Sarpei, Deac, Champions League und der Kreisel

Schalke hat Hans Sarpei verpflichtet. Schalke wird Ciprian Deac verpflichten. Schalke wurde in eine Champions League-Gruppe gelost. Und Schalke schafft den Schalker Kreisel als Stadion-Heft ab. Was könnte an einem Tag noch mehr passieren?! Ich bin um Contenance bemüht.

Also meldete kicker.de, Ciprian Deac sei Magaths Nummer 10! Ich habe ihn nie spielen sehen, habe nichtmal irgendwann seinen Club CFR Cluj beobachtet. Aber nach den hochfliegenden Gerüchten, nachdem Misimovic, Rafael van der Vaart und Baptista als mögliche Neuzugänge genannt wurden, muss eine vergleichsweise unbekannter Spieler wie Ciprian Deac einfach enttäuschen. Sieht Felix Magath also doch die Felle davon schwimmen und setzt auf die kleine Lösung?
Es geht weiter! Noch gestern Abend schrieb Manfred Hendriock, dass Deac „wohl als Ergänzung für das Mittelfeld vorgesehen ist“ und Magath mit der Verpflichtung von Misimovic oder Van der Vaart doch noch was größeres „aushecke“. Gleichzeitig sagte Van der Vaart der AS, er wechsele nicht zu Schalke …

Hans Sarpei jedenfalls ist da. Das ist definitiv eine gute Verpflichtung. Hans Sarpei hat 181 Spiele Bundesligaerfahrung. Er kann beide Außenverteidigerpositionen besetzten. Er hilft Schalke da, wo es gerade jetzt brennt. Dabei verbaut er den eingekauften Talenten trotzdem nicht die Zukunft, schließlich ist Hans Sarpei bereits 34 Jahre alt.

Wer die Champions League-Auslosung verfolgt hat weiß wie knapp es war. Als nur noch die Kugeln von Schalke und dem FC Basel in Topf 3 waren, gab es als mögliche Ziele die Gruppe G, mit AC Mailand und Real Madrid, und die Gruppe B, mit Olympique Lyon und Benfica Lissabon. Fifty fifty .. und Glück gehabt, denn mit Lyon, Benfica und Tel Aviv lässt es sich leben. Einfach wird es nicht, Schalke hat stets genug mit sich selbst zu tun, es hätte aber deutlich schlimmer kommen können.

Und dann ist da noch die Sache mit dem Kreisel. Der „Schalker Kreisel“, das Stadionheft des FC Schalke 04, wurde bislang einmal im Monat an die Mitglieder verschickt und zu jedem Heimspiel kostenlos verteilt. Fortan wird der „Schalker Kreisel“ weiterhin an die Mitglieder verschickt, im Stadion wird es aber ein anderes Stadionheft namens „auf Schalke“ geben, welches für 1 Euro käuflich zu erwerben ist. Es ist eine Kleinigkeit, aber ich höre schon die Rufe, dass der Kreisel Tradition sei, dass so was doch nicht gehe …

Es bleibt spannend.

Von wegen Einwechselspieler-Raten:
Ich habe keinen Schimmer, aber ich sage mal …
Baumjohann
Gavranovic
Escudero



Was ist Einwechelspieler-Raten?
Nochmal der kurze, technische Hinweis:
Bitte die drei Spielernamen im Kommentarfeld als erstes und untereinander notieren. Das macht mir die Erfassung erheblich einfacher. Für „echte Kommentare“ unter den getippten Namen bin ich wie immer dankbar.



110 Kommentare zu “Sarpei, Deac, Champions League und der Kreisel”

  1. Arne sagt:

    Milan und Real war nicht mehr möglich als Gruppe, da Schalke mit Bayern wg. roter/blauer Gruppe geblockt war.

  2. Arne sagt:

    Zu den Einwechselungen: Baumjohann, Jendrisek, Uchida

  3. Christoph sagt:

    Nach den letzten Champions League Spielen bange ich schon. Das gibt ein mühsames 1:1 gegen Tel Aviv. Meine verdammte Schwarzmalerei…

    Einwechslungen:

    Jendrisek
    Schmitz
    Papadopoulos

  4. Torsten sagt:

    @Arne: Stimmt, ich hatte das falsch dargestellt. Fifty Fifty wars trotzdem, als nurnoch Basel und Schalke in Topf 3 waren. Korrigiert. Danke.

  5. Marc sagt:

    Uchida
    Schmitz
    Moritz

  6. Sebastian sagt:

    Jendrisek
    Baumjohann
    Escudero

  7. stafolk sagt:

    Schmitz
    Kluge
    Jendrisek

  8. Matthias sagt:

    Thema Kreisel: Ich kann nur vermuten, warum Schalke neben der Vereinszeitschrift nun auch ein Stadionheft einführt. Der Verkaufspreis von 1,- Euro für das Stadionheft „Auf Schalke“ wird es nicht sein, eher die Aussicht auf Gewinne aus dem Anzeigenverkauf. „Kreisel“ = Anzeigenfläche für die Sponsoren / „Auf Schalke“ = extern vermarktete Anzeigen – aber das ist nur ein Tipp ins Blaue.

