Pause

Die WM ist vorbei. Wer nun wie geht ist mir egal, ich erwarte nichts mehr, weder Moral noch Humba. Zuletzt war mir alles vor und nach An- und Abpfiff eh zuviel. Demnächst ist alles wieder Schalke, aber auch das hat noch ein bisschen Zeit. Deshalb ist auch hier im Blog nun erst mal Pause. Weiter geht’s am 04. August, dem Montag nach dem Schalke-Cup.

Viel Dank fürs Lesen, Teilen, Mitdenken, Kommentieren und Diskutieren. Ohne dem gäbe es das Königsblog nicht, Ihr seid der wichtigste Teil des Ganzen. Nun also ein paar Mal ausschlafen, und dann geht’s in die nächste Saison. Glückauf.



8 Kommentare zu “Pause”

  1. johajoha sagt:

    Schön war ‚s! Vielen Dank und eine gute Zeit in der wohlverdienten Pause.

  2. Markus sagt:

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine erholsame Zeit. Sammelt Kraft für die Zeiten, die da kommen mögen. Glück auf, Markus

  3. Simon sagt:

    Vielen Dank Dir für die immer interessanten Anregungen und Meinungen! Schöne Ferien! Ich lese hier im August wieder weiter. :)

  4. Carlito sagt:

    Haste Dir verdient! Schönen Urlaub vom Blog! ;)

  5. Don sagt:

    Wünsche Dir einen erholsamen Urlaub!
    Freue mich darauf wenn es wieder losgeht ;-)

    Nach der WM habe ich auch erstmal genug von dem Ganzen. Die Zeit bis zur Bundesliga wird auf jeden Fall ruhiger angegangen.

  6. Carsten sagt:

    schönen Urlaub Torsten…

  7. Սաշա sagt:

    Ich wünsche Dir sowie auch allen Mitlesern und -kommentatoren eine erholsame Post-WM-Zeit und ja, bald ist dann zum Glück auch wieder Bundesliga.

    Bedeutet die WM-freie Zeit auch 4 Jahre kein dummes Scholl-Gequatsche?

    Das bleibt natürlich zu hoffen, wenn ich mir auch nicht ganz sicher bin, ob man ihn nicht doch bei dem ein oder anderen Pokalspiel ertragen muss. Und dann sind es auch nicht vier, sondern wohl nur zwei Jahre. Die nächste EM kommt bestimmt. Wer ihn allerdings sehr vermissen sollte, hat daneben natürlich noch die Gelegenheit die ARD-Berichterstattung zur EM-Qualifikation der DFB-Elf zu verfolgen. Etwas, das ich mir ganz sicher entgehen lasse! :)

  8. schalkoholiker sagt:

    Jetzt ist genügend Zeit für Jule und Bene, ein angemessenes Maß an Abneigung gegenüber den schwarz-gelben Mannschafts- und WG-Kollegen wieder neu aufzubauen. War ja kaum auszuhalten, die Jungs miteinander auf der Bühne in völliger Harmonie zu sehen!

Schreibe einen Kommentar