Boah, schon wieder Real Madrid!

Boah, schon wieder Real Madrid!

Schalker dürfen das. Grandios, oder?!

Ja, beim letzten Mal gab’s eine Klatsche. Aber 14 Bundesligisten betteln darum, auch nur einmal von Real Madrid ordentlich vermöbelt zu werden. Uns hingegen darf es nerven, schon wieder gegen Real Madrid zu spielen. Das zeigt vor allem, was für ein grandioser Fußballclub Schalke 04 ist.

Mich hat’s genervt, dass Schalke schon wieder gegen Real Madrid spielen wird, direkt nach der Auslosung. Ich hoffte auf einen Gegner, gegen den die Blauen an einem guten Tag eine Chance auf ein Weiterkommen haben. Real Madrid erscheint zu übermächtig.

Das gilt weiterhin. Aber seit Roberto Di Matteos Mannschaft gegen Bayern München und Borussia Mönchengladbach richtig starke Defensivleistungen auf den Platz brachte, hoffe ich auf interessante Spiele. Ich hoffe darauf, dass Schalke 04 es Real Madrid schwer macht. Kein Gehenlassen, ein Gegenhalten.

Ma’kucken.



10 Kommentare zu “Boah, schon wieder Real Madrid!”

  1. Fabian sagt:

    Genau die gleiche Reaktion auf die Auslosung hatte ich auch. Die Wahrscheinlichkeit war eigentlich nicht sehr hoch, waren doch zwei oder drei Teams sogar in der Auswahl, gegen die ein Weiterkommen möglich gewesen wäre. Von daher war es für mich sonnenklar, dass wir wieder eine Klatsche bekommen würden. Doch genau das hat sich mittlerweile komplett verändert. Durch die Spielweisen in München (jaja rote Karte usw.) und zuhause gegen Gladbach rechne ich uns durchaus Chancen aus. Waren sie vielleicht vorher bei 5%, sehe ich sie schon bei 25%.
    Es braucht einen guten Tag, eine geschlossene defensive Mannschaftsleistung und gut ausgewertete Chancen. Dann könnte es etwas werden, mit dem Wunder von Schalke.

  2. Netsmurf sagt:

    Schade, ich hatte auf einen anderen Gegner gehofft. Nicht weil ich es nicht zu schätzen weiß, das wir es uns wieder erarbeitet haben, gegen Real spielen zu dürfen. Ich hätte gerne Barca gesehen, wenn wir denn schon wieder so ein Los bekommen müssen. Binnen Jahresfrist muss ich mir Bale, Benzema und Ronaldo nicht schon wieder angucken. Das ist gar nicht mal so egoistisch gemeint, wie es vielleicht rüberkommt. Aufwand, Stimmung und das Spiel sind unter der Woche nicht ausreichend attraktiv für das Schlafdefizit!
    Das wir im Achtelfinale ausscheiden ist sehr wahrscheinlich, schön wäre es, wenn wir als erfolgreicher Teilnehmer der Weltmeisterliga nicht wieder „Opfer“ spielen.
    Mehr zu erwarten käme einer Sensation gleich. Ganz ehrlich – vorher werden wir erst noch wieder Deutscher Meister, als das wir Real, Barca oder Chelsea aus dem aktuellen CL-Wettbewerb kicken.
    Schön wäre etwas Werbung für uns durch ein attraktives Spiel und ein stimmungsvolles Stadion. Alles andere ist der Stoff, aus dem Träume sind.
    BWG
    Thorsten

  3. Manfred sagt:

    Und die ‚Realisten‘ dachten: geil, schon wieder Schalke.
    Hat man auch eher selten, auch wenn Schalke wohl als Synonym für Freilos stehen dürfte.
    Mal hoffen, dass Effenberg sein Favoritengeschwätz um die Ohren gehauen wird.

  4. eakus1904 sagt:

    Also ich hab ja 2:0 für uns getippt…

  5. Patigol sagt:

    „Eine Abwehr aus Granit – so wie einst Real Madrid“. Heute verstehe ich den Text, der mich seit 1992 begleitet ;-) Glück Auf!

  6. dingens sagt:

    Ich find es faszinierend, wie sich die Stimmung zwischen Auslosung und heute geändert hat. Aus „Schon wieder frühes Ausscheiden!“ ist „Da geht was!“ geworden.
    Real schwächelt, Schalke spielt ganz ordentlich, man hat Heimspiel:
    Wenn wir Real heute nicht schlagen, dann nie!

  7. RWDJojo sagt:

    Ganz ehrlich – vorher werden wir erst noch wieder Deutscher Meister, als das wir Real, Barca oder Chelsea aus dem aktuellen CL-Wettbewerb kicken.

    Ich denke schon, dass die Chance sich in zwei Spielen gegen ein internationales Großgewicht durchzusetzen höher ist, als nach 34 Spieltagen in der Tabelle ganz oben zu stehen. In der K.O.-Phase könnte schon ein Sahnetag (wie damals am 05.04.2011) reichen, um eine Sensation klar zu machen. In der Liga muss man konstant den Bayern und anderen ebenbürtigen Mannschaften (WOB, BxB, BMG, etc) Paroli bieten und in den direkten Duellen als Sieger hervorgehen.

  8. Carsten sagt:

    CR7 die Lust am Spiel nehmen… ihm so richtig auf den Sack gehen…
    und dann der, „der eine Ball“, im richtigem Moment zu unserem Hanta und 1:0…. das is mein Tip

  9. Dropkicker sagt:

    In Bestbesetzung hätte vielleicht was gehen können, Real macht momentan nicht gerade den souveränsten Eindruck. Leider hat der Fußballgott mal wieder eine fiese Idee gehabt und die beiden topgesetzten Keeper außer Gefecht gesetzt. Tja, und mit einem Torwart, der sonst Regionalliga und U-19 spielt, der dieses Mördertempo und diese technische Finesse nur aus dem Fernsehen kennt, der in der Bundesliga vor allem durch mangelnde Antizipation glänzt und teilweise übermotiviert durch die Box irrlichtert, wird es bestimmt öfter im Kasten schnackeln.
    Alles kann die 5er Kette nicht wegräumen, ein Keeper mit Ausstrahlung und der Fähigkeit ein paar 100%ige zu fischen, ist für ein passables Ergebnis Pflicht. Mal ehrlich, mit Wetklo wäre mir wohler, aber der ist anscheinend nur zum Bankwärmen da. Im Tor ist Routine die halbe Miete, Greenhorns dürfen sich vielleicht mal im DFB-Pokal austoben, nicht in der CL.

    Möge die Macht mit uns sein.

  10. Mario sagt:

    Eines der wenigen Spiele, bei denen ich zufrieden wäre, wenn kein Tor fallen würde…
    Allein, es wird nicht so kommen, und dafür werden nicht wir verantwortlich sein.
    Sollte die Leistung stimmen, also mit Mumm und Willen in den Knochen, bis zum Ende, fände ich auch ein 0-2 oder 1-3 nicht schlimm.

    Ich fahre ohne Erwartung los, gestern Abend habe ich zu einem Bekannten gesagt: „Warum wir fahren? Weil wir auf jeden Fall guten Fussball sehen werden-die Frage ist nur, von wem.“

    Außerdem habe ich Kroos noch nie life gesehen.

    Mit so einer komischen Vorfreude im Bauch,

    Mario

Schreibe einen Kommentar