Die 10-Jahres-Tabelle der Bundesliga

Die 10-Jahres-Tabelle der Bundesliga



Für den FC Schalke 04 stehen in dieser Zeit zu Buche:

2003/2004: UEFA-Cup Teilnahme via UI-Cup | 2004/2005: UEFA-Cup Teilnahme via UI-Cup, Vizemeister, Champions League-Qualifikation, DFB-Pokalfinalist | 2005/2006: UEFA-Cup Halbfinalist, UEFA-Cup Qualifikation | 2006/2007: Vizemeister, Champions League Qualifikation | 2007/2008: Champions League Viertelfinale, Qualifikation zur Champions League-Qualifikationsrunde | 2009/2010: Vizemeister, Champions League Qualifikation | 2010/2011: Champions League-Halbfinalist, DFB-Pokalsieger | 2011/2012: Europa League Viertelfinale, Champions League Qualifikation | 2012/2013: Champions League Achtelfinale, Qualifikation zur Champions League-Qualifikationsrunde



15 Kommentare zu “Die 10-Jahres-Tabelle der Bundesliga”

  1. Der Hans sagt:

    Erstaunlich, dass wir mit weniger geschossenen Toren mehr Siege als die direkt hinter uns liegenden Mannschaften holen konnten und gleichzeitig mit weniger Gegentoren mehr Niederlagen hinnehmen mussten.

  2. francois04 sagt:

    Eine interessante Betrachtung!

    Wer sich in den letzten 10 Jahren alles so in der Bundesliga tummelte :-)

    …. und lediglich 9 Vereine schafften es, die gesamte Zeit in der 1. Liga zu verbleiben.

    …. und die Bayern sind in mehreren Hinsichten souveräner und verdienter Spitzenreiter dieser Tabelle.

  3. eakus1904 sagt:

    Schöne Sache. Ein Blick auf die Statistik zeigt: Ganz so schlecht, wie wir manchmal gemacht werden (und uns auch manchmal selber machen) sind wir nicht!

    Aber was ist es, was dieses dennoch häufig vorherrschende Gefühl der Unvollkommenheit und Unzufriedenheit auslöst? Liegt es wirklich nur daran, dass wir mehrfach den ganz großen Wurf verpasst haben? Möchte hier irgendwer mit dem VFL Wolfsburg tauschen? Mehr Niederlagen als Siege, meistens abgeschlagen in der Tabelle, selten international,aber dafür einmal die Schale in der Hand!?

  4. Bernd W sagt:

    Ich würde unter der Prämisse gerne mit dem VfL Wolfsburg tauschen. Gerne auch mit Stuttgart. Hätte ich kein Problem mit.

  5. blues sagt:

    Ja, da kann man sich wirklich nicht beschweren. Für das geliehene Geld bekamen wir eine echte Gegenleistung. Das staunt selbst der Uli H.: auch Schulden schießen Tore.

  6. Lesenswerte Links – Kalenderwoche 21 in 2013 > Vermischtes > Lesenswerte Links 2013 sagt:

    […] Nach dem Abschluss der 50. Bundesliga-Saison wirft Torsten einen Blick auf die Zehn-Jahres-Tabelle: Die 10-Jahres-Tabelle der Bundesliga […]

  7. RWDJojo sagt:

    Nein, auf keinen Fall würde ich eine einzige Meisterschaft gegen (fast) immer international und oben dabei eintauschen!!!

    Aber irgendwie schwingt bei Schalke oft das Gefühl mit, dass man mehr hätte erreichen können.

  8. Rain 04 sagt:

    Tja, da kann man sehen das Meistertitel nichts wert sind.

  9. hellwach sagt:

    oder zumindest überbewertet…

  10. Ney sagt:

    …zumal wir meist faszinierenden, teilweise berauschenden Fussball von unserem Leib-und-Magen Verein erleben durften…

  11. Lutt sagt:

    Brrr, mir wirds ganz gruselig bei dem Gedanken, mit einem Wolfsburg Fan zu tauschen. Generell. Schlechter Gedanke!

  12. Glück ist … sagt:

    […] selbstverständlich, dass dieser Club, der schon so oft fast pleite war, regelmäßig Anlass zum Jubel […]

  13. Bedenken aus Erfahrung sagt:

    […] man in Stuttgart. Ohne Drama ist Schalke nicht denkbar. Obwohl der FC Schalke 04 der Neuzeit ein überaus erfolgreicher Bundesligaclub ist, käme man doch nie auf die Idee, ihn als „souverän“ zu bezeichnen. Das sind keine […]

  14. Die 10-Jahres-Tabelle der Bundesliga sagt:

    […] Champions League Achtelfinale, Champions League Qualifikation Hier geht’s zu den Versionen 2013, 2012, […]

  15. Die 10-Jahres-Tabelle der Bundesliga sagt:

    […] Champions League Achtelfinale, Europa League Qualifikation Hier geht’s zu den Versionen 2014, 2013, 2012, […]

Schreibe einen Kommentar