04 Jahre Königsblog … und anders weiter

Heute vor 04 Jahren veröffentlichte ich den ersten Beitrag im Königsblog. Es folgten 856 Beiträge in 1460 Tagen. Der Umzug von der twoday.net-Plattform, auf der ich zuvor schon anderthalb Jahre schrieb, in dieses eigene, WordPress-Weblog, gab der ganzen Sache einen Schub. Ich bin stolz auf das, was in dieser Zeit entstand.

In den letzten Wochen gab es hier allerdings wenig zu lesen. Das hatte mehrere Gründe. Zum einen war Schalke 04 in dieser Sommerpause so unspektakulär wie irgend möglich. Zum anderen hatte Vodafone mich und meine Familie für zwei Wochen komplett offline gesetzt. Nachhaltiger wirken aber Veränderungen in meinem sonstigen, nicht Blogger- oder Fußballfan-Leben, beruflich wie privat, die dafür sorgen, dass es hier nicht mehr weitergehen wird wie in den letzten vier Jahren.

Die Prioritäten waren immer klar. Erst die Familie und der Job, dann dieses mir so liebgewordene Hobby hier. Trotzdem waren es unfassbar viele sorglose Abende, die ich schreibend verbracht habe. Purer Luxus, dass ich mir das leisten konnte, dass es in dieser Zeit nichts Wichtigeres zu tun gab, wo es doch hierbei immer nur um Spaß ging.

Das kann und will ich mir in Zukunft nicht mehr leisten. Ich werde weniger schreiben, ich werde sogar weniger Schalke sehen können. Schon das nächste Heimspiel gegen München, am 4. Spieltag, werde ich verpassen, danach wird es hier keinen Text zu lesen geben. Grundsätzlich will ich aber weiterhin in diesem Blog meine Meinung kundtun, weiterhin möchte ich Diskussionen anstoßen, weiterhin hoffe ich auf die Beteiligung der Leser, Eurer Beteiligung, in den Kommentaren. Ob das funktioniert, ob „Halbgas-Bloggen“ Spaß machen kann, nachdem ich die letzten vier Jahre genießen konnte, in denen alles immer größer und immer mehr wurde … ma’kucken.

Als Sofortmaßnahme wird es kein Einwechselspieler-Raten mehr geben. Zwar wurde meine Mühe damit im Allgemeinen überschätzt, ich konnte das Spielchen mit der Zeit halbwegs automatisieren. Aber es fordert eben doch „Pflichbeiträge“ zu jedem Spieltag, einen zur Eröffnung, einen mit den Ergebnissen. Wenn hier aber schon weniger Beiträge und weniger Betrieb insgesamt droht, ist das Letzte was ich will, dass die Mehrzahl der „Aktuellen Artikel“ mit einem immer nur als Gimmick geplanten Spielchen zu tun haben. Weit vor ESR stand und steht das Wort, die Meinung.

Und so geht es also in die nächste Saison, dann also die siebte, die ich als Blogger begleiten werde. Mal sehen wie es wird.

Glück auf!



24 Kommentare zu “04 Jahre Königsblog … und anders weiter”

  1. derwahrebaresi sagt:

    schade, aber nachvollziehbar.
    man muss halt prioritäten in seinem leben setzen.

    vllt. kannst du ja das copyright am ESR an einen anderen blogger übertragen. :-)

  2. TobiTatze sagt:

    Sehr schade!
    Ich habe zum Thema ESR mal was in der Nerdkurven Gruppe gepostet. Ein Vorschlag zur Güte

  3. Uwe sagt:

    Gute Entscheidung. Richtige Prioritäten gesetzt.

  4. Carlito69 sagt:

    Schade, aber verständlich. Prioritäten müssen sein.

    Trotzdem hoffe ich, dass Dir der Spaß an Deinem Blog nicht gänzlich abhanden kommt. Schon aus Eigeninteresse, weil ich hier so gerne mitlese und mitdiskutiere.

  5. bea04 sagt:

    Nun, dann liegt es doch auch mit an uns, den königlichen Blog auch weiterhin mit Input zu versorgen! Torstens Entscheidung kann ich sehr gut nachvollziehen, aber vielleicht können wir gemeinsam hier ein Novum schaffen…getreu dem Thema: wer schreibt, der bleibt!

    Glückauf Jungs =)

  6. blue.lui sagt:

    Ich kann mich meinen Vorrednern/schreibern nur anschließen: Absolut verständlich! Aber auch wenn es zukünftig weniger zu lesen gibt: ich freue mich weiterhin darauf eine weitere Meinung/Sichtweise der Dinge zu lesen und sage heute schonmal Besten Dank dafür!

