Die 10-Jahres-Tabelle der Bundesliga

Die 10-Jahres-Tabelle der Bundesliga



Für den FC Schalke 04 stehen in dieser Zeit zu Buche:

2005/2006: UEFA-Cup Halbfinalist, UEFA-Cup Qualifikation | 2006/2007: Vizemeister, Champions League Qualifikation | 2007/2008: Champions League Viertelfinale, Qualifikation zur Champions League-Qualifikationsrunde | 2009/2010: Vizemeister, Champions League Qualifikation | 2010/2011: Champions League-Halbfinalist, DFB-Pokalsieger | 2011/2012: Europa League Viertelfinale, Champions League Qualifikation | 2012/2013: Champions League Achtelfinale, Qualifikation zur Champions League-Qualifikationsrunde | 2013/2014: Champions League Achtelfinale, Champions League Qualifikation | 2014/2015: Champions League Achtelfinale, Europa League Qualifikation



Hier geht’s zu den Versionen 2014, 2013, 2012, 2011



49 Kommentare zu “Die 10-Jahres-Tabelle der Bundesliga”

  1. Linksaussen sagt:

    hätte nicht gedacht, wie groß die Lücke nach den top4 ist…

  2. klopenner sagt:

    Also wir sind in jedem Fall sehr effizient wie das aussieht. Wir haben sage und schreibe 75 Tore weniger als der BxB, 72 Tore weniger als Kusen, 73 Tore weniger als Werder und immer noch 14 Tore weniger als Golfsburg, aber von diesen genannten die meisten Siege. Zwar knapp gegenüber Lüdenscheid und Vizekusen, aber 27 Siege und 32 Siege mehr als Werder und die Wölfe, das ist etwas was mir definitiv nicht klar war.

    Dass wir gemeinhin immer irgendwie wenig Tore schießen war mir bewusst, aber das sich das auch so deutlich in Siege ummünzt nicht.

  3. crisscross04 sagt:

    Yo, schöne Statistik, aber was ist in den letzten 10 Jahren hinten bei rausgekommen? Ein Pokalsieg gegen Duisburg oder „Meiderich“ wie mein Vatta zu sagen pflegte.

    Wenn man (CT & HH) da oben mitmischen will, zählen eigentlich nur Titel. Der Rest ist etwas für Statistiker – sprich: braucht kein Mensch!

    Die Gegenwart ist viel entscheidender oder fragt mal die HSV Fans, wie gerade ihre Gemütslage ist, obwohl sie in dieser Statistik vor BMG stehen…

    Und wenn wir in den kommenden 10 Jahren wieder ohne Titel auf Platz 3 landen, wird mich das auch nicht wirklich glücklich machen. Mir wäre der Platz 7 vom VfB lieber – und dazu dann bitteschön auch einen Meistertitel.

    Aber das Leben ist kein… na ihr wisst schon.

  4. Detlef sagt:

    Aus dem Bauch hätte ich S04 auf Platz 4 gesetzt. Aber ist ja von Platz 2 -4 auch eng.

    Und nur in einer Saison nix Internationales. So schlecht ist das doch gar nicht, wie man sich grad fühlt.

    Ganz unten steht PB vor St. Pauli, Düsseldorf und anderen. Von wegen klarster Absteiger und so.

  5. bernd sagt:

    Interessant ist aber auch, dass es nur 9 (später am Tag nur noch 8) Mannschaften geschafft haben in der Liga zu bleiben. Und 96, Bremen und Stuttgart waren ja auch eher Wackelkandidaten.

  6. Torsten sagt:

    „später am Tag“ werden es 10 sein, denn wenn die neue Saison für diese Tabelle beginnt gibt es wohlmöglich den HSV nicht mehr als „10er“, dafür kommen dann aber Gladbach und Frankfurt dazu.

  7. Der Hans sagt:

    Gladbach (2007/08) und Frankfurt (2011/12) waren doch zwischendurch auch mal wieder zweitklassig und sind noch ein bisschen von 10/10 entfernt?!

  8. bernd sagt:

    Aber Gladbach ist doch 2007 abgestiegen und bleibt also ein „9er“.
    Stimmt der Hans, Frankfurt ist auch nochmal abgestiegen.

  9. Torsten sagt:

    Richtig. Hatte ich übersehen.
    Grmpf.

