Artikel im April 2012

Wohlfühlheimsaisonverabschiedung

Das sportliche Ziel wurde pünktlich erreicht. Der zu verabschiedende Star traf. Der zu verabschiedende Ur-Schalker bekam seinen Auftritt. Ein 4:0 Sieg. Der Torjäger hält alle Chancen auf den Gewinn der Kanone. Eine wirklich gelungene „Abschiedsshow“. Das alles bei herrlichem Fußball-Sommerwetter. Schön! Da war es am Ende völlig egal, dass das Spiel lange nicht gut war.

Eine Halbzeit lang hatte die Begegnung den Charakter eines Freundschaftsspiels mit eindeutiger Rollenverteilung. Ein Favorit der spielen wollte ohne sich allzu sehr anzustrengen, weder körperlich noch geistig, was zu einer arg ideenlosen Offensive und einer arg sorglosen Defensive führte. Ein Underdog, der nicht an sich glaubte und hauptsächlich versuchte, sich keine Blöße zu geben.

Also schuf Riegel-Rehhagel eine Berliner Mannschaft, die auf biedere Schalker zu reagieren wusste, der aber in der Vorwärtsbewegung einiges an Können und noch viel mehr an Mut fehlte. Zum Führungstreffer für Schalke kam es denn auch, als etwas ungewöhnliches passierte, als eben der Innenverteidiger Joel Matip zum Solo ansetzten, worauf Berlin prompt nicht zu antworten wusste. Dass Matip am Ende seines Laufs diesen guten Pass spielte und damit Klaas-Jan Huntelaar das erste Tor perfekt vorbereitete, war große Klasse.

In der zweiten Hälfte lief vieles besser. Zum Beispiel gab es mal wieder diese Jurado-Momente. Momente, in denen er plötzlich flink wird und dann zeigt, welch großartiger Spieler er sein kann, dass man nur mit dem Kopf schütteln kann und sich fragt, weshalb er in 90% seiner Einsatzzeiten völlig unbeteiligt und träge über den Platz schlurft. Außerdem rückte Lewis Holtby häufiger in die Spitze, wo er sofort gefährlich wurde, nachdem sein Spiel im Mittelfeld sehr unglücklich und meist an ihm vorbei verlief.

Nach dem 2:0 war das Spiel endgültig gelaufen. Ab der 73. Spielminute ging es nur noch darum, dass am Besten auch Raúl noch zu einem Treffer kommt und wie es in Gladbach steht. Beides ging gut aus.

Raúl mit einem irgendwie unraúligen Treffer aber eben mit einem Treffer, Gladbach mit einem 0:0, was Schalkes Champions League-Qualifikation besiegelte und die schöne Geste des Trainers, als er Mathias Schober einen letzten Auftritt gönnte. Und in dieser Wohlfühlstimmung ging es weiter.

Ich bin kein Fan der „Florians“, aber Samstag fand ich sie nicht so schlimm. Der Rahmen dieser Verabschiedung war meiner Ansicht nach gelungen. Ja, es war eine Raúl-Verabschiedung, aber ich denke, dass auch Mathias Schober damit die ihm gebührende Aufmerksamkeit erhalten hat, Hans Sarpei und Levan Kenia eh. Ganz Schalke war Stolz, Raúl gehabt zu haben. Feierte ihn, feierte damit auch sich selbst ein Stück und schuf damit noch mehr „Schalke“, speicherte mit dieser Zeremonie das Kapitel Raúl auf der Vereinsfestplatte. Für Raúl applaudierten auch die letzten im Block verbliebenen Herthaner.

Ein schöner Abschluss, ein Spieltag vor Schluss einer guten Saison.

ESR plus X: 5 glaubten an Huubs Schobi-Wohlfühlwechsel

Köln verliert in Freiburg, Hertha auf Schalke auch und Gladbach spielt gegen Augsburg unentschieden. Dies war gleich die zweite Möglichkeit von 27 der beiden zu tippenden Fernduelle. 19 von 71 Tippern ahnten das. Mit Huub Stevens’ Wohlfühlwechsel am Schluss des Spiels rechneten allerdings nur fünf von uns.

