Zu wenig Taschengeld, zu viele Bilder

Über Wochen wurde jeden Samstag, gleich nach dem Frühstück, das Taschengeld zum Zeitschriftenladen gebracht. Es gab Sondertütchen, von Mama und Papa, ab und an auch noch von den Großeltern. Tütchen als Mitbringsel von Freunden und Bekannten der Familie, die in dieser Zeit zu Besuch kamen. Aber nun, nach dem Endspiel, fehlt meinem Sohn immer noch fast ein Viertel aller Bildchen in seinen Panini-Album zur Europameisterschaft.

Solch ein Album ist schwer voll zu kriegen. Mittlerweile ist die Schulhoftauscherei auch nicht mehr ergiebig. Die Quellen versiegen. Aber vielleicht gibt’s hier, unter den Lesern dieses Blogs, ja noch Sammler, die Doppelte übrig haben und das eine oder andere doppelte Bildchen meines Juniors gebrauchen können.

Kontaktaufnahmen bitte per Mail und nicht in den Kommentaren: panini@koenigsblog.net
Unsere Postadresse ist hier nachzulesen.
Alles „solange der Vorrat reicht“ …



Meinem Sohn fehlen:
2, 5, 8, 10, 11, 12, 16, 29, 32, 34, 36, 42, 48, 58, 59, 61, 64, 70, 71, 74, 77, 83, 89, 91, 100, 102, 108, 110, 117, 121, 125, 126, 131, 137, 147, 150, 152, 165, 172, 175, 178, 181, 187, 190, 205, 206, 209, 210, 215, 216, 219, 220, 222, 224, 225, 226, 246, 250, 252, 258, 264, 265, 267, 270, 271, 275, 281, 285, 287, 296, 299, 308, 318, 319, 320, 322, 323, 325, 329, 340, 342, 344, 350, 356, 358, 359, 360, 361, 373, 376, 388, 389, 390, 395, 396, 398, 401, 402, 407, 413, 425, 430, 435, 437, 442, 447, 450, 452, 453, 456, 460, 478, 482, 483, 485, 504, 507, 508, 510, 513, 517, 520, 521, 525, 526, 535, 538, D2, D3, D4, D6, D7, D9, D10, D11, D13

Die Doppelten meines Sohnes:
4, 37, 38, 49, 60, 68, 86, 87, 93, 96, 98, 99, 109, 111, 115, 115, 116, 116, 120, 128, 130, 146, 149, 151, 153, 154, 156, 160, 183, 198, 202, 203, 204, 211, 211, 213, 231, 235, 273, 283, 290, 320, 326, 326, 327, 327, 331, 331, 335, 346, 347, 355, 355, 362, 372, 379, 385, 388, 391, 393, 393, 409, 409, 412, 419, 424, 424, 448, 449, 463, 463, 465, 467, 472, 486, 494, 497, 501, 501, 503, 506, 511, 516, 519, 527, 533, 534



8 Kommentare zu “Zu wenig Taschengeld, zu viele Bilder”

  1. Matthias sagt:

    Ich habe als Kind auch leidenschaftlich gesammelt. Damals, also vor ‚nem Vierteljahrhundert, gab es gegen Ende der Saison die Möglichkeit, mit einem Bestellformular im Heft die noch fehlenden Bilder für 10 Pfennig das Stück direkt beim Verlag zu ordern. Bezahlt werden musste ganz klassisch „in Briefmarken“ und wenn ich mich richtig erinnere, durfte man auch nur einmal und auch nur eine gewisse Anzahl von Bildern auf diesem Weg erwerben.

    Ich gehe davon aus, dass dies heute nicht mehr möglich ist. Gibt es noch jemanden, der sich daran erinnert, oder spielt mir mein Gedächtnis einen Streich?

  2. Torsten sagt:

    Ja, so war das, das habe ich natürlich auch alles irgendwann mal mitgemacht. Heute kann man sein Album online „vervollständigen“. Allerdings kann mal maximal 50 Bilder nachbestellen und dabei kostet ein Bild 18 Cent, plus Versandkosten, versteht sich.

  3. skAndy sagt:

    Ich habe meine Kinder NICHT sammeln lassen. Nicht zuletzt wegen diesem Artikel!

    http://www.spiegel.de/wissensc.....34189.html

  4. Juwie sagt:

    @skAndy: Du bist ein Spaßverderber. Ich habe als Kind auch Bundesliga-Bildchen gesammelt und meinen Elern und Großeltern ständig ein paar Groschen abgeschwatzt. Und auf dem Schulhof wurde wochenlang getauscht. Auch wenn ich nie ein Sammelalbum voll bekommen hab (für’s Nachbestellen gab’s kein Geld): für mich sind das alles ganz, ganz tolle Erinnerungen. An so viele Gruselgestalten aus den 70er kann ich mich erinnern. Schade, dass Du das Deinen Kindern nicht gönnen willst.

  5. Strom sagt:

    Ich tausche gerne. Empfehle im selben Atemzug die Anmeldung bei stickermanager. Ich schau, was ich finde.

  6. Strom sagt:

    Ich brauch 372 und 533. Er bekommt 74,178,219 und 265. Bloggerehre. Passt schon.

    Cheers
    Stromi

  7. Hütte04 sagt:

    Ich habe das einmal mitgemacht. Das war zur WM 2006 (Damals war ich ja noch für Deutschland ;-D). Danach habe ich aber aufgehört. Mir war mein Geld zu schade. Wenn man die Fehlenden verdreifacht und die Doppelten von deinem Sohn addiert kommt man ungefähr auf die Summe meiner Fehlenden Karten.

  8. Jonaes sagt:

    Ja, genau dieses Problem kenne ich auch, und bei mir ist das ganze noch garnicht so lange her!
    Als kleinen Tipp: Bei Panini kann man eine bestimme Anzahl an Stickern direkt bestellen, ohne Zufallseffekt und Nieten. Das war zumindest früher so. Vielleicht hat dein Junior ja Glück ;)

Schreibe einen Kommentar