  10. hoffedocS04 sagt:

    @SchalkeNews

    Entschuldigung, aber das ist doch Kappes!
    Trainerstationen bei einem so relativ jungen Mann, die zwölf(!) Jahre her sind…

  11. blues sagt:

    @hoffedocS04

    Mein Eindruck ist, die versuchen Emotionen für Klicks zu wecken. Die Überschrift
    „Marc Wilmots wäre ein Risiko als Trainer“ ist Nonsens, denn jeder Trainer birgt logischerweise ein Risiko,die Aussage ist also für jeden Trainer gültig, auch bei Wilmots. Komplette Nullaussage!

  12. matz sagt:

    Erschreckend, wie lange Kaiserslautern schon weg ist.

  13. mika sagt:

    Es wird immer schlimmer…Diese romantische Verklärung hält man nicht mehr aus nach solchen Leistungen.
    http://www.derwesten.de/sport/.....rom=mobile

    ….Die letzten 10 Jahre empfand ich auch nicht als „Geschenk“….
    Man kann nur neidisch nach „Lüdenscheid“, Gladbach und Wolfsburg blicken, die aus ihrem Budget etwas machen.
    Bei uns reicht es nur für „Groschenroman-Romantik“…..peinlich.

  14. leoluca sagt:

    Auf einer Schalker Gedenkveranstaltung zum 111. Vereinsjubiläum, die an die Gründer des Clubs erinnert, wird Peter Peters ein wenig pathetisch. Na und? Die Geschenk-Metapher bezieht er ja nicht auf seine Amtszeit, sondern auf die gesamte Schalker Historie.

    Stimmen zur Einrichtung des Erinnerungsortes:

    http://www.schalke04.de/de/akt.....-213-.html

  15. hoffedocS04 sagt:

    Blatter ist weg;-))

  16. Ney sagt:

    Und Hans Sarpei hat „Let’s Dance“ gewonnen!

  17. Simon sagt:

    Wir sollten der amerikanischen Justizministerin übrigens eine Dankesbotschaft zukommen lassen. Dank ihres gutgetimten Vorgehens kräht gerade kaum ein Hand danach, wer neuer Schalke-Trainer werden wird, so dass in den Medien viel mehr Ruhe zu diesem Thema herrscht, als man hätte erwarten können.

    Jetzt wird aber doch ein neuer Kandidat genannt. Ich könnte mir auch Sascha Lewandowski ganz gut vorstellen. Bei Leverkusen hat er auf mich einen guten Eindruck gemacht und kam auch durchaus sympathisch rüber.

  18. Ney sagt:

    Hat Hans Sarpei eigentlich einen Trainerschein?

  19. crisscross04 sagt:

    Mal auf die Hähne abwarten, die da noch krähen werden. Ich glaube, die krähen nicht, weil es nichts „neues“ zu krähen gibt. Und das beruhigt mich auch nicht gerade.

    Ich habe gestern einen (Alb-)Traum gehabt, dass uns kein Trainer übernehmen will, weil unser Kader nur 20 Spielern besteht, von denen 2/3 aus der eigenen Jugend kommt… ;-)

    Ist natürlich „alles nur geträumt“, aber ich fasse einmal zusammen:

    Abgänge fix:
    – Fuchs
    – Barnetta
    – Sam
    – Prince von und zu Boateng
    – Wetklo
    – Kirchhoff
    – Papa
    Abgänge wahrscheinlich:
    – Obasi
    Abgänge möglich:
    – Höwedes
    – Matip
    – Aogo
    – Neustädter

    Wenn von den möglichen Abgängen noch 2 zusätzlich gehen sollten, dann haben wir 10!!! Spielerabgänge, mit einem klaren Schwerpunkt im Bereich Abwehr und defensivem Mittelfeld. Das entspricht 1/3 des aktuellen Kaders. Wer da nicht von Umbruch spricht ist betriebsblind.

    Und ich habe bis heute mit Außnahme von dem Khedira-Wechsel (der eh bei Juve anfängt) keinen Namen vernommen, der zu uns wechseln wird/soll.

    Wie schön, dass bei allen anderen Mitkonkonkurrenten (Wolfsburg, BMG, Leverkusen, BXB) schon Neuzugänge zu den eh schon stabileren und breiteren Kadern zu verzeichnen sind.

    Ich habe hier im Forum die Frage schon vor 3-4 Wochen gestellt: Was treibt eigentlich HH (OK,neben der Trainersuche) aktuell so?