    Was schade aber auch nicht dramatisch ist: In den letzten Jahren bot Schalke die Möglichkeit des „Familienabos“. Familien mit mehr als einem Mtglied, konnten entscheiden, ob sie weiterhin die Mitgliederausgaben doppelt, bzw. dreifach, vierfach etc. im Briefkasten liegen haben wollten, oder nur noch ein Exemplar, dafür aber auch die Zwischenausgaben. Das wird dann jetzt wohl vorbei sein. Wie gesagt: Schade, aber nicht dramatisch.

  9. k11n sagt:

    Ich denke auch mit der Gruppe kann man leben. Besser als das was Bremen da abbekommen hat. :)

    Kluge
    Matip
    Schmitz

  10. Gregor sagt:

    Hao
    Moritz
    Kluge

  11. wilbor sagt:

    Wenn ich das richtig sehe waren Ajax und wir als letztes im Topf.
    Ajax ist dann zuerst gezogen worden und musste zwangsweise auf die Seite der Bayern. Aber ist auch egal – gut gelaufen…

    Die Einwechslungen laufen auch gut:
    Deac, Moritz, Jendrisek

  12. Schimanski sagt:

    Moritz
    Baumjohann
    Schmitz

  13. O-Jay sagt:

    Moritz
    Fahrenhorst
    Kluge

    Bei der Mitglieder-Werbeaktion im Frühjahr schrieb der Verein, dass sich die Mitgliedschaft in der kommenden Saison noch mehr lohnen würde, man hätte das was geplant. Damit dürfte wohl der neue „nur für Mitglieder“-Kreisel gemeint sein.

    Sarpei ist nachvollziehbar, sehe ich auch so. Deac ist dagegen eher die Kategorie „Edi-Glieder-Gedächtnis-Verpflichtung“.

  14. malte sagt:

    Matip
    Kluge
    Jendrisek

  15. äxo sagt:

    Matip
    Schmitz
    Moritz

  16. Sebastian sagt:

    “ … habe nichtmal irgendwann seinen Club CFR Cluj beobachtet.“

    Diesen Club gibt es also wirklich. Ich habe ihn immer für eine Legende gehalten. So ähnlich, wie das mit Bielefeld ist.

  17. Rainer Edelmann sagt:

    Moritz
    Schmitz
    Jendrisek

    Sarpei? Ich bin sehr skeptisch, ob er auf enem anderen Qualitätsniveau spielt als Uchida, Schmitz, Hao. In meinen Augen noch mehr Mittelmaß.

  18. papajoe sagt:

    Moritz
    Baumjohann
    Jendrisek

  19. Björn sagt:

    Hao
    Kluge
    Jendrisek

  20. van Hold sagt:

    Moritz
    Schmitz
    Kluge

  21. Norman sagt:

    Schmitz
    Jendrisek
    Kluge

  22. David04 sagt:

    Man kann eigentlich nur abwarten, was sich bis Dienstag noch tut. Deac allein – so gut der Mann auch sein möge – muss bei vorher gehandelten Namen wie Misimovic und co einfach enttäuschen. Das muss sich der Felix schon anhören lassen. Aber hey, vielleicht tut sich die Tage ja noch was.

    Einwechselspieler:

    Edi Glieder
    Ze Roberto II
    Orlando Engelaar

  23. Sören sagt:

    Moritz
    Baumjohan
    Jendrisek

  24. Phil sagt:

    Moritz
    Baumjohann
    Fahrenhorst

  25. Kampfschwein sagt:

    Jendrisek
    Matip
    Schmitz

  26. sable_rayder sagt:

    Einwechselspieler:

    Baumjohann
    Jendrisek
    Sarpei

  27. AngryAtze sagt:

    Moin…einmgewechselt wird:

    FahrenHORST
    HanHao
    ChewBaumjohann

    Meine Frau sacht jeden Tach, dass der FM sich dochma‘ auf Zeckenbiss untersuchen lassen soll…datt wär‘ `ne Erklärung !!!

  28. aphodius sagt:

    Jendrissek
    Schmitz
    „Uschi“

  29. Arne sagt:

    Nun, also in die Milan-Gruppe konnten wir wohl bereits nicht mehr nach Topf 1, weil wir nicht am selben Tag spielen sollten wie die Bayern. Von daher war grundsätzlich ab dem ersten Topf klar, dass wir in A-D spielen werden. Ist ja auch egal, wollte es aber trotzdem erwähnen. UEFA-Auslosungen sind ja eh immer eine Wissenschaft für sich… ^^

  30. skAndy sagt:

    Ich will auch mal wieder tippen. Am liebsten richtig. Deshalb:
    Matip, Schmitz, Hao

  31. kurtspaeter sagt:

    Ganz schnell

    Schober
    Schmitz
    Matip

  32. erle72 sagt:

    Hao
    Baumjohann
    Matip

  33. schlupp sagt:

    Moritz
    Schmitz
    Baumjohann

  34. Nico sagt:

    Jendrisek
    Papadopoulos
    Escudero

  35. berka sagt:

    Schmitz
    Moritz
    Hao
    Real hätte ich allerdings gern mal gesehen

  36. hellwach sagt:

    Moritz
    Jendrisek
    Papadopoulos

  37. skAndy sagt:

    @berka Dafür habe ich mich letztes Jahr nach Lüdenscheid-Nord geagt und erheitert zugeschaut, wie sie den Schwatzgelben 5 Dinger serviert haben.

