In zwei Klicks vom Club- zum Magath-Style

… und zu offenen Fragen

Freitag stellte Schalke 04 auf seiner Homepage neue Trikots für die nächste Saison vor. Ein recht langweiliges Auswärtstrikot und das vorab lange und heiß diskutierte „Ultrabeauty“-Ausweichtrikot. Eine Kreation, für die sich der FC Schalke 04 den Gerüchten nach noch in der Zeit Felix Magaths, und auf dessen ausdrücklichen Wunsch, entschieden haben soll.

Fans des Clubs aus Nürnberg forderten eine Antwort ihres Vereins:

Wir reichen umgehend eine Petition für ein blaues Auswärtstrikot ein! Schalke auswärts in Weinrot!

Gut, es hat einen leicht pinkfarbenen Schimmer, aber alles in allem wirkt das Trikot auf der Homepage-Seite mit der offiziellen Vorstellung tatsächlich vielmehr weinrot, als dass es dem Farbton ähneln würde den man findet, wenn man Google nach der Adidas-Farbe „Ultra Beauty“ befragt.

Wer Pink nicht wollte war schon erleichtert, wer Weinrot gar nicht so übel findet frohlockte schon … bis S04-Shop.de auf das gleiche Trikot aufmerksam machte. Per Newsletter wurde für die beiden neuen Versionen geworben, und dabei sah „Ultra Beauty“ plötzlich ziemlich anders und ziemlich ultra aus. So mag das Design Felix Magath tatsächlich an seine erste Bundesligasaison erinnert haben, irgendein Motiv muss ja vorhanden gewesen sein.

Zweimal Peer Kluge in dem neuen Trikot. Nicht das exakt gleiche Bild, seine rechte Hand ist ist in der zweiten Version dem Hosenbund etwas näher. Aber die Haltung insgesamt und die Falten des Trikots lassen darauf schließen, dass die Fotos unmittelbar hintereinander aufgenommen wurden. Man kann weiter davon ausgehen, dass die Fotos und deren Bearbeitung, immerhin eine Adidas-Präsentation, von einem Profi gemacht wurden.

Warum wird ein Trikot bei der ersten Veröffentlichung anders dargestellt als bei der zweiten? Warum wird ein Foto so bearbeitet, dass ein Trikot vom Originalfarbton abweicht, unabhängig von der Frage, welche Version es am Ende besser trifft? Ein Fehler, ausgerechnet bei einem Trikot, über dessen Farbton seit einer Weile öffentlich diskutiert wird? Ausgerechnet bei einem Farbton, der bereits einiges an Spott und Häme herausforderte? Und warum gab es das weiße Auswärtstrikot sofort zu kaufen, während es das besagte Ausweichtrikot erst ab dem 18. Mai – drei Tage vor dem Pokalfinale – im Original zu sehen geben wird, und auch nur für diejenigen, die sich die Mühe machen, unter der Woche in einen Fanshop zu fahren?

Sicher lässt sich das alles ganz einfach erklären. Etwas merkwürdig finde ich es aber schon.



Bilder: Ausschnitte aus Screenshots von schalke04.de (links), s04-shop.de-Newsletter (rechts)



22 Kommentare zu “In zwei Klicks vom Club- zum Magath-Style”

  1. Matthias sagt:

    Nur ein Erklärungsansatz:

    Es gibt Farben, die bei der Umrechnung vom RGB- in den CMYK-Farbraum erheblich umschlagen. (RGB wird für die Monitor-Darstellung benötigt, CMYK für Print-Produkte.) Vielleicht ist das hier der Grund. Ungefähr so:

    1. Fotograf macht digitale Bilder (im RGB-Farbraum)
    2. Mediengestalter bastelt Broschüre mit den Bildern (und muss sie deshalb in CMYK umwandeln).
    3. Webagentur von Schalke fragt an, wann die neuen Produktfotos endlich kommen. Mediengestalter ist genervt und schiebt die PDF-Printdaten der Broschüre rüber (natürlich im CMYK-Farbraum).
    4. Webagentur rechnet das CMYK-PDF wieder in RGB-jpges um … und schon kann so eine Farbabweichung im Ansatz entstehen. Kommt dann noch eine schluderig ausgeführte und zu gut gemeinte Farbkorrektur hinzu (der Hauptunterschied zwischen den beiden gezeigten Farben ist der Schwarz-Anteil, was auch Kluges sehr, sehr dunklen Teint erklären könnte), wird aus Ultra-Beauty ganz fix weinrot.