    BWG

  7. elmonolocoenelojodeltigre sagt:

    Ich glaube nicht, dass es Deinem Blog schadet, wenn Du Dich ein bisschen rarer machst. Wahrscheinlich ist das sogar die Zukunft des Edelbloggers. Die Fussball-WM findet schliesslich auch nur alle vier Jahre statt – deshalb sind alle so heiss drauf!

  8. Uwe sagt:

    Höger
    Marica
    Barnetta

    X 04

    ;-))

  9. us.online sagt:

    Ich erinnere mich an Deine letztmalige Abschiedstournee. Damals schrieb ich glaube ich, dass ich es schön fände, wenn Du die zeitraubenden Dinge weglassen würdest, Dir aber von Zeit zu Zeit das eine oder andere weiterhin von der Seele schreiben könntest. So wenn was wichtiges passiert. Ich hoffe, dass es genau so kommt und wir weiter ab und an einen schönen Beitrag von Dir bekommen.

    BWG

    us

  10. eakus1904 sagt:

    Die Lektüre des Königsblog gehört für mich seit einiger Zeit zum (meist) täglichen königsblauen Pflichtprogramm. Insofern finde ich es natürlich schade, wenn es hier weniger zu lesen gibt, habe aber vollstes Verständnis für die Entscheidung, denn es gibt wichtigeres im Leben!!

  11. Ney sagt:

    Solange wir nur weiter die Wappen bekommen, nehm’ ich alles hin.

  12. andres sagt:

    rechner hochfahren, erstmal schaun, was sich im königsblog getan hat.
    tägliche routine
    ich denke, das werde ich auch in zukunft tun, denn ich schätze den blog nicht nur seines autors, sondern auch der lebhaften diskussionen wegen und vertraue darauf, dass weniger mehr sein kann
    vielen dank für alles bisherige und alles was noch kommen wird
    und gutes gelingen für die prioritäten

  13. Niklas Hüttner sagt:

    Erst gestern habe ich aus reinem Interesse deinen Artikel zum Abschied gelesen. Und den Artikel danach auch. Also der vom Abschied vom Abschied. Und jetzt öffne ich wie jeden Tag die Seite und muss leider fest stellen, dass dieser Blog also nur noch auf Sparflamme läuft.

    Ich danke dir hier mit für deine zeit als Blogger. Ich lese diesen Blog seit 2 Jahren, vor einem Jahr hat dieser Blog mich dazu bewegt hier zu kommentieren und selber einen Blog zu eröffnen.

    Ich kann deine Entscheidung verstehen. Ich weiß selber nicht wann ich was schreiben soll. Momentan habe ich ja noch Ferien, aber die sind auch bald vorbei.

    Vielen Dank nochmal! Ich werde weiterhin Fan dieser Seite bleiben!

  14. MarkusWiesbaden sagt:

    Gudn Thorsten,
    sei es drum. Es ist wie es ist. Eigentlich schade, wie bereits unzählige meiner Vorschreiber erwähnt haben aber Lebbe geht weiter.

    Bisher konnte man ja nur zu Deinen aktuellen Beiträgen Kommentare abgeben, wenn ich das richtig verstanden habe. Ich habe mich daran zwar nur gelegentlich beteiligt aber immer mit großem Interesse die Beiträge anderer Blau-Weißer gelesen. So hat mich beispielsweise die Meinung von hoffedoc oder dem wahrenbaresi zu aktuellen Ereignissen rund um unseren Club stets interessiert. Wenn jetzt aber Deine Beiträge eher auf Sparflamme laufen, dann werden das ja stundenlange Scrollaktionen.

    Daher als Vorschlag nur mal so zum “drüber-Nachdenken”: Vielleicht kann man hier so ein kleines Forum einrichten, quasi eine Gästekurve oder Gegengerade wo man zu vorgegebenen oder selbst eröffneten Themen Stellung beziehen kann. Mir ist schon klar das ich dafür auch in den 1000 Freunde Club schauen kann aber, mit Verlaub, was da teilweise veröffentlich wird…

    Ich denke das hier eine Menge sehr vernünftige Leute mit unterschiedlichen Meinungen rumsurfen. Und gerade das mag ich hier besonders. Außerdem ist das hier ein höchst angenehmer Umgangston, den man woanders nicht findet. Das nur so als Denkanstoss.

    Und wenn nicht, dann ist auch gut.

    Beste Grüße aus dem mit 25 Grad fast kalten Wiesbaden!

    Markus

  15. Ney sagt:

    Hätt’ man sich auch denken können…den Gastbeitrag fürs alljährliche
    “11-Freunde”-Saisonbegleitheft hat ja Torsten auch schon abgegeben
    (Matthias in der Weide war es diesmal).

  16. P.Howard sagt:

    Sehr schade.