  38. skAndy sagt:

    By the Way… Ich erinnere mich gerade dunkel an so eine schicke Meldung… http://bit.ly/bzFDB4

  39. Torsten sagt:

    @skAndy:
    Das hast Du verpasst. Das war eine Woche nach dem Charity-Spiel gegen die Auswahl Haitis.

  40. speckmantel sagt:

    Escudero
    Jendrisek
    Moritz

  41. Uwe sagt:

    Die Angelegenheit mit dem Kreisel wird der „kleinen Gruppe“ wieder Wasser auf die Mühlen spülen. Ich finde es schade, nicht dramatisch aber „beobachtenswert“. Man wird sehen wie sich „der Verein“ entwickeln wird. Wenn irgendwann einmal zu wenig Schalke 04 übrig geblieben ist, dann hat der Verein seinen Reiz für viele – und auch für mich verloren.

    Magath krempelt den Verein schon eine Zeit lang ordentlich um. Man werfe nur einmal einen Blick auf den aktuellen Kader und vergleiche das mit dem Mannschaftsposter von vor 2 Jahren…
    Nicht alles von dem was Magath tut gefällt mir. Vielleicht ist das auch alles nötig um wirklich auf Jahre hinaus (endlich) auf hohem internationalen Niveau zu spielen. Vielleicht! Wenn der Erfolg eintritt, werden es ihm die Anhänger nachsehen. Erfolg macht halt sexy. Bleibt der Erfolg aber aus…

    Matip
    Moritz
    Schmitz

  42. icarium sagt:

    moritz
    matip
    hao

  43. Björn sagt:

    Mourinho hat van der Vaart einen Wechsel ‚nahegelegt': „«Ich verstehe nicht, warum ein Fußballer mit nur geringen Einsatzchancen bei Real bleiben will, nur weil er die Stadt, das Essen oder das Klima mag», sagte Mourinho am Freitag. Der Trainer legte den Spielern einen Vereinswechsel nahe: «Wer intelligent ist, erkennt die Situation und fällt eine Entscheidung.»“ (transfermarkt). Stadt, Essen und Klima gibts auch in Gelsenkirchen, sag ich da nur. Ist auch nicht so weit von Holland entfernt. Go Magath Go.

  44. Harald sagt:

    Deac
    Matip
    Moritz

  45. skAndy sagt:

    @Torsten ??? Ich war zwar im Urlaub, aber ich habe doch die ganze Zeit News gelesen und finde auch jetzt keine Informationen dazu…

  46. matz sagt:

    Einwechselungen:

    Kluge
    Pliatsikas

  47. jensen sagt:

    moritz
    uchida
    gavranovic

  48. Internetional sagt:

    Ze Roberto III
    Dzeaco (oder wie heißt dieser neue unbekannte Offensivmann aus dem Südosten Europas nochmal?)
    Ibrahimovic (kommt ganz bestimmt noch, gute Ergänzung zu Kaká, der wegen mangelnder Perspektive Madrid verlassen muss ;-)

    P.S.: Der Schalker Kreisel war ohnehin kein Lesevergnügen. Hauptsache das Schalke Unser bleibt bestehen…

  49. Weselaner sagt:

    moritz
    schmitz
    jendrisek

  50. Jan sagt:

    Uchida
    Baumjohann
    Moritz

  51. heinzgeldermann sagt:

    Jendrisek
    Moritz
    Baumjohann

  52. John Fire sagt:

    Schmitz
    Matip
    Jendrisek

  53. Poschy sagt:

    Moritz
    Matip
    Deac

  54. Carlito sagt:

    Moritz
    Deac
    Gavranovic

  55. AlbertJosef sagt:

    Moritz
    Deac
    Hao

  56. juni sagt:

    schmitz
    jendrisek
    deac

  57. Max sagt:

    Deac
    Escudero
    Schmitz

  58. almighTi sagt:

    Moritz

    Baumjohann

    Jendrisek

  59. Oberwäller sagt:

    Hao

    Jendrisek

    Deac

    @ Torsten
    Du mußt das Kleingeschriebene größer schreiben ;-) , vielleicht überliest der ein oder andere es dann nicht und macht es Dir einfacher.

  60. Ney sagt:

    Moritz
    Schmitz
    Matip

    Zur CL: Gegen Real pp. rauszufliegen wäre nicht so schmerzlich peinlich wie das, was ich auf uns zukommen fürchte.