    Das „darf“ natürlich alles nicht passieren, wenn man mit ordentlich kalibrierten Monitoren arbeitet, Farbprofile benutzt und beachtet und den Workflow einhält. Ich kann aber aus eigener Erfahrung sagen, dass mir genau das schon mit Vertretern der größten und renommiertesten Agenturen in Deutschland passiert ist, weil der Mensch eben doch nur ein fehlbares Wesen ist.

    Kurzum: Ich denke schon, dass Ultra-Beauty wirklich Ultra-Beauty und nicht weinrot sein wird.

  2. Bene sagt:

    Ein Tausch der jeweiligen Farben für Heim und Auswärts von Nürnberg und dem S04 im Rahmen der Fanfreundschaft ist doch eine Idee mit Charme – sollte man weiterverfolgen… und wenn’s halt beide nur als Ausweichtrikot machen und dann in den Spielen gegeneinander so auflaufen!

    Was mich derzeit aber mehr als die Farbe stört, ist dass das neue Trikot nun schon 74,95€ kosten soll – ohne Flock und Bundesliga-Logo wohlgemerkt!

  3. Torsten sagt:

    Der Preis ist in der Tat ein Wahnsinn.

    Ich hatte daran gedacht, meiner Tochter ein Ultra Beauty Dingsbums zu kaufen, wenn es denn aussieht wie erwartet und dann sehr gut zu vielen Klamotten in ihrer Garderobe passen würde. Aber selbst die Kinderversion kostet ohne Name schon 55 Euro. Solch einen Spaß will ich mir nicht leisten.

  4. RealityCheck sagt:

    In der Sport Bild, die ja etwas vor der offiziellen Präsentation mit einem Bild des Ausweichtrikots versorgt wurde, sah es auch sehr, sehr weinrot aus. Schon da habe ich mich gefragt, warum es darüber im Vorfeld soviel Aufhebens gab. Reichlich unspektakulär sah es aus, in Schnitt und eben vor allem Farbe.

    Insofern deckten sich die Eindrücke und die Farbtöne, auch nach der offiziellen Präsentation.

    Was mich aber auch richtig stutzig macht, ist der Umstand, dass Adidas zwar offizielle Pressefotos rausgab, aber – anders als etwa beim FCB – für die zweitwichtigste deutsche Vereinsmannschaft im Adidas-Portfolio keine „real life“ Pressepräsentation veranstaltete und es – anders als für’s traditionellere Auswärtstrikot – auch bislang keine Promo über die Social Media Kanäle von Adidas bei Twitter und Facebook gab.

    Als das kann a) Zufall sein oder b) sich im Vorlauf zum Pokalfinale noch ändern, aber es lässt zumindest Spielraum für Verschwörungstheorien.

    Dass es sich um bloße Fehler in der Farbkonvertierung handelt, glaube ich bei einem derart professionalisierten Unternehmen wie Adidas nicht.

  5. Detlef (Dr_D) sagt:

    So lange das Trikot nicht plötzlich gelb ist ;-)

    Obwohl gelb, da war ja mal was. Ganz früher.

  6. derwahrebaresi sagt:

    @ torsten @ seine erste Bundesligasaison

    :-)

    http://s1.directupload.net/ima.....9ty9dq.jpg

  7. Carlito sagt:

    Egal ob ultra-beauty oder weinrot, wenn es hilft, dass die Jungs wieder das Fussballspielen anfangen (und den Pott gewinnen), is mir fast alles recht! ;-)

  8. elmonolocoenelojodeltigre sagt:

    Der Ausgehanzug wurde auch schon präsentiert?
    http://www.def-shop.com/Adidas.....wt_mc=praf

  9. Carlito sagt:

    Is doch schick!

