Die Stadt der großen Dramen

Heute spielt die Nationalmannschaft in Gelsenkirchen. Deutschland schaut auf Schalke. Aber auch wenn Gelsenkirchen so sehr mit Schalkes Fußball verbunden ist wie es eine Stadt nur sein kann, ist Gelsenkirchen eben doch noch mehr als Fußball.

Am vergangenen Freitag gab es im WDR-Fernsehen den Film „Heimatabend Gelsenkirchen: Die Stadt der großen Dramen“ zu sehen. In knapp 45 Minuten wird der Bogen gespannt, von den Blütezeiten dieser Stadt, vor dem Krieg und nach dem Wiederaufbau, bis in unsere Zeit. Meines Erachtens sollte man diesen Film gesehen haben. Noch 3 Tage lang gibt es ihn online anzuschauen. Hier.




7 Kommentare zu “Die Stadt der großen Dramen”

  1. Սաշա sagt:

    Die Doku lief dieses Jahr aber schon mal, oder? Ich meine zumindest, dass ich diese Doku bereits gesehen habe und das noch gar nicht so lange her ist. Sehr interessant, auf jeden Fall sehenswert.

  2. Ney sagt:

    Das gibt es nur bei uns in Gelsenkirchen
    Fahren auch Sie, statt an die Riviera, im Urlaub zu uns!
    Ruhen Sie aus im Schatten der Meiler
    Auf einem Strand von Anthrazit!
    Statt der Seeluft atmen Sie Pressluft
    Oder Kohlendioxyd!
    Unsere Hochöfen sind im strengsten Winter warm –
    Schließen Sie Freundschaft mit unserem Gelsenkirchener Charme!

    Wo ist der Kinobesuch und der Alkoholismus erheblicher?
    Wo ist die Bettwäsche grau und die Seifenreklame vergeblich?
    Wo verspottet man Diogenes, weil er zufrieden war mit einer Tonne?
    Wo wird der Vierjahresplan erfüllt – alle vier Jahre sehen wir die Sonne?
    Wem klingt der Bohrhammerlärm täglich durchs rußige Ohr?
    Wer hat den norddeutschen Ernst verbunden mit Schweizer Humor?

    Ja sehen Sie, das hat
    Nur uns’re Heimatstadt!

    Das gibt es nur bei uns in Gelsenkirchen!
    Nicht in Berlin und nicht in New York und nicht in Paris!
    Das gibt es nur bei uns in Gelsenkirchen!
    In unserem urgemütlichen Grubengasparadies!

    (Aus: Georg Kreisler, „Gelsenkirchen“
    https://www.youtube.com/watch?v=xD07fVUXBrk )

  3. Erle72 sagt:

    Danke für den Filmtip.
    Danke für den Wiener Schmäh.

  4. leoluca sagt:

    Ja. Danke für den TV-Tipp, ein absolut sehenswerter Film. Und danke für Georg Kreisler, den ich verehre. Wie man lesen kann, aus gutem Grund.

  5. bernd sagt:

    Ja, danke für den Link. Ich werde am Samstag mein Fahrrad in den Kofferraum packen, so früh wie möglich anreisen (aus Hannover) und Gelsenkirchen ein wenig erforschen. Die Anstoßzeit bietet dies ja an.

  6. ozzi sagt:

    Eine beeindruckende Doku. Macht Pipi in die Augen. Keine Region in Deutschland prägt so wie das Ruhrgebiet. Bin jetzt schon 10 Jahre nicht mehr zu Hause (in Bochum), aber der Pott lässt einen nicht los. So wie Gelsenkirchen wird auch der FC Schalke niemals untergehen.

  7. Oli4 sagt:

    Einladung – Würde mich sehr freuen einige Blog-Leser begrüßen zu dürfen…

    http://supportersclub.de/ein-s.....#more-1850

Schreibe einen Kommentar