  61. cico sagt:

    Moritz
    Schmitz
    Gavranovic

  62. deuserband sagt:

    Hao
    Jendrisek
    Escudero

    vllt aber auch
    van der Vaart
    Huntelaar und
    Eusebio….

  63. RJonathan sagt:

    Escudero
    Baumjohann
    Kluge

  64. Lucho sagt:

    Matip
    Moritz
    Jendrisek

  65. us.online sagt:

    Hao
    Uchida
    Jendrisek

    … und zwar in der Reihenfolge… :-)))

    Vielen Dank für die Mühe und good lucky for everyone – um es mit den Worten eines medial durchaus noch präsenten Altnationalspielers zu sagen.

    Bis gleich im Tempel.

    us.online

  66. derwahrebaresi sagt:

    jendisek
    matip
    moritz

    by the way: sonnige gruesse aus greece.

    man munkelt in deutschland sei das wetter beschi…. :-)

  67. Torsten sagt:

    by the way: sonnige gruesse aus greece.

    Das erklärt einiges. Ich hatte Deine Tippabgabe gestern um 7:05 Uhr erwartet.

  68. Nilzzomatic3000 sagt:

    schmitz
    hao
    baumjohann

  69. janw sagt:

    Schmitz
    Kluge
    Baumjohann

  70. ic0n_ sagt:

    Schmitz
    Baumjohann
    Jendrisek

  71. SimSch04 sagt:

    Baumhjohann
    Matip
    Moritz

  72. Julian sagt:

    Schmitz
    Escudero
    Jendrisek

  73. E. van der Holifeld sagt:

    Hao
    Matip
    Jendrisek

  74. saerahm sagt:

    Hao
    Matip
    Jendrisek

  75. Benschmann sagt:

    Escudero
    Jendrisek
    Matip

  76. Ossi sagt:

    Schmitz
    Deac
    Matip

  77. Thomas25 sagt:

    Schmitz

    Kluge

    Moritz

    auf den ersten Heimsieg im Meisterjahr!

  78. Guido sagt:

    Jendrisek
    Moritz
    Schmitz

  79. Boehn1904 sagt:

    Matip
    Moritz
    Jendrisek

  80. Ralf sagt:

    Hao
    Jendrisek
    Uchida

  81. Helter Skelter sagt:

    Baumjohann
    Jendrisek
    Schmitz

  82. eisenschleuder sagt:

    Moritz
    Schmitz
    Baumjohann

  83. Superclive sagt:

    Schmitz
    Jendrisek
    Hao

  84. Manfred sagt:

    Hao
    Moritz
    Sarpei

  85. Dennis sagt:

    Moritz
    Jendrisek
    Uchida

  86. Karl-Heinz sagt:

    Die „kleine gruppe“ führt den Club direkt in die Zweitklassigkeit. Die Kommentare der letzten Tage erwecken den Eindruck einer gewünschten Schräglage. Gerade diese Minderheit hat heute im Stadion eine Stimmung verbreitet, der in diesen Kommentaren seinen Niederschlag findet. Vielleicht braucht unser Club einfach bessere Fans !

  87. Torsten sagt:

    Welche „Kommentare“ meinst Du? Kommentare hier?
    Ich bin verwirrt …

  88. matz sagt:

    Vielleicht ist die kleine Gruppe gemeint, die heute versucht hat, unsere Abwehr zu sein

  89. Karl-Heinz sagt:

    Alle Dortmunder sind willkommen an der Hetze gegen alles teilzunehmen. Lets go in Liga 2. Geiles tshirt

  90. Carlito sagt:

    Verstehe den ersten Kommentar von Karl-Heinz zwar auch nicht vollkommen. Allerdings hat er mit der miesen Stimmung definitiv Recht. So mies wie gestern war die Stimmung meiner Meinung nach selbst in der Saison vor FM nicht. Und daran ist „die kleine Gruppe“ maßgeblich beteiligt bzw. Verursacher.

    Wenn ich gestern schon wieder erlebe, wie WÄHREND des Spiels die EIGENEN Spieler ausgepfiffen werden, da könnte ich echt kotzen!!! Kein Wunder, dass die danach nur noch versuchen Sicherheitsbälle zu spielen und sich nix mehr zutrauen.

    AUFBAUEN UND ANFEUERN GEHT ANDERS!!!

    So schnell werden aus den geilsten Fans mal wieder die schlimmsten Fans der Liga. Aber wäre ja auch gelacht, wenn wir nicht mal wieder nen eigenen Spieler kaputt gepfiffen bekämen. Ist uns in der Vergangenheit ja schließlich auch schon oft genug gelungen…

  91. Torsten sagt:

    Unterschrieben.

    Bei allem Verständnis für den Willen zur Kommunikation und somit den schriftlich erklärten Zielen der „Kleinen Gruppe“: Vielleicht sollte man sich mal offziell auf das Ziel einigen, die Mannschaft des FC Schalke 04 zu unterstützten, und dann die Kommunikation in den eigenen Reihen verbessern. Dieses Ziel scheint noch nicht jeder mitbekommen zu haben.

