erledigt. Seit gestern ist der Wechsel auf der Transferliste der DFL offiziell als erledigt notiert.



Schreibe einen Kommentar