Day of the Schalker Jugendarbeit

Schalkes U19 steht im Halbfinale der „UEFA Youth League“, der Jugend-Champions League, und trifft heute Abend in Nyon auf den FC Barcelona. Kaum zwei Stunden später spielt Schalkes erste Mannschaft ihre Bundesligapartie gegen Eintracht Frankfurt. Dabei werden, mit Ralf Fährmann, Tim Hoogland, Kaan Ayhan, Joel Matip, Sead Kolasinac, Julian Draxler und Max Meyer, sieben Spieler aus der eigenen Jugend in der Startaufstellung erwartet; eventuell sitzen noch ein oder zwei weitere auf der Bank. Mehr eigener Nachwuchs, für den eigenen Verein, auf derart hohem Niveau, gab es wohl noch nie!

Anschauen und staunen.

Die erste Mannschaft gibt’s, wie gehabt, im Stadion, über Sky auf der Couch oder in der Kneipe des Vertrauens. Das Spiel der U19 ist live bei Eurosport zu sehen, Anstoß ist um 16:30 Uhr. Dabei ist Schalkes U19 Außenseiter, Trainer Norbert Elgert hält Barcelona für das derzeit beste Jugendteam überhaupt. Aber Außenseiter war man in den vorherigen Runden auch gegen Real Sociedad und Chelsea, trotzdem steht man nun im Halbfinale.

Zur Einstimmung gibt es bei S04.tv einen kurzen Vorbericht zum U19-Spiel und die Pressekonferenz zum Spiel gegen Eintracht Frankfurt zu sehen. Beides gratis, auch für Nicht-Abonnenten. Bitte hier entlang …
 
 




PS: Ja, ich kann auch doofe Titel. Aber die UEFA hat schließlich angefangen.



8 Kommentare zu “Day of the Schalker Jugendarbeit”

  1. Dropkicker sagt:

    Passend dazu gibt es heute ein Interview mit Nachwuchsdirektor Ruhnert auf spox. Ungewöhnlich kompetente und fundierte Fragen für dieses Portal, reißerisch ist nur der Aufmacher „Horst Heldt ist ein Segen für Schalke“. Definitiv lesenswert.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....lgert.html

  2. eppinghovener sagt:

    Spannend, sehr spannend. Auch wenn ich die Youth League bisher nicht wirklich ernst genommen habe, freue ich mich natürlich für unsere U19, für die Truppe sind diese Spiele natürlich Gold wert in ihrer Entwicklung.

    Was mich aber besonders freut ist, dass wir nun im Halbfinale gegen Barcelona antreten. La Masia, die Jugendabteilung von Barcelona, ist seit Jahren das Aushängeschild für fußballerische Ausbildung in Europa, wenn nicht sogar weltweit.
    Was habe ich nicht alles an Berichten gelesen, wie toll dort alles in einander greift, wie früh und konsequent „tiki-taka“ als Spielsystem in allen Jugendmannschaften praktiziert wird, wie sehr dort der Verein als solcher den Weg vor gibt.

    Und gerade der letzte Punkt, dass der Verein über das Spiel, den „Charakter“ der Mannschaft entscheidet (ich glaube, Torsten, du hast dich auch mal darüber geäußert), nicht der Trainer mit der Aufstellung, nicht der Manager mit den Einkäufen. Barcelona blieb Tiki-Taka, egal welcher Trainer am Spielfeldrand stand, egal ob mit Ibrahimovic, Eto’o, Villa, oder eben Jugendspielern wie Frabregas, Busquets, Iniesta, Puyol, Pique, Pepe Reina, Xavi und nicht zuletzt Messi.

    Möglicherweise verliert unsere U19 das Spiel, schade wäre es, ja, traurig wäre ich darum nicht. Schalke tritt gegen sein eigenes Vorbild an. Auch wenn Schalke kein Tiki-Taka hat und vermutlich auch nie haben wird, dass sich unsere U19 mit der Cruyff Schule messen darf – im Grunde auf Augenhöhe – ist definitiv ein Gewinn für die Jugendarbeit auf Schalke.

  3. Der Hans sagt:

    Anstoß ist um 17 Uhr.

    Anstoß ist schon um 16:30 Uhr, Eurosport startet laut TV-Programm aber erst um 17 Uhr mit der Übertragung. Im Tausend-Freunde-Forum wurde allerdings geschrieben, dass Eurosport doch das gesamte Spiel zeigen wird. Lassen wir uns überraschen.

  4. Der Hans sagt:

    Nachtrag: die Pressekonferenz mit Elgert, Ruhnert und Itter gibt es auch für alle Nicht-S04tv-Abonnenten: http://www.s04.tv/de/inside/kn.....;188-.html

  5. Torsten sagt:

    Danke für den Hinweis. Ich hatte von dem Unterschied Anstoßzeit/Sendebeginn nichts mitbekommen und verlies mich auf die Eurosport-Programmankündigung. Ma’kucken wie es kommt.
    Meinen Text oben habe ich jedenfalls geändert.

  6. McP sagt:

    Mit anderen Worten: Keller sabotiert mit seiner Kaderpolitik die internationalen Titelchancen von S04. Typisch.

  7. matz sagt:

    Wie Elgert allerdings auch sagt, sind wir nahezu auf dem Höhepunkt. Dieses Niveau in der Jugendarbeit zu halten, wird äußerst schwierig.

  8. leoluca sagt:

    Ja, das war wohl der Höhepunkt.

    Besser als im Spiel gegen Barca kann eine U19 kaum spielen. Die Mannschaft war kurz vor dem Elferschießen, gegen die Besten, bis sie durch einen Schnitzer kalt erwischt wurde. Die deutliche Endspiel-Niederlage von Benfica Lissabon (hatten vorher Real Madrid klar besiegt) gegen Barca zeigt auch in der Relation, wo unsere U19 international steht.

    Das Spiel selbst war riesig: Schalke spielte – gegen eine grandios besetzte Offensivmannschaft – eine disziplinierte Defensivtaktik mit hohem Pressing und schnellem Angriffsfußball, sobald sich dazu die Chance bot. So hielten sie fast bis zum Schluss das Spiel offen und Barca hatte mit der Schalker Spielweise große Probleme. Bei Ballbesitz suchte Schalke sofort die Konterchance, kein Ballgeschiebe oder zu langes Ballhalten. Ein überraschend schnelles Spiel mit vielen klugen Pässen und Kombinationen. Einfach klasse. Frühreif.

Schreibe einen Kommentar