    Den trägt die Mannschaft dann zur Strafe eine Saison lang, wenn es im Finale nicht hin haut! ;-)

  10. elmonolocoenelojodeltigre sagt:

    Das mit den Farbunterschieden liegt mit Sicherheit an den Farbräumen. Wenn man ultra beauty in der Bildersuche googelt, kommt so ziemlich alles zwischen magenta und weinrot vors Visier. Wahrscheinlich ist ultra beauty sogar eine Spezialfarbe, die weder von RGB noch CMYK abgedeckt ist (z.B. aus der Pantone-Palette). Da stellt dann jedes Programm eine andere Ersatzfarbe zur Verfügung, die der Originalfarbe nur mehr oder weniger nahekommt.

  11. Montana sagt:

    Alles Kalkül! Wann gab es schon mal so viel Bohai ums „dritte“ Trikot?

    Die Preise sind wirklich eine Frechheit. Bei Kindern kommt noch dazu, dass sie ruck-zuck aus ihren Klamotten rauswachsen. Erwachsene können die Investition langfristiger „abschreiben“.

    Bin drauf und dran mir noch ein altes, weißes Auswärtstrikot für „nur“ €50 zu greifen. Gefällt mir besser als das neue und als das Heim-Trikot.

    Wüsste nur zu gern, wie ultra-beauty in real aussieht. Wäre vielleicht eine Alternative. Ein echter „Netzhaut-Brenner“ hätte schon was. Es ist halt nicht immer einfach, Schalke-Fan zu sein – das darf sich auch im Trikot widerspiegeln. ;-)

  12. hellwach sagt:

    Lila letzter Versuch Raider heißt jetzt Twix Wolfgang heißt jetzt Felix RGB KGB GAZPROM CMYK Cian Magenta Ypsilom Klasse A Damenfußball Trikottausch Wimperntusche Schwul auswärts einwärts Rauschenbach Eis Kunst Kilius Bäumler

    Welches Wort passt nicht in die Reihe? Na?

  13. Carlito69 sagt:

    auswärts?!?^^

  14. Maddin sagt:

    Kunst?

  15. ich sagt:

    Cian Magenta Ypsilom Klasse die vier denk ich mal oder dein hirn ist so krank wie meins und sie passen alle nicht zu schalke wie die farbe aber was solls die farbe macht nicht die manschaft sondern die einheit und solange nur zwei laufen und der rest denkt sie sind stars …………

  16. derwahrebaresi sagt:

    cian, denn es heißt cyan !

  17. papajoe sagt:

    Y

  18. skAndy sagt:

    heißt! Das gibt es als einziges Wort zwei mal!
    Oh, Mist, jetzt ja auch!

  19. Torsten sagt:

    … werden die Knappen in „Ultrabeauty“ auflaufen.

    So nennt sich der moderne Farbton, der bei unterschiedlichem Lichteinfall verschieden wirkt und zwischen fliederfarben und weinrot variiert.

    … schreibt schalke04.de heute. Na dann.
    Ich würde vorschlage, stets so zu laufen, dass es wie weinrot ausschaut …

  20. Montana sagt:

    „Ich würde vorschlage, stets so zu laufen, dass es wie weinrot ausschaut …“ Haha, wie geil! Perfektes Alibi für schlechte Leistungen. ;-)

    Hier mal ein Foto:

    http://a3.sphotos.ak.fbcdn.net.....9498_n.jpg

    (via birdy@“Schalker Block 5″)

    Für diesen Changier-Flop-Interferenz-Effekt zahlen Autofans Unsummen und der noch-deutsche-Meister versucht dies mit einem Punkt-Muster billigst zu imitieren. Tja, Schalke halt. Nur vom Feinsten!

    Jetzt muss ich mir das Ding aber wirklich mal live im Shop ansehen.

  21. Carlito69 sagt:

    „Ich würde vorschlage, stets so zu laufen, dass es wie weinrot ausschaut …“

    *pruuuuuuuuuuuuuuuuust*

    Geiler Vorschlag! :-)

    Naja, zumindest auffallen wird/würde man(n) damit! ;-)

  22. „Blaze Green“ und Schwarz statt „Ultra Beauty“ sagt:

    […] neue Ausweichtrikot wird das vielfach diskutierte „Ultra Beauty“-Trikot ablösen. Ein Ausweichtrikot wird dann gebraucht, wenn Schalke auf Grund der Trikotfarben des […]

Schreibe einen Kommentar