  92. matz sagt:

    ich hatte bisher nicht den Eindruck, dass die kleine Gruppe ein fester Verein mit Satzung und ordentlichen Kommunikationsstrukturen ist. Ist es nicht eher so, dass nun jeder mögliche mit diesem Shirt rumläuft, der gegen dies und jenes ist? Diese durch Kommunikation „in den eigenen Reihen“ zu erreichen, dürfte schwer sein.

  93. Rainer Edelmann sagt:

    Kann ich nicht unterschreiben!
    Für ein derart schlimmes Spiel, war die Stimmung überraschend gut. Anfeuerung gab es bis zum Schluss; angesichts der Darbietung ist dies nicht selbstverständlich. Unmut dagegen schon!

    Fakt ist: Momentan ist die Truppe, von Magath zusammengestellt, bestensfalls Mittelmaß. Dass daran die „kleine Gruppe“ Schuld sein soll, umschreibe ich mit „gröbster Unfug“ noch sehr zurückhaltend.

    Oder soll man doch nur artig sein Geld abliefern und den Vorstand werkeln lassen? No way…

  94. heinzgeldermann sagt:

    Tach zusammen,

    das sehe ich etwas anders und will meine Meinung kurz erklären:

    Initiatoren der „Kleinen Gruppe“ waren u. a. die Supporters, der SFCV und aktive Mitglieder Schalker Fanszene (dazu gehören für mich die Bezirksleiter des SFCV). Diese sind sehr sehr viel näher dran, als wir alle, die hier kommentieren. Wegen der Nähe haben sie viel mehr Informationen, als wir sie haben. Informationen, die nur teilweise veröffentlicht werden bzw. nur dann, wenn man reagieren muss.

    An diese Informationen kann man aber kommen, wenn man sich die Mühe macht, sich mit „Insidern“ zu unterhalten oder sich näher zu informieren, nur ein dazu Beispiel: Wenn Rojek Kartenkungelei vorgeworfen wird (Sportbild vom Mittwoch) frage ich mich, wie das gehen soll. Die Karten des S04 gehen an den SFCV, der diese Karten in die Bezirke gibt. Die Bezirken bilden Kartenausschüsse, die eigene Regeln der Kartenverteilung aufstellen. Hiernach erhalten die Fan-Clubs aus den Bezirken ihre Karten über den SFCV. Wo kann Rojek da kungeln?

    Vielleicht sollten sich diejenigen, die die „Kleine Gruppe“ und deren Ziele nicht verstehen mal mit einem „Insider“ (ich würde hier den jeweils zuständigen Bezirksleiter empfehlen, Kontaktdaten sind auf der SFCV-HP) unterhalten. Und dann wird jeder (!) verstehen, warum man so gehandelt hat bzw. handeln musste. Irgendwann ist ein Punkt erreicht, wo man entweder Sachen offen ansprechen muss oder „für immer die Schnauze hält“. Das hat man nicht getan, sondern die Angelegenheit öffentlich gemacht und Gespräche gefordert, meiner Meinung nach der einzige Weg.

    Carlito, die Kleine Gruppe ist weder maßgeblich daran beteiligt noch Verursacher, wenn Spieler ausgepfiffen und niedergemacht werden. Der SFCV, die Supporters, … haben IMMER klar gestellt, dass die Mannschaft in den 90 Minuten bedingungslos unterstützt wird. Falls ich etwas überlesen habe, wo man dazu aufgefordert hat, Spieler öffentlich fertig zu machen, bitte mal einen Link einstellen.

    Einzelne Spieler wurden auf Schalke leider immer ausgepfiffen, van Kerckhoven, Max, Engelaar, … jetzt Metzelder. Das war ihm klar, als er gewechselt ist, was man aus vielen Aussagen hat lesen können. Wenn dann so ein „unglücklicher“ Rückpass gespielt wird wie gestern kurz vor Schluss ist es auch klar, dass einige pfeifen und pöbeln. Das wäre bei jedem anderen Spieler auch so gewesen. Bei Metzelder zieht man sich zusätzlich an den Nebenkriegsschauplätzen hoch (T-Shirts, Ex-Lüdenscheider, …). Er wird nur durch Leistung, die aktuell nicht passt, die Pfeiffer überzeugen können.

    Meine Meinung zu den Pfiffen: 90 Minuten plus Nachspielzeit wird jeder im Trikot mit dem S04-Emblem angefeuert. Wenn das Spiel zu Ende ist – oder als „Denkanstoss“ mit dem Halbzeitpfiff – darf man schon mal seinen Unmut äußern. Die Jungs auf dem Rasen verdienen eine Menge Kohle. Wenn wir in unserem Job Fehler machen gibt es auch mal irgendwann einen „Anschiss“ und nicht immer ein „Nächstes Mal klappts bestimmt, Kopf hoch“.