Nur fünfmal wurde Schobi genannt (ok, sechsmal, aber der letzte Tipp kam zu spät). Auch Ciprian Marica ist nicht mehr der so vielgetippte Spieler wie einst, nur 16 Mal fand sich sein Name in den Kommentaren. Lediglich Marco Höger belegte einen Spitzenplatz unter den Tipps. Er wurde 38 Mal genannt, das war Platz zwei, mit gehörigem Abstand zu Top-Tipp Teemu Pukki (65).

Einen Huub-Into-The-Brain-Kucker gab es demzufolge nicht. malte und blues kamen mit dem X Punkt auf drei Tagespunkte und waren damit die Spieltagsbesten.

04 Tipper haben nun beste Chancen auf den Gesamtsieg dieser ESR plus X-Runde. bernd liegt mit 28 Punkten vorne und darf als Favorit gelten, dahinter stehen für blues, Ralf und toms3n jeweils 27 Punkte zu Buche. Weitere 04 Tipper haben mit 25 Gesamtpunkten immerhin noch theoretische Chancen. Die komplette Ergebnisliste gibt es hier. Ein Text zum Spiel folgt. Danke fürs mitmachen!

ESR plus X: Das doppelte Fernduell

Die beiden letzten Spieltage einer jeden Saison sind die Spieltage der Fernduelle. Echtzeitspieltage. Hoch spannend, sowohl für Schalke, als auch für Gegner Hertha.

Borussia Mönchengladbach, Schalkes Gegner im Fernduell um Platz 3, spielt zu Hause gegen den FC Augsburg. Hertha BSC hofft darauf, den 1. FC Köln noch vom Relegationsplatz verdrängen zu können. Köln spielt in Freiburg.

X Frage:

Wie enden die für Schalke 04 und Hertha BSC wichtigen Begegnungen?

1: Köln verliert in Freiburg, Hertha auf Schalke auch und Gladbach verliert gegen Augsburg
2: Köln verliert in Freiburg, Hertha auf Schalke auch und Gladbach spielt gegen Augsburg unentschieden
3: Köln verliert in Freiburg, Hertha auf Schalke auch und Gladbach gewinnt gegen Augsburg
4: Köln spielt in Freiburg unentschieden, Hertha auf Schalke auch und Gladbach verliert gegen Augsburg
5: Köln spielt in Freiburg unentschieden, Hertha auf Schalke auch und Gladbach spielt gegen Augsburg unentschieden
6: Köln spielt in Freiburg unentschieden, Hertha auf Schalke auch und Gladbach gewinnt gegen Augsburg
7: Köln gewinnt in Freiburg, Hertha auf Schalke auch und Gladbach verliert gegen Augsburg
8: Köln gewinnt in Freiburg, Hertha auf Schalke auch und Gladbach spielt gegen Augsburg unentschieden
9: Köln gewinnt in Freiburg, Hertha auf Schalke auch und Gladbach gewinnt gegen Augsburg
10: Köln verliert in Freiburg, Hertha gewinnt auf Schalke und Gladbach verliert gegen Augsburg
11: Köln verliert in Freiburg, Hertha gewinnt auf Schalke und Gladbach spielt gegen Augsburg unentschieden
12: Köln verliert in Freiburg, Hertha gewinnt auf Schalke und Gladbach gewinnt gegen Augsburg
13: Köln spielt in Freiburg unentschieden, Hertha verliert auf Schalke und Gladbach verliert gegen Augsburg
14: Köln spielt in Freiburg unentschieden, Hertha verliert auf Schalke und Gladbach spielt gegen Augsburg unentschieden
15: Köln spielt in Freiburg unentschieden, Hertha verliert auf Schalke und Gladbach gewinnt gegen Augsburg
16: Köln gewinnt in Freiburg, Hertha spielt auf Schalke unentschieden und Gladbach verliert gegen Augsburg
17: Köln gewinnt in Freiburg, Hertha spielt auf Schalke unentschieden und Gladbach spielt gegen Augsburg unentschieden
18: Köln gewinnt in Freiburg, Hertha spielt auf Schalke unentschieden und Gladbach gewinnt gegen Augsburg
19: Köln verliert in Freiburg, Hertha spielt auf Schalke unentschieden und Gladbach verliert gegen Augsburg
20: Köln verliert in Freiburg, Hertha spielt auf Schalke unentschieden und Gladbach spielt gegen Augsburg unentschieden
21: Köln verliert in Freiburg, Hertha spielt auf Schalke unentschieden und Gladbach gewinnt gegen Augsburg
22: Köln spielt in Freiburg unentschieden, Hertha gewinnt auf Schalke und Gladbach verliert gegen Augsburg
23: Köln spielt in Freiburg unentschieden, Hertha gewinnt auf Schalke und Gladbach spielt gegen Augsburg unentschieden
24: Köln spielt in Freiburg unentschieden, Hertha gewinnt auf Schalke und Gladbach gewinnt gegen Augsburg
25: Köln gewinnt in Freiburg, Hertha verliert auf Schalke und Gladbach verliert gegen Augsburg
26: Köln gewinnt in Freiburg, Hertha verliert auf Schalke und Gladbach spielt gegen Augsburg unentschieden
27: Köln gewinnt in Freiburg, Hertha verliert auf Schalke und Gladbach gewinnt gegen Augsburg