    Ich denke, die Presse schläft zurzeit trotz oder gerade wegen des Sommerlochs eher nicht. Im Gegenteil, sie ist für jede Schlagzeile, was den S04 angeht, eher dankbar. Aber es herrscht Funkstille, auch in der Gerüchteküche.

    Entweder HH hat es urplötzlich gelernt, Spielerverhandlungen geheim zu
    halten, es finden keine Gespräche statt oder er ist auch im Urlaub.

    Und ich hoffe nicht, dass es die Restrampe aus Stuttgart wird, die bei uns ihr Gnadenbrot erhält. Denn wenn HH etwas gelernt haben sollte, dann das, dass er nun mit der Mannschaftzusammensetzung einen anderen Weg gehen sollte.

    Irgendwie werde ich wohl gerade etwas nervös, was dann auch meine Träume begründen würde.

    Aber vielleicht machen mich neben dem „Papa“ Abgang auch die Gerüchte um einen möglichen Höwedes (und Matip) Abgang einfach fertig.
    Einzeln betrachtet, kann man damit leben. Aber mit den bereits beschlossenen Abgängen ist das für mich in Summe einfach ein zu radikaler Schnitt. Und wenn Höwe gehen sollte, fehlt uns zudem noch ein (Mannschafts-)Leader. Weder der Hunter, noch Fährmann, noch … oh, mir fällt schon keine Name mehr ein, sind dazu geeignet.

    Man(n), ich will endlich aus diesem ohnmächtigen Schwebezustand befreit werden. Ich will jeden Tag von neuen interessanten Spieler hören. Ich will mich auf die neue Saison freuen dürfen.

    Aber der Frust hält an!

  20. Ney sagt:

    Ach, verflixt, las gerade, dass Hans Sarpei nur die A-Lizenz hat.

  21. leoluca sagt:

    „Man(n), ich will endlich aus diesem ohnmächtigen Schwebezustand befreit werden. Ich will jeden Tag von neuen interessanten Spieler hören. Ich will mich auf die neue Saison freuen dürfen.“

    Davor hat der Fußballgott – nimmt man die Farbwahl der neuen Auswärtstrikots – die babyblaue Jahresmitgliederversammlung gesetzt.

  22. michael sagt:

    @crisscrosss04

    Bis auf Höwedes und Matip dürfen alle die du aufgelistet gerne gehen……

    und ich bin froh, dass i.a. Funkstille ist. Macht die Sache mit Willi nur noch spannender. Noch 4 Tage, dann gibt´s die Bescherung und wir müssen es wieder mal nehmen wie es kommt………

  23. crisscross04 sagt:

    Die Jahresmitgliederversammlung wird doch eh nur eine medienwirksame „Schlammschlacht“ zwischen Fans und Präsidium werden. Mir wird jetzt schon schlecht, wenn ich an die Presse danach denke.
    Aber die Veranstaltung wird sicherlich helfen, damit wir uns als seriöser und zukunftsorientierter Verein bzw. Arbeitgeber für potentielle, neue Spieler präsentieren. (Achtung Ironie)

    Ich hoffe, dass bis dahin wenigstens die Trainerfrage gelöst ist.

    Wie gesagt, ich sehe diese Funkstille als nicht positiv. Denn an Gerüchten ist meistens etwas dran. Wo es keine Gerüchte gibt, herrscht Stillstand.

    Und auch ohne die zwei Genannten ist das eine Menge Arbeit für HH.

  24. derwahrebaresi sagt:

    Locker bleiben!

  25. Ney sagt:

    So locker wie Hans Sarpei in den Hüften!

  26. crisscross04 sagt:

    Lass mich kurz überlegen, zu welchem Zeitpunkt genau ich meine Lockerheit in der grandiosen Rückrunde verloren habe… ;-)

  27. derwahrebaresi sagt:

    Die Saison ist vorbei, damit auch die Rückrunde. ;-)

  28. Simon sagt:

    crisscross04: Definitiv hast du recht: Bei uns steht für die nächste Saison rein quantitativ ein Umbruch an, wenn man sieht, wer uns wohl alles verlassen wird. In der Liste fehlt wohl auch noch Santana, der sich bestimmt auch einen neuen Verein suchen wird. Ich finde aber auch, dass wir bis auf Abgänge von Höwedes und Matip alle diese Spieler kaum vermissen werden. Dass Neustädter UND Aogo gehen werden, glaube ich übrigens eher nicht. Aber mal schauen.

