Sergio Escudero

Schalke 04 hat einen Linksverteidiger verpflichtet. Sergio Escudero wird in einem Monat 21 Jahre alt und war zuletzt Stammspieler bei Real Murcia CF, einem Verein der zweiten spanischen Liga. Laut schalke04.de und den Agenturen ist er spanischer U21-Nationalspieler. Ich selbst habe ihn im Netz in keiner Statistik als solchen ausmachen können. Aber sei’s drum, wichtig ist auf’m Platz.

Auf dem Platz fehlt Schalke 04 seit Jahren ein gelernter Linksverteidiger. Zuletzt wurde in den Medien der uruguayische Nationalspieler Jorge Fucile als ein Kandidat für Schalke gehandelt, weil Felix Magath ihn in einem Interview einen „interessanten Mann“ nannte. Gegen Jorge Fucile ist Sergio Escudero ein No-Name, ein Fragezeichen, eine kleine Lösung, und wir wissen nicht, was Felix Magath in ihm sieht. Ein Statement des Meistertrainers zu dieser Verpflichtung ist bislang nicht überliefert. Im Schatten Raúls bleibt es um ein 20-Jähriges Talent zunächst dunkel. Nicht mal bild.de war dieser Deal gestern eine Meldung wert.

Ist Sergio Escudero nun also per Verpflichtung der designierte Starter auf Schalkes Linksverteidigerposition? Wurde er als weiteres Talent verpflichtet, das sich mit Lukas Schmitz, mit Hao, mit Uchida, gar mit Rafinha oder einer sonstigen, internen und kreativen Lösung um diese Position balgen soll? Oder kommt trotzdem noch ein weiterer Spieler, bei dem eher von vorne herein Champions League-Fähigkeiten zu erwarten sind?

Wir wissen es nicht. Aber wir werden es erfahren. Es bleibt – wie immer – spannend auf Schalke.
Alles Gute und herzlich willkommen, Sergio Escudero!



18 Kommentare zu “Sergio Escudero”

  1. derwahrebaresi sagt:

    ich würde die karte austauschen.
    gelsenkirchen ist nicht zu sehen,
    dafür sticht dortmund zu sehr ins auge.

  2. hellwach sagt:

    @derwahrebaresi

    Tröste dich. Wenn ich via A42 zur Arena fahre, steht auf jedem Wegweiser als Richtungshinweis „Dortmund“. Ich schaffe es trotzdem jedes Mal, rechtzeitig abzubiegen. Wenigstens sind die Schilder in blau und weiß gestaltet ;-)

  3. aphodius sagt:

    Na, vielleicht darf Sergio mal länger spielen, als der letzte LV den wir geholt haben. Lubosz kam ja auf ganze 2 (oder waren es 3?) Minuten. Dringend nötig wäre es ja. Ma gucken.

    Ansonsten finde ich auf der Karte viel interessanter, daß die Weltmetropole Velbert da auftaucht. Warum auch immer.

  4. derwahrebaresi sagt:

    @torsten

    ich habe etwas im netz gefunden.

    er ist augenscheinlich japaner. :-)
    http://www.google.de/imgres?im.....s%3Disch:1

    wenn man dann auf den namen klickt erscheint ein video, das ihn auch im trikot der spanischen nati zeigt.

  5. wilbor sagt:

    Also auf dem Foto ist er wohl nicht, aber das Video ist schon korrekt. Thorsten, Du liegst richtig, dass er noch kein U21 Spiel bestritten hat, denn er war wohl zuletzt berufen, wurde aber noch nicht eingesetzt.

    Alle Spanischen Insider gratulieren uns aber zu dem Transfer und sind der Meinung, dass er der beste auf der LV Position in seinem Land werden wird.
    Wie lange er noch braucht oder ob er direkt eine Verstärkung werden kann?
    Wir werden sehen…

  6. Thomas25 sagt:

    Ole, der nächste Kunde aus Spanien!

    Bin mal gespannt wie die Jungs einschlagen, da sie doch ein gewisses Riskio darstellen könnten, sofern nicht Felix Magath und der Schleifer sich diesen Spieler annehmen würden.

    Raul hat nur 8 Spiele von Anfang an in der Liga gemacht und wurde dazu noch 22 mal eingewechselt.

    Ok, das ist Real Madrid und nicht Rot Weiß Essen, aber wenn mal die Interviews von den ganzen Spielern und Trainern liest, die aus Spanien zurückkommen, dann stellt man schon fest: Das sind total unterschiedliche Ansätze Fussball zu spielen.

    Und Herr Escudero kommt von einem Zweitliga Absteiger und kostet anscheinend 2,7 Millionen Euro. Und jetzt soll er uns international und national weiterhelfen. Aber wird es ja eine ähnliche Entwicklung wie die Herren Schmitz, Moritz oder Matip nehmen. Hoffe nicht, das er sich die die Reihe von Lubos, Regginnusion ( wie schreibt man denn den?) oder dem Brasi von Chelsea wiederfindet.

    Aber nach letzter Saison sind Zweifel an den Fähigkeiten von Felix Magath nicht angebracht!

    Wann geht es endlich wieder los…!

