Gimme ‚n Ü!

Der Mann heißt Klaas-Jan Huntelaar. Alles „wie man’s spricht“, außer, dass unsere niederländischen Nachbarn das U wie ein Ü sprechen. Der Name spricht sich also Hüntelaar.
Damit das mal irgendwo steht …

Schalkes neuer Klaus ist jedenfalls gestern offiziell vorgestellt worden. Er hinterließ einen sympathischen Eindruck, einerseits freundlich und leise, andererseits trotzdem selbstbewusst. Die Vorstellungs-Pressekonferenz kann bei eyeP.tv nachgesehen werden.
Heute wird er mit der Mannschaft trainieren. Morgen wird er spielen. Es bliebe die Hoffnung, dass ein Torjäger nicht viel Eingewöhnung braucht, nur richtig stehen muss, wenn nicht auch der neue Mittelfeldstar Jurado gegen Hoffenheim zum ersten Mal auflaufen würde. Ob das überhaupt und wenn ja, wie das funktioniert, wird man sehen, freitagabend.

Zum Anheizen der Vorfreude und zum Einüben der Aussprache des Namens des neuen Klaus’, hier ein entsprechender niederländischer Song. Ich würde mir wünschen, DJ Dirk besorgt ihn uns fürs Stadion. Ich sehe uns schon hüpfen …




18 Kommentare zu “Gimme ‚n Ü!”

  1. Carlito sagt:

    Macht Lust auf mehr! :-)

    Ich würde mir wünschen, DJ Dirk besorgt ihn uns fürs Stadion. Ich sehe uns schon hüpfen …

    Dito!!! ;-)

  2. sequencer sagt:

    Das hat die Dame vom ZDF-Morgenmagazin-Sport heute auch ganz richtig ausgesprochen, ich war überrascht.
    Ich hoffe das der Klaas-Jan die Tradition erfolgreicher Niederländer auf Schalke fortsetzt.

    Aber DJ Dirk, steht der nicht auch auf den Felix seine Abschussliste?

  3. Torsten sagt:

    DJ Dirk, steht der nicht auch auf dem Felix seine Abschussliste?

    War das nicht nur ein Gerücht, als Ronny Gersch aus Cottbus geholt wurde, weil der dort eben auch Stadionsprecher war? Aber tatsächlich habe ich keine Ahnung. Ich hoffe nicht.

  4. Norman sagt:

    Ich hüpfe gerade schon im Büro!

  5. nedfuller sagt:

    Huntelaar und Raul im Sturm.
    Das klingt wirklich gut und gefährlich. Bin gespannt, wie Magath das System einstellen wird.

  6. BlauWeissNord sagt:

    Aber cool bleiben, wenns noch nicht gleich auf Anhieb kracht!!
    Ich will noch mal ein paar mutmachende Zahlen bringen, falls wir nicht gewinnen sollten.
    Vom 15 bis 21 Spieltag in der letzten Saison steckte Werder Bremen 5 Niederlagen in Folge ein. Der Abstand auf die CL Quali (da stand Schalke) betrug 11 Punkte. Der Ausgang ist bekannt, sie haben trotzdem noch geschafft.
    Aber ich will ja keine Vorfreude durch böse Unkenrufe trüben. Naja realistisch ist aber, dass wir noch ein bischen Geduld brauchen werden…Trotzdem Glück auf für der ersten 3 Punkte, hau rein Hüüüüünteeellaaaaarrr!!!!

  7. Sebastian sagt:

    Ja, ganz nett, aber ich plädiere schon immer und aktuell mal wieder im Besonderen für „Kedeng Kedeng“! Eben auch in der „Tradition erfolgreicher Niederländer auf Schalke“ (genau sequencer)

  8. Torsten sagt:

    Guus Meeuwis mag ich auch, keine Frage. Nur hat der Text, bei dem es um eine Zugfahrt geht, eben nix mit Fußball zu tun. Außer man vergleicht „Ultra-Dauersupport“ mit dem Geräusch der Bahnschwellen unter den Waggons, wie es Trainer Baade schon mal treffend tat ;-)

  9. Dieter Pete sagt:

    Ich noch mal mit den Eindrücken aus Spanien (hab da 5 Jahre gelebt): Huntelaar hat einen guten Eindruck hinterlassen, hat da seine Buden trotz weing Einsatzzeit gemacht!

