Den Blick defensiv auf Frankfurt richten

Es gilt, Schalkes Defensive zu verbessern, sagt Roberto Di Matteo. Gut, er sagt „auch die Defensive“, aber so ist es eben zu normal, und normal will ja keiner. Er sagt, man denke nur an das Spiel in Frankfurt, noch nicht an das kommenden Mittwoch folgende, gegen Real Madrid. Da geht’s mir genauso.

Meister Schaaf ist angekommen in Frankfurt, die Eintracht findet sich selbst wieder gut und tritt selbstbewusst auf. In dem Eintracht-Podcast, den es zu hören gilt wenn man sich in die Stimmung der Fans der SGE hineinfühlen möchte, gibt man sich respektvoll vor den jüngsten Leistungen der Blauen, findet die Spielweise aber ekelig, natürlich. Ich hoffe das bleibt auch über Samstag hinaus so.

Ebenso gerne darf es im Blog-G, das Blog das es zu Eintracht Frankfurt zu lesen gilt, auch Anfang nächster Woche verschnupft zugehen. Stefan Krieger selbst, dem Macher der Seite und großen Onkel der Fußballbloggerszene, wünsche ich parallel natürlich stets beste Gesundheit. Ich finde es nur eben gut, wenn Schalke 04 von anderen Fans nicht gemocht wird. Da helfen Siege in der Regel weiter. Ma’kucken.

Und übrigens: Die Angst vor einem Freitag den 13. heißt Paraskavedekatriaphobie. Für Schalker ist sie sehr begründet. In 5 Spielen an solchen Tagen holten die Blauen gerade 4 Punkte. Das letzte Schalke-Spiel an solch einem Datum war die 4:3 Niederlage in Wolfsburg im März 2009.

Wie die Quote an einem Samstag den 14. steht habe ich gerade nicht im Kopf …



2 Kommentare zu “Den Blick defensiv auf Frankfurt richten”

  1. Stefan Krieger sagt:

    Großer Onkel? wtf …

  2. Speed Glas sagt:

    Glück Auf!
    Ich freue mich eigentlich auf das Spiel gegen Frankfur, weil mir die Leistungen der Mannschaft in den letzten Spielen
    gefallen hat. Besonders die Auftritte von Marco Höger und von Nastaic fand ich dabei wirklich ansprechend. Still und heimlich hoffe ich ja, dass wir ein richtig gutes Spiel in Frankfurt machen und drei Punkte mitnehmen , was dann Auftrieb für Mittwoch gibt . Und wer weiß, vielleicht können wir ja dann Real am Mittwoch zu hause sogar ein Unentschieden abringen.
    In diesem sinne → Vorwärts Schalke !

Schreibe einen Kommentar