Kommen wir zu den Einwechselspielern bzw. zum Kader des FC Schalke 04. Christoph Metzelder hat sich unter der Woche am Fuß verletzt und wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. Auch Christoph Moritz und Kyriakos Papadopoulos werden wohl nicht spielen können, sagte Huub Stevens auf der gestrigen Pressekonferenz. Außerdem seien die Einsätze von Julian Draxler, Klaas-Jan Huntelaar und Lars Unnerstall fraglich. Huntelaar und Unnerstall mussten das Donnerstag-Training abbrechen.

Möglicherweise verbringt also Matthias Schober die Zeit bis zum Blumenstrauß zwischen den Pfosten. Die letzte Auswechslung, kurz vor dem Abpfiff, bleibt Raúl vorbehalten, da lege ich mich fest. Aber darum geht’s diesmal nicht, diesmal geht es wieder darum, wer eingewechselt wird …

Mein Tipp:

Höger
Marica
Pukki
X 15



Was ist Einwechelspieler-Raten und was ist eine X Frage?
Tippabgabeschluss ist Samstag, 14:00 Uhr. Bitte die drei Spielernamen und die Antwort auf die X Frage im Kommentarfeld untereinander notieren. Mache dabei bitte die X Antwort mit einem vorangestellten „X“ kenntlich. | Foto: duncan c

Keine Traute

Schalke 04 kommt in Augburg über ein 1:1 nicht hinaus. Dabei liefern die Blauen eine indiskutable Leistung ab.

War es tatsächlich nur ein schlechter Tag? War es so, dass die Mannschaft die Vorgaben des Trainers nicht umsetzen konnte? Oder passten die Vorgaben nicht auf den Gegner, fiel dem Trainer bzw. dem Trainerteam tatsächlich nichts ein, wie man gegen die manndeckenden Augsburger zum Abschluss kommen könnte? Wieso blieb am Ende der Eindruck, dass die Mannschaft nicht alles gegeben hat? Nahm man die Aufgabe tatsächlich zu leicht?

Keine Frage, dem FC Augsburg gebührt Respekt. Sie machen das Beste aus ihren Möglichkeiten und habe über die Saison zu einem Spiel gefunden, dass es jedem Gegner schwer macht. Augsburg hat in dieser Saison 12 Mal verloren, lediglich zweimal öfter als Schalke 04. Aber der respektvolle Umgang mit diesem Gegner auf dem Platz ging dann doch deutlich zu weit. Schalkes Spiel war ängstlich, Schalke hatte keine Traute.

Keine Traute, sich in Mannschaftsstärke an der Offensive zu beteiligen. Immer wieder war jeder Schalker alleine unterwegs. Es entstand keine Bindung, mehr als zwei Pässe in Folge kamen nicht an. Alles war ungenau, alles war langsam. Huub Stevens traute sich nicht, die Offensive zu verstärken, obwohl doch offensichtlich war, dass es an Tempo fehlte. Fünf Minuten vor Schluss wechselte er den defensiven Marco Höger für Jefferson Farfán ein, sicherte ab statt auf Sieg zu spielen. Wahrscheinlich sollte Marco Höger verhindern, dass Augsburg zu einem weiteren Eckball gelangt, schließlich ist das eigene Abwehrverhalten bei Standardsituationen unberechenbar.