    Jurado ist ein feiner Techniker, der aber körperlich nicht allzu robust sein soll – was mich nicht stört, war Lincoln schließlich auch nicht… Wir brauchen einen, der mal nen kreativen Pass spielen kann.

    Über Raúl und Schalke lachen sich alle kaputt. Seit 2005 gilt er als „acabado“, was so viel heißt, dass er durch ist und seine beste Zeit hinter sich hat. Dass er noch mal was reißt glaubt kaum einer. Mein Optimismus wird auch eher durch Huntelaar (gutes Lied übrigens!) und Jurado genährt. Und wenn Raúl ab und an auch mal was zeigt – um so besser – geben wir ihm eine faire Chance, was ganz Schalke ja auch tut…

  10. John Fire sagt:

    Ich weiß nicht warum, aber ich verspreche mich immer bei seinem Vornamen. Ich sag immer Jan-Klaas. Magath übrigens auch. Irgendwann hab ich dann sogar mal Jan-Klaus gesagt. Jetzt nenn ich ihn nur noch Klaus. Das das so gut passt ist mir erst jetzt bewusst geworden, aber umso besser ;)

  11. Torsten sagt:

    @Dieter Pete:

    Immerhin hat Raúl noch von 2007-2009 in zwei Spielzeiten in Folge 18 Bunden gemacht. Hätte er seine besten Zeiten noch nicht hinter sich, könnte sich Schalke ihn nicht leisten (gehen wir mal davon aus, dass Schalke ihn sich derzeit wirklich leisten kann ..). Ich hoffe inständig, er hilft uns weiter. Ma’kucken.

    @John Fire:

    Du bist mit diesem Problem in bester Gesellschaft. Schaue Dir nochmal die Huntelaar-Präsentation an, ab Min 1:50 .. das ist heute ein relativ großes Thema in niederländischen Medien.

  12. janw sagt:

    Een absoluute Oorwurm!! :D
    Freu mich schon wie Bolle!!!

  13. O-Jay sagt:

    Nee, wat lekker! Gleich bei iTunes geladen: http://itunes.apple.com/de/alb.....=215325026

  14. Arne sagt:

    Hüüüüünteeeeelaaaaar! Sehr stimmig! ;-)

  15. tomsen sagt:

    Will auch den Song! :)
    Gibts den noch irgendwoanders außer bei den Applenazis?

    Edith sagt: Youtube-Video rippen reicht zunächst auch :)

  16. Sebastian sagt:

    Ich dachte bei „Kedeng Kedeng“ auch eher an Lärm machen und hüpfen. „Jump“ ist ja auch kein Lied über Fußball und es wird trotzdem dazu gefeiert.
    Aber warum ich mich eigentlich nochmal zu Wort melde, ist die Tatsache, dass ich auch einen spanischen Freund habe der noch dazu Real-Fan ist. Der sagt, es ist egal wie gut oder schlecht Raul zur Zeit noch oder schon ist. Einzig die Tatsache, dass er unbedingt alleiniger Führender der Torschützenliste der Europäischen Wettbewerbe sein möchte zählt für ihn. Und die Aussicht Pippo Inzaghi hinter sich zu lassen ist für ihn Motivation genug nochmal richtig rein zu hauen.

  17. skandy sagt:

    @John Fire
    Ich weiss, seeeeeehr späte Antwort. Aber der Vollständigkeit halber: Der MAnn heisst ja auch tatsächlich Dirk Jan Klaas Huntelaar.

  18. Trainer Baade sagt:

    Könnte man den Beitrag bitte mal Wolf Fuss zugänglich machen? Das tut echt beim Zuhören weh. So weh, dass ich umschalten musste.

Schreibe einen Kommentar