  7. Carlito sagt:

    Hoffen wir einfach mal, dass der Felix diesmal ein glücklicheres Händchen beim besetzen der Position des linken AV’s hat, als beim Lubosz…

    …p.s.: Ansonsten ist ja auch Pander wieder zurück im Training, allein der Glaube fehlt mir, dass das nochmal was wird mit hochklassigem Profifussball bei ihm, auch wenn ich es ihm von Herzen wünsche und er sicherlich mal ein paar verletzungsfreie Jahre verdient hätte…

    http://www.schalke04.de/aktuel.....ining.html

  8. Jens sagt:

    Da haben wir mit Pander und Escudero jetzt wohl zwei Wundertüten auf der LV-Position, von der wenigstens eine den Hauptgewinn beinhalten sollte. Ich hoffe allerdings, dass Magaths Kalkulation etwas anders aussieht.

  9. skAndy sagt:

    Ich denke nicht, dass man Escudero mit Hanzel vergleichen sollte. Hanzel war ein schneller Noteinkauf und von Anfang an nur für ein halbes verpflichtet. Die Option auf eine anderthalbjährige Verlängerung wurde nicht gezogen. Der Gefahr war sich Magath also durchaus bewusst. Hier haben wir einen Spieler, der sowohl in Spanien als auch im europäischen Ausland Aufmerksamkeit erregt hat, und auch u.a. von holländischen Clubs umworben sein soll. Ob er uns wirklich weiterhelfen kann, vermag ich nicht zu sagen, aber ein Hanzel ist er sicher nicht.

  10. derwahrebaresi sagt:

    @und auch u.a. von holländischen Clubs umworben sein soll

    lt. gut unterrichteten spanischen kreisen wollte deportivo la coruña
    ihn auch verpflichten …

  11. Torsten sagt:

    @derwahrebaresi: Mir scheint Du verkehrst in zur aktuellen Situation gut passenden Kreisen …

    @all: Btw. meldet Bild, dass Rafinha für eine Ablösesumme von 8 Mio Euro nach Genua wechselt .. http://is.gd/e1PUm

  12. derwahrebaresi sagt:

    @torsten

    ich habe einen kumpel, spanische wurzeln mit deutschem pass, in madrid lebend, der diesbezgl. recht gut informiert ist, weil näher dran.

  13. kurtspaeter sagt:

    Der Kicker hat das mit Rafinha und Genua auch. Genua? Fc Genua? Der Fc Genua aus Italien? Tabellenneunter in der letzten Saison? Der (nicht-)Serienmeister und CL-Teilnehmer Italiens der letzten Jahre? Der Topverein Europas, von dem er sein lebenlang geträumt hat? Wecke mich bitte jemand.

    Tut mir leid Rafinha, ich habe ihn immer gerne spielen sehen und würde das auch weiter im Schalker Trikot gerne tun, aber was ein Schwachsinn.

  14. hellwach sagt:

    @kurtspaeter

    Ich schließe mich dem -das Sportliche betreffend- voll an.

    Aber selbst bei Berücksichtigung der Quelle hätte ich deswegen -> http://is.gd/e2iYw vollstes Verständnis für Magath, wenn er Rafinha tatsächlich gehen ließe.

  15. kurtspaeter sagt:

    Ich habe auch vollstes Verständnis, das Magath Rafinha für 5, 6, 7, 8 oder 80 Millionen gehen läst. Unabhängig von irgendeinem Unsinn aus der Bild. Genauso wie ich Verständnis für Rafinha gehabt hätte, wäre er nach Mailand, Turin, zur Roma oder zu einem sonstigen international spielenden Club gegangen. Ich habe aber kein Verständnis für Rafinha bzw besser, ich bin enorm verblüfft, das er zum Fc Genua wechselt. Das wollte ich damit aussagen.

  16. Carlito sagt:

    Das mit Rafinha zeichnete sich ja nun schon länger ab. Sportlich sicherlich erstmal ein Verlust, aber wer weiß ob die, die als Ersatz geholt wurden ihn nicht auch gleichwertig ersetzen können.

    Finanziell gesehen ist es die beste Lösung, wenn man mal voraussetzt, dass er seinen Vertrag wohl auf keinen Fall verlängert hätte und im nächsten Jahr ablösefrei weg gewesen wäre.

    Sportlich kann ich es absolut nicht nachvollziehen! Denn waren es nicht immer die Worte Rafinhas und seines Umfeldes, Schalke müsse sich für die CL qualifizieren damit er bleibe, weil er sich nur dort für die Seleção empfehlen könne?!? Dazu fällt mir dann jetzt echt nix mehr ein!

  17. Carlito sagt:

    P.S.: Die S04-Homepage vermeldet es mittlerweile auch: http://www.schalke04.de/aktuel.....genua.html

    Allein die Beweggründe mag ich, wenns sportliche sein sollen, nicht zu verstehen…

  18. hellwach sagt:

    Ich hatte so ein Gefühl, dass die Rubrik „In dieser Woche vor einem Jahr“ mir gefallen wird. So wie hier und heute der Beitrag mit dem Namen des (eines) neuen Linksverteidigers betitelt ist, gab es vor einem Jahr das selbe Thema unter dem Namen „Lubos Hanzel“. So etwas nennt man wohl Dauerbaustelle. Hoffentlich kriegt der Junge die Knoten, die ihm Olic in die Beine gespielt hat, aus selbigen rasch gelöst. Das nötige Selbstbewusstsein schien er mir am Samstag durchaus zu haben.
    Ich fände es jedenfalls schön, wenn Torsten sich nicht auf Linksverteidiger spezialisieren müsste und Escudero die Baustelle für geraume Weile Schließen kann.

Schreibe einen Kommentar