    Meine Hoffnung besteht in der Tat darin, dass HH die Zeit nutzt, um einigermaßen geräuschlos mit einem neuen Trainer zu verhandeln, den wir dann nächste Woche präsentiert bekommen werden. Falls es so ist, dürfte ein so wichtiger Spieler wie Höwedes vermutlich auch vorab darüber informiert werden.

    Was die Neuzugänge angeht, die sicher notwendig sein werden, warte ich auch noch auf Namen. Man muss aber auch klar sehen, dass hier einerseits mit der Ablöse für Nastajic ein Neuzugang noch abbezahlt werden muss und vermutlich auch erstmal Prince und Sam neue Vereine finden müssen, damit HH Klarheit über das freiwerdende Gehaltsbudget hat. An solche Zwänge sind vor allem Leverkusen und Wolfsburg natürlich nicht gebunden.

    Als Alternative für die RV-Position wurde übrigens ja bereits Weiser genannt, den ich als Neuzugang in der Tat auch nicht schlecht fände.

  29. hoffedocS04 sagt:

    Was machst Du mit dem Knie, lieber Hans, beim Tanz?;-))

    Ich finde auch den Frieden um Schalke herum wohltuend.
    Man hört mal wieder die Vögel zwitschern..

    Wenn ein neuer Trainer dann mit Charisma eine blaue Mannschaft auf das Feld führt, die uns alle begeistert, hat auch @crisscross04 wieder schöne Träume.
    Ich gehe für nächste Saison davon aus.
    Wundere mich selbst, aber ist so;-)

  30. crisscross04 sagt:

    Danke für die „Traumwünsche“. ;-)
    Ich wäre auch mit einer Ruhe zufrieden, wenn HH vernünftige Pressekonferenzen geben und Strukturen bzw. Richtungen aufzeigen würde. Davon ist er aber weit entfernt.

    Daher wären mir ein paar Gerüchte über sinnvolle Verstärkungen schon ganz lieb. Aber außer Harnik, Gomez, Khedira & Weiser habe ich nichts vernommen, wobei ich nur Weiser als sinnvoll erachte. Nur bei dem ziehen wir garantiert den kürzeren.

    Aber nun gut, ich übe mich in Geduld und warte ab. Wenigstens habe ich die Diskussion hier wieder ein wenig belebt. ;-)

  31. blues sagt:

    @crisscross04
    …ich freue mich am blauen Himmel. Weiß-blaue Gerüchte, SMSe vom Metzger mit letzten Antworten auf ungestellte Fragen, sind mir bis zum sowas von egal.

    Dann wird ja auch noch Fußball gespielt auf den ich mich freue: U21 EM

    Deutschland – Serbien, 17. Juni (20.45h)
    Deutschland – Dänemark, 20. Juni (20.45h)
    Deutschland – Tschechien, 23. Juni (20.45h)
    Halbfinale 27. Juni. 2015 (18.00 h/21.00 h)
    Finale 30. Juni.2015 (20.45 h)

    ter Stegen, Arnold, Meyer, Volland…

    Die Spiele der deutschen Mannschaft sind bei ARD/ZDF zu sehen. Einige andere Spiele gibts bei Sport1.

  32. Rjonathan sagt:

    In der Vergangenheit liefen die Transfers von Heldt häufig ohne Gerüchte ab. Bzw die kamen in den meisten Fällen sehr kurz vorher (max 24h) auf. Deswegen beunruhigt mich das nicht.

  33. Ney sagt:

    Wenn wir einen Spieler gut gebrauchen und auch bezahlen könnten, landet er ja jetzt immer bei Borussia Mönchengladbach…

  34. crisscross04 sagt:

    @blues
    Zum Glück gibt es unterschiedliche Meinungen und Einstellungen, die auch alle toleriert werden. ^^
    Mich interessiert daher weder die Frauen WM, noch die U21 EM (nur weil Welle oder Mäxle dabei ist) oder die japanische Liga, weil da mal Litti Trainer war.

    Mich interessiert die Zukunft unseres Vereins. Welcher Trainer kommt, welche Spieler verpflichtet werden oder wie das Verhältnis zwischen Management & Fans wieder gekittet werden soll und damit unsere Außendarstellung wieder einigermaßen professionell daherkommt. Und vor allem welches langfristige Konzept das Management nun verfolgen will, weil sie ja anscheinend eingesehen haben, dass ihr Konzept der letzten 3-4 Jahre als gescheitert gilt. (OK, jetzt sagen wieder einige, dass wir ja in CL waren. Aber das ausgesprochene Ziel war es 1. Meister zu werden und 2. besser in der CL aufzutreten. Beides wurde nicht erreicht.)

