„He still bleeds royal blue“

Szepan, Kuzorra und deren Kumpel wurden auf Schalke geboren, spielten hier und wurden auch hier begraben. Aber um Schalker zu sein ist ein solcher Lebenslauf keine Voraussetzung. Was zählt ist die gelebte und ehrliche Identifikation.

Klaus Fischer ist ein geborener Niederbayer und wechselte nach 11 Jahren als Schalke-Profi zum 1. FC Köln. Trotzdem lebt er Schalke bis heute. Im Archiv des internationalen Teils der bundesliga.de-Webseite gibt es ein dreiminütiges Filmchen über Klaus Fischer zu finden. Eine kleine aber hübsche Hommage an Schalkes Großen, welche durch die englische Sprache vielleicht sogar noch ein bisschen interessanter klingt.



12 Kommentare zu “„He still bleeds royal blue“”

  1. Andreas sagt:

    My lovely mister singing club. :o)

  2. Hütte04 sagt:

    Danke für den Tipp!

  3. Torsten sagt:

    Übrigens war Klaas-Jan Huntelaar zu seiner Zeit als Spieler in der Eredivisie auch für Fallrückzieher berühmt …
    http://www.youtube.com/watch?v=BQbNneMKzsU

  4. Manfred sagt:

    Die Ähnlichkeit mit dem Dummschwätzer (rein äußerlich jetzt) irritierte mich grad sehr.

  5. Ney sagt:

    Welcher Dummschwätzer ist denn gemeint? Jim Carrey?

  6. StanLibuda sagt:

    Mahlzeit!

    Na ja, dann „verzeihe“ ich ihm mal,
    daß er sich nach dem Abstieg nach Köln verpißte.
    Aber er hat es glaube ich währen der Saison
    angekündigt. Ist schon lange her.

    Was mir auffiel, selbst mit 60+ schafft er die
    Fallrückzieher noch. Während sich einige der
    heutigen Spieler bei der Ballannahme fast die
    Beine brechen.

    In diesem Sinne
    Glückauf

  7. Jan sagt:

    Bei der Farbkombination täte ich Roda auch ein paar einschenken! Nettes Video.

  8. matz sagt:

    @StanLibuda

    Schlimmer war damals eigentlich das Versprechen einiger Spieler, sich für den Verein reinzuhängen und die Art und Weise, wie man dann unterging. Da bekamen die sicheren Verträge andernorts einen unschönen Beigeschmack. Wenn ich mich recht erinnere, wurde er bei seiner Rückkehr auch nicht nett empfangen. Ist aber (leider) wirklich lange her.

  9. Manfred sagt:

    Es gibt nur einen Dummschwätzer, Ney: den Firlefranz.

  10. Ney sagt:

    Klaus Fischer sieht Franz Beckenbauer (rein äußerlich jetzt) doch gar nicht ähnlich.

  11. Carlito69 sagt:

    Schönes Filmchen zu einem der ganz großen Schalker. Danke für den Hinweis! :)

  12. Frank aus Rheinhessen sagt:

    Gefällt mir sehr gut und danke! Klaus Fischer ist der Grund, warum ich überhaupt Schalker geworden bin. Mein Opa (Lauterer) und mein Papa (Gladbacher)haben dazu nicht beigetragen.

Schreibe einen Kommentar