    Ich verspreche mir einiges vom heutigen „Kleingruppengespräch“. Es geht nicht ohne (einen Teil der) Fans, es geht nur zusammen. Wie im Vereinslied. 1000 Freunde, die zusammen stehn. Nicht 500 hier und 500 da. Auch jemand, dem alle Macht gegeben wird sollte sich hinterfragen, ob die Kommunikation „nach unten“ stimmt. Das ist aktuell (und schon etwas länger) nicht so.

    Ach ja, zum Abschluss noch: Die Knappenkids haben letzte Saison die Liga gerockt. Moritz und Schmitz waren gestern gar nicht im Kader. Tut mir leid, dass verstehe ich nicht. Und jetzt komme man mir nicht mit „Die Trainingsleistungen sind entscheidend, wer im Kader ist“. Denn wenn dem so wäre, dann muss unser neuer Rumäne eine Granate sein und hätte von Anfang an spielen müssen … (nein, dass ist keine Aufforderung zum Mobbing!). Und nach 91 Minuten würde ich nur wechseln, wenn ich führe … .

    Gut, dass jetzt zwei Wochen Pause ist, um einiges abstimmen zu können, auf dem Platz und daneben auch. Auf drei Punkte in Hoppenheim … und eine große Gruppe!

  95. matz sagt:

    Das unterschreibe ich nun wiederum. Bei der kleinen Gruppe geht es um die Nichtkommunikation zwischen FM und den von ihm installierten Mitarbeitern und den Fangruppen.

    Es wurde nie eine kleine Gruppe gegründet zur Kritik an der Magathschen Kaderzusammenstellung oder am Metzelder-Transfer. In dessen Ablehnung sind sich meiner Ansicht auch nur die Ultras weithgehend einig, ansonsten geht das Prp und Contra quer durch die Fangemeinde

  96. Phil sagt:

    @heinzgeldermann

    Es ist leider ein maßgeblicher Unterschied, aus welchen Gründen eine Initiative gegründet wurde, und was dann damit passiert. Aus der Erklärung, die auf den verschiedenen verantwortlichen Seiten veröffentlicht wurde, habe ich entnommen, dass es die Hauptforderung die nach einer besseren Kommunikation mit den Fans war. Nun habe ich hier das Gefühl, dass sich viele diese T-Shirts anziehen und meinen damit ein riesen Statement gegen Magath, gegen Metzelder, gegen die Transfers im Allgemeinen, gegen Ticketpreise und was weiß ich nicht noch alles abzugebeben. Da entsteht so eine allgemeine Negativstimmung. Es scheint dann auch im Dunstkreis der kleinen Gruppe kein Problem mehr zu sein, Stimmung gegen eigene Spieler zu machen. Das ist dann auch der Grund, aus dem ich es nicht mit mir vereinbaren konnte, diese Erklärung zu unterschreiben, auch wenn ich damit zu einem großen Teil übereinstimme. Ich hab so ein bisschen das Gefühl, dass die Revolution schon ihre Kinder gefressen hat, bevor sie überhaupt stattfinden konnte. Am Ende verliert der Verein, die Fans haben sowieso schon verloren.

  97. Carlito sagt:

    @ Rainer Edelmann:

    Fakt ist: Momentan ist die Truppe, von Magath zusammengestellt, bestensfalls Mittelmaß. Dass daran die “kleine Gruppe” Schuld sein soll, umschreibe ich mit “gröbster Unfug” noch sehr zurückhaltend.

    Oder soll man doch nur artig sein Geld abliefern und den Vorstand werkeln lassen? No way…

    Ich wollte auch nicht sagen, dass daran die kleine Gruppe Schuld ist bzw. das erzielen wollte. Aber sie sind maßgeblich für eine grundsätzlich negativere Stimmung verantwortlich, welche dann darin gipfelt, dass ein Metzelder schon beim Verlesen der Mannschaftsaufstellung ausgepfiffen wird, was dann im Spiel seine Fortsetzung findet. Und das geht mal gar nicht.

    Und noch mal: Ich sage ausdrücklich nicht, dass die kleine Gruppe gepfiffen hat, vermutlich finden die das genau so kacke, aber durch das hochschaukeln der Stimmung haben sie wieder die motiviert zu pfeiffen, welche letzte Saison mal glücklicherweise ein wenig ruhiger waren, was das angeht.

    Und nein, ich will auch keine Duckmäuser und kritikloses Konsumieren von Fussballspielen. Aber bitte erst nach dem Spiel den Unmut äußern und nicht schon während des Spiels, und schon gar nicht gegen einzelne eigenen Spieler während des Spiels pfeiffen.

    Dann soll der- oder diejenige lieber mit dem Arsch zu Hause bleiben, als während des Spiels die eigenen Spieler auszupfeiffen, welche damit sicherlich nicht sicherer in ihrem Spiel werden.

    @heinzgeldermann

    Carlito, die Kleine Gruppe ist weder maßgeblich daran beteiligt noch Verursacher, wenn Spieler ausgepfiffen und niedergemacht werden. Der SFCV, die Supporters, … haben IMMER klar gestellt, dass die Mannschaft in den 90 Minuten bedingungslos unterstützt wird. Falls ich etwas überlesen habe, wo man dazu aufgefordert hat, Spieler öffentlich fertig zu machen, bitte mal einen Link einstellen.

