Das Zwinkern des Spieltags 14/47

Seppo Eichkorn war vielleich mit der einen oder anderen Entscheidung des Schiedsrichters nicht einverstanden. Aber Seppo müsste wissen, dass der Schiedsrichter unparteiisch ist, und unparteiisch hat er ja gepfiffen.

Kommunikation in ihrer ganzen Breite durch Sprache und Stimmlage. Den Ton dazu gibt’s hier. Felix Magath nach dem Spiel in Gladbach, angesprochen auf den Platzverweis gegen seinen Co-Trainer Seppo Eichkorn.



4 Kommentare zu “Das Zwinkern des Spieltags 14/47”

  1. Sebastian sagt:

    Hatte mich beim Sehen des Interviews köstlich amüsiert. Und das mit Ironie und Sarkasmus lernt der junge Mann vom ZDF vielleicht auch noch.

  2. tumulder sagt:

    Das Interview auf Sky war nach dem Spiel noch viel süffisanter.:D

  3. Torsten Wieland sagt:

    Schade, dass habe ich leider verpasst.

  4. Geber sagt:

    Wo wir gerade bei den Co-Trainern sind:

    Hat Hollerbach nicht mal gesagt: An mir sind oft Spieler oder Bälle vorbeigekommen, aber nie beides gleichzeitig!! :-)

Schreibe einen Kommentar