  17. blues sagt:

    Fussball ist auch nicht mehr das was er Mal war. Erst enttäuscht mich Ralf Rangnick mit seinem Wechsel zum Verein des Rote-Brause Scheichs´ maßlos, und jetzt wirft auch noch mein Lieblingsfussballblogger (teilweise) hin.
    Bei Rangnick habe ich jede Hoffnung aufgegeben, dass er mit Traditionsvereinen jemals noch etwas auf die Beine stellen möchte bzw. dass er eigentlich nur mit von Scheichs gepimpten Vereinen “Aufstieg” kann! Insofern fehlt mir Ralf Rangnick fussballerisch nun nicht mehr.
    Die fehlenden Inhalte der kommenden Leerstellen in Königsblog werden mir dagegen vermissen.

  18. hoffedocS04 sagt:

    Dank an Torsten!
    Apropos:
    Ich habe Torstens Beitrag nicht als Abschied verstanden. Bei so vielen Adieus ist mir eben ganz wehmütig geworden, aber dieser wunderschöne Blog wurde doch gar nicht geschlossen. Zum Glück!
    (Woher Torsten allerdings für diese vielen ausführlichen Beiträge in den ca. 18 Monaten, die ich hier dabei bin, die Zeit genommen hat, bei Familie und Beruf, habe ich mich öfter gefragt. Hätte ich beim besten Willen nicht geschafft.)

    Mal was anderes:
    Habe gerade auf meiner Telekomstartseite von Huub Stevens Wutausbruch in der Kabine nach dem letzten Testspiel gelesen. Der will´s nochmal wissen! Und wenn die Aufregung mal vom Fußball selbst kommt und nicht vom Drumherum, wenn´s mal nach vorne und oben geht statt in die Irre, dann stimmt mich das blauweißhoffnungsfroh.

    @blues
    Nur kurz zu RR: es steht einem ja nicht immer jede Tür offen, durch die man gern gehen würde, aber dazu gibt es ja Ausstiegsklauseln, und er ist Schalkemitglied … immerhin. Weniger verklausuliert geht´s jetzt hier nicht.

    Und, danke an MarkusWiesbaden: wie schön, wenn sich mal jemand für meine Meinung interessiert;-)

  19. Maddin sagt:

    Jaja, weniger Zeit und so….
    Denke ich mir auch jede Säsong und dann steh ich doch widda jeden Spieltach inne Kurve. Wolln wa doch ma sehen wie lang der Chef hier wirklich den Füller stillhalten kann!
    Derweil fände ich die Möglichkeit einer Forumsfunktion äußerst begrüßenswert. Dann müssten nur die treuen Leser für genügend Diskusionsstoff sorgen. Oder häufigere Gastbeiträge, oder den “Torsten-Euro” für nen Ghostwriter, oder Der Hoffedoc springt ein…
    Nur weil der Hunter verletzt ist muss Schalke ja nicht ohne Sturm spielen!

  20. Juwie sagt:

    Erst jetzt habe ich Deinen Artikel lesen können – denn auch ich habe nicht so viel Zeit, wie ich gerne für diesen Blogg hätte. Natürlich ist Deine Entscheidung richtig, Job und Familie dürfen für ein Hobby nicht leiden. Trotzdem glaube ich, dass der Königsblog nicht mehr so sein wird wie bisher. Es wird etwas fehlen, es wird weniger interessant. Alles andere würde ja auch Deine bisherige tolle und aufwändige Arbeit hier als nutzlos erscheinen lassen. Ich werde aber trotzdem weiter immer wieder, wenn es meine Zeit zulässt, bei Dir reinschauen. Weil mich Deine Meinung und die der anderen Blogger wichtig ist.

  21. elbdeichrutscher sagt:

    Lieber Torsten,
    wie schön, dass Du “nur” auf Sparflamme schaltest, so bleibst Du uns wenigstens teilweise erhalten. Gutes Gelingen für die prioritären Lebensteile!

    Ich bin sicher, dass die Diskussionen sich auch im Anschluss an ältere Beiträge gut entwickeln werden, es gibt ja immer wieder lesenswerte Kommentare (ich wollte keine Namen nennen, damit ich niemanden vergesse, aber am hoffedoc komme ich doch nicht vorbei ;-) )
    Auf bald…und alles Gute!

  22. StanLibuda sagt:

    Algengrütze! :(

  23. DeepBlue sagt:

    ESR geht, der Königsblog bleibt!

    Danke, Torsten, dass Du uns immer wieder die Initialzündung für angeregte Diskussionen gibt.
    So soll es sein, so soll es bleiben,

    Dein Blog lebt auch ohne ESR!

  24. Frohe Weihnachten und guten Rutsch! sagt:

    [...] – ohne ESR-Tippabgaben, versteht sich. Das ist eine ganze Menge Kommunikation. Obwohl ich seit August weniger Beiträge veröffentlichte als in den Jahren zuvor, gibt es doch weiterhin [...]

Schreibe einen Kommentar