    Das ehrt die kleine Gruppe. Und ehrlich gesagt, ich glaube es auch, dass es nicht ihre Intention war, dass das so passiert. Aber sie sind meines Erachtens Mitauslöser solcher Tendenzen durch eine gewisse Aufwiegelung derjenigen Fans, die sich ansonsten nicht hinter Ofen hervor getraut hätten. Wie gesagt, ich glaube auch, dass ihnen das Ergebnis der Stimmungsmache was diese Richtung angeht, auch gehörig auf die Nerven geht.

    P.S.: Das trifft übrigens genau meine Meinung bzw. Einstellung:

    Meine Meinung zu den Pfiffen: 90 Minuten plus Nachspielzeit wird jeder im Trikot mit dem S04-Emblem angefeuert. Wenn das Spiel zu Ende ist – oder als „Denkanstoss“ mit dem Halbzeitpfiff – darf man schon mal seinen Unmut äußern. Die Jungs auf dem Rasen verdienen eine Menge Kohle. Wenn wir in unserem Job Fehler machen gibt es auch mal irgendwann einen „Anschiss“ und nicht immer ein „Nächstes Mal klappts bestimmt, Kopf hoch“.

    Und das hier

    Einzelne Spieler wurden auf Schalke leider immer ausgepfiffen, van Kerckhoven, Max, Engelaar, … jetzt Metzelder.

    habe ich nie verstanden und werde ich nie verstehen. Das trieb mich schon immer zur Weißglut und das tut es auch jetzt wieder bei Metzelder. Er ist verdammt noch mal jetzt teil unserer Mannschaft, und sowas geht nicht! Da habe ich und werde ich auch nie diejenigen verstehen, die daran beteiligt sind. Aber vielleicht kann mir das ja mal einer versuchen zu erklären, was man damit bezweckt, denn die eigene Mannschaft nach vorne bringen wird so eine Aktion NIE!

    Und das hier unterschreibe ich dann auch wieder voll:

    Gut, dass jetzt zwei Wochen Pause ist, um einiges abstimmen zu können, auf dem Platz und daneben auch. Auf drei Punkte in Hoppenheim … und eine große Gruppe!

  98. Carlito sagt:

    @ Phil: Genau das meinte ich mit „Verursacher“. Es war sicher nicht die Intention, aber sie haben nun mal den Stein ins Rollen gebracht, der jetzt, vermutlich auch aus ihrer Sicht, zum Teil in die falsche Richtung rollt.

  99. Rainer Edelmann sagt:

    „Ich wollte auch nicht sagen, dass daran die kleine Gruppe Schuld ist bzw. das erzielen wollte. Aber sie sind maßgeblich für eine grundsätzlich negativere Stimmung verantwortlich, welche dann darin gipfelt, dass ein Metzelder schon beim Verlesen der Mannschaftsaufstellung ausgepfiffen wird, was dann im Spiel seine Fortsetzung findet. Und das geht mal gar nicht…“

    Wie gesagt, ich halte diese Kasusal-Kette für groben Unfug. Maßgeblich verantwortlich für die Situation/Stimmung ist in meinen Augen der Vorstand.
    Zum einen keine Kommunikation, zum anderen eine sinnlos zusammengeschusterte Mannschaft, bei der einzelne Positionen wöchentlich (gefühlt täglich) neu besetzt werden (LV: Schmitz-Hao-Escudero-Sarpei), ohne dass die Qualität verbessert wird.
    Nochmals Kommunikation: Bei einem so problematischen Transfer wie Metze muss das Präsidium ganz genau erklären, warum ausgerechnet dieser Spieler geholt wurde. Magath hält dies nicht für nötig, da er nicht begriffen hat bzw. nicht begreifen möchte, dass ein traditionsreicher Fußballverein nicht ausschließlich nach den Regeln der profitorientierten Privatwirtschaft funktioniert.

    „Und noch mal: Ich sage ausdrücklich nicht, dass die kleine Gruppe gepfiffen hat, vermutlich finden die das genau so kacke, aber durch das hochschaukeln der Stimmung haben sie wieder die motiviert zu pfeiffen, welche letzte Saison mal glücklicherweise ein wenig ruhiger waren, was das angeht.“

    Ich sage: Ruhe ist da, wenn Erfolg da ist. Gibt es keinen Erfolg, wird gepfiffen. Dies ist übrigens kein Schalke-Gesetz. Und: angesichts der abgelieferten (Nicht-)Leistung war die Stimmung gestern sogar gut.

    „Und nein, ich will auch keine Duckmäuser und kritikloses Konsumieren von Fussballspielen. Aber bitte erst nach dem Spiel den Unmut äußern und nicht schon während des Spiels, und schon gar nicht gegen einzelne eigenen Spieler während des Spiels pfeiffen.“

    Diese Bitte wird vielleicht im Biotop St.Pauli befolgt und mag folkloristischen Wert haben, mehr aber auch nicht. Selbst in Mainz wurde in der Rückrunde bei Heimspielen gepfiffen, als in einzelnen Spielen die Truppe nicht die Kraft hatte, den Gegner zurückzudrücken.