Damit hat es Schalke verpasst, im eigenen Stadion, beim letzten Heimspiel der Saison, die direkte Champions League-Qualifikation aus eigener Kraft klarmachen zu können. Wenn Gladbach nicht noch mal strauchelt muss Schalke eben nicht nur gegen Hertha BSC gewinnen, sondern auch am letzten Spieltag in Bremen punkten. Einfach ist eben unschalkig.

ESR plus X: Wenig Punkte nach lustlosen Wechseln

So richtig Bock auf dieses Spiel schien Huub Stevens nicht zu haben. Verletzungsbedingt musste er sich zu einer Auswechslung durchringen, die beiden anderen Wechsel nutzte er dazu, das Spiel über die Zeit zu bringen und den Punktgewinn zu sichern. Trotz dieses Ausfalls nehme ich diese ESR-Runde nicht aus der Wertung. Beschwert Euch beim Club.

Mit den Auswechslungen von Jefferson Farfán und Raúl haben immerhin 12 Tipper gerechnet. Einen Innenverteidiger wechselt man in der Regel nicht aus, weshalb Christoph Metzelder auch nur von zwei unerschrockenen Tippern genannt wurde. Sergio Escudero als erste Einwechslung hatte niemand auf dem Zettel.

Julian Draxler wäre der Auswechsel-Toptipp gewesen. Marco Höger war der Toptipp als erster Einwechselspieler, war aber eben erst der zweite. Von 67 Tippern erreichten 14 zwei Punkte, einen Dreier gab es nicht.

In der Gesamtwertung wird es nun noch mal richtig eng. Gleich drei Tipper liegen gleichauf vorne, bernd, Ralf und toms3n haben jeweils 26 Punkte. Dahinter folgen zwei Tipper mit 24 und fünf mit 23 Punkten. Die komplette Ergebnisliste gibt es hier. Ein Text zum Spiel folgt. Danke fürs mitmachen!

ESR plus X: Äh … mursredna lam etueH

.mursredna lam se tfuäl etueH

ASR statt ESR, Auswechselspieler statt Einwechselspieler! Nicht wer kommt, sonder wer geht? Schreibe heute die drei Spieler auf, von denen Du glaubst, dass Huub Stevens sie AUSWECHSELN wird. Nur heute mal.

Als X Frage darfst Du dann wieder ein bisschen wie sonst … nur präziser …

X Frage

Wer ist Huub Stevens erster(!) Einwechselspieler im Spiel gegen Augsburg?

Also los: Mein Tipp lautet …

Höger
Draxler
Raul
X Moritz



Was ist Einwechelspieler-Raten und was ist eine X Frage?
Tippabgabeschluss ist Sonntag, 14:00 Uhr. Bitte die drei Spielernamen und die Antwort auf die X Frage im Kommentarfeld untereinander notieren. Mache dabei bitte die X Antwort mit einem vorangestellten „X“ kenntlich. | Foto: duncan c

Raúl verlässt Schalke

Jetzt ist offiziell, was man bereits eine Weile ahnte. Trotzdem fühlt man sich unvorbereitet. Raúl verlässt Schalke 04.

Man sollte es nüchtern sehen. Ein Profi der für Geld spielt und weiter spielen will. Woanders bekommt er mehr, woanders kann er länger. Also geht er.
Man sollte vernünftig sein. Schalke muss haushalten, kann und will nicht alles zahlen. Für einen Mann am Ende seiner Karriere, den man spielen lassen muss, der mit bloßer Mimik öffentlichen Druck erzeugen kann.

Man sollte – aber es fällt eben doch sehr schwer. Seiner Ausstrahlung und seiner Eleganz wegen. Auf und abseits des Platzes. Seiner Tore, seiner immer wieder starken Leistungen, der genialen Momente wegen.

Das erste Trikot meines Sohnes trug seinen eigenen Namen. Ich riet ihm, das sein Leben lang so zu handhaben. Es sei unser Trikot, und die Profis, wer auch immer, seien schneller bei anderen Clubs als er aus dem Trikot herauswachsen würde. Auf seinem zweiten Trikot wollte er trotzdem unbedingt Raúl stehen haben. Völlig zurecht.

Raúl auf Schalke war was besonderes. Dieses Gefühl wird bleiben, zeitlos. Ein weiteres Kapitel in der Geschichte dieses großartigen Clubs.