  100. Carlito sagt:

    “Und nein, ich will auch keine Duckmäuser und kritikloses Konsumieren von Fussballspielen. Aber bitte erst nach dem Spiel den Unmut äußern und nicht schon während des Spiels, und schon gar nicht gegen einzelne eigenen Spieler während des Spiels pfeiffen.”

    Diese Bitte wird vielleicht im Biotop St.Pauli befolgt und mag folkloristischen Wert haben, mehr aber auch nicht. Selbst in Mainz wurde in der Rückrunde bei Heimspielen gepfiffen, als in einzelnen Spielen die Truppe nicht die Kraft hatte, den Gegner zurückzudrücken.

    Vielleicht bin ich ja auch einfach nur grenzenlos naiv. Vielleicht hat sich die Welt im Fussball ja auch einfach nur „etwas“ zu weit gedreht. Schade ist es in jedem Fall wie ich finde…

  101. Andreas sagt:

    Nach der gestrigen Hetze gegen Metzelder wünsche ich mir mehrere Jahre mindestens in der 2. Liga, um den Tross an Dumpfbacken im Publikum entweder endgültig loszuwerden oder wenigstens ein büskens Demut zu lehren. Kontraproduktiver und zeckiger geht es kaum.

    Wer sich nicht in Geduld üben kann, soll meinetwegen zu den Bäähs gehen. Und selbst wenn man Magath kommunikative Fehler vorwirft: Das, was da gestern zum Teil von den Rängen schallte, ist in diesem speziellen Falle nicht einen Deut besser. Dagegen sein kann jeder Depp, es besser zu machen, ist die Aufgabe. Und die löst sich nur gemeinsam, indem man einander auf Augenhöhe begegnet. Das wiederum lebe, aber werfe ich nicht vor.

  102. Carlito sagt:

    @Andreas: Du sprichst mir ja sowas von aus der Seele!!!

    Kann nur hoffen, dass das hier http://www.schalke04.de/aktuel.....tisch.html wirklich so konstruktiv war wie verkündet und sich ALLE Beteiligten mal wieder auf das wesentliche konzentrieren. Die einen aufs Fussballspielen/Managen/Trainieren und die anderen aufs Supporten!!!

  103. matz sagt:

    Woher stammt eigentlich die oft zu lesende irrige Meinung, dass der Support rückhaltloser und die Fans geschlossener auftreten, wenn man nur lange genug in der 2. Liga spielt. Die eigene Historie des S04 gibt das sicher nicht her. Ich erinnere mich da ein Spiel in Kassel oder den Beinahe-Abstieg aus der 2. Liga. Schlimmer als zu diesen Zeiten kann die Stimmung Samstag auch nicht gewesen sein.

  104. Rheinlandschalker sagt:

    Wenn es nicht so traurig wäre, fände ich es wirklich amüsant, welchen Mangel an kommunikativer Grundkompetenz ausgerechnet jene „Fans“ an den Tag legen, die das Fehlen selbiger als Grund für ihren Protest angeben…
    Um es mit Charly zu sagen „Nicht Pfeifen! Schalke! Schalke!“

  105. Carlito sagt:

    @matz: Zumindestens weniger Daumenklatscher und Eventfans kämen dann. Ob es dann aber besser wäre, da haste sicher Recht, bliebe abzuwarten…

  106. matz sagt:

    Schon ein Jahr in der 2. Liga würde uns finanziell das Genick brechen. Da sind mir die Eventfans dann doch lieber…

    außerdem ist das in meinen Augen mehr ein Zeitphänomen als ein spezifisches Schalke-Problem. In Hoffenheim haben sie letztes Jahr „Scheiß Millionäre“ gesungen. Fans, die nach menschlichem Ermessen höchstens drei bis vier Jahre bei diesem Verein dabei sind. In Hannover haben sie nach dem Pokalaus schon vor der Saison randaliert. Und in Hamburg tobt schon seit Jahren ein Kampf zwischen Supporters und Vorstand.

  107. Carlito sagt:

    Schon ein Jahr in der 2. Liga würde uns finanziell das Genick brechen. Da sind mir die Eventfans dann doch lieber…

    Die Wahl zwischen Pest und Cholera…

    Aber mit dem Zeitphänomen hast Du vermutlich, leider, recht…

  108. Torwand Verleiher sagt:

    So leicht ist die CL-Gruppe nun auch wieder nicht… Schalke könnte auch, mit etwas Pech, nur Dritter werden.

    Schaun mer mal.

  109. Ein schlechter Tag | Königsblog sagt:

    […] Was die Ursache der schlechten „Gundstimmung“ ist darüber wird viel diskutiert (z. B. ab hier […]

  110. Guido sagt:

    Wieso wurde mein Tipp nicht gewertet. Ich habe einen Treffer! Skandal! Schiebung!
    ;-)

Schreibe einen Kommentar