    Ich gebe Ney absolut recht, was ich auch schon an anderer Stelle vor Wochen gesagt habe, dass gute bzw. talentierte Spieler gerade meistens eher zu BMG, Leverkusen, Wolfsburg, Nachbarn etc. gehen.
    Woran das liegt ist aus meiner Sicht der Dinge natürlich schwer zu beurteilen und sicherlich in jedem Fall einzeln zu begründen. Aber ich glaube schon, dass es auch daran liegt, dass das Management/der Verein keine klaren Wege bzw. gar Visionen aufzeigt und diese dann auch nach außen kommuniziert, wo der Weg des S04 hingehen soll.
    Die genannten Vereine haben alle ein Management, das seit Jahren sehr ruhig und professionell Visionen hat, diese professionell nach außen kommunizieren und auch langfristig auf einen Trainer mit Ideen setzt. Das scheint sich jetzt für diese Vereine auszuzahlen.

    Und bei uns ist mal wieder Chaos angesagt. Und daher, um zum ursprünglichen Thema zurückzukehren, ist mir diese Ruhe gerade zu wenig, um die Probleme unserer Zukunft zu lösen.
    Natürlich ist die „Stille“ allemal besser als die katastrophalen TV- und Presseauftritte von HH & CT. Aber, ob diese Stillhalten ausreicht, um die Außendarstellung zurechtzurücken, stelle ich mal ein wenig in Frage.

    Und Gerüchte zeigen mir halt, das sich wenigstens hinsichtlich Spielertransfers etwas im Management tut. OK, nicht jedes stimmt, aber eine Grundtendenz ist meistens zu erkennen. Aber vielleicht täusche ich mich ja und HH macht ein paar Überraschungstransfers an der Presse vorbei.

    Allein der Glaube fehlt.

    Aber schön, dass ihr alle den „Frieden“ genießt. Ich halte diesen für trügerisch.

    Aber jedem seine Meinung. ;-)

  35. leoluca sagt:

    Friedlich und geräuschlos auf Schalke? Na ja. Selbst der „Kicker“ gestern (S. 32) wählt als Schalke-Thema nicht irgendwelche Transfergerüchte, sondern die internen Machtkämpfe vor der JHV: in diesem Falle geht es um die beiden Aufsichtsräte, die durch den Wahlausschuss nicht mehr zur erneuten Kandidatur zugelassen werden. Darunter Uwe Kemmer, der für sein besonderes Engagement für die „Knappenschmiede“ bekannt ist. Hört sich nicht wirklich gut an. Vor kurzem erst hatte sich Norbert Elgert öffentlich über das zu schwache Standing der Jugend- gegenüber der Profiabteilung geäußert.

  36. blues sagt:

    @crisscross04

    Das Schlüsselwort um zu verstehen, was auf Schalke passiert oder auch nicht passiert, heißt seit längerem „Schulden“.

    Heldt arbeitet gerade so still wie die das sonst nur in Gladbach tun. Vielleicht sogar noch stiller. Ich seh das als Fortschritt. Vielleicht hat Heldt sogar Urlaub. Der steht im ganz sicher zu. Der Marketingvorstand wartet auf Fragen der Fifaermittler und was der Fleischfabrikant macht, wer weiss das schon. Simsen?
    Für das was du dir wünscht, bietet sich dann aber weniger der Königsblog als vielmehr ein ABO bei Blöd+, goalpunktirgendwas und anderen Gerüchteschleudern an. Die generieren mächtig viel Aufregung mit Gerüchten, aber nicht um zu informieren, sondern nur dafür, dass du sie anklickst. Darauf würde ich gerne verzichten.

  37. crisscross04 sagt:

    @blues:
    Häh? Seit wann sind unsere finanziellen Belastungen an der Leistung der Spieler inkl. Trainer gekoppelt – zudem an der miserabelen Außendarstellung inkl. der Umgang mit den Fans?
    Das geöffnete Fass kann ich jetzt überhaupt nicht verstehen.

    Und wir hatten in der abgelaufenden Saison den 2. teuersten Kader! Das spricht für mich nicht gerade für begrenzte finanzielle Mittel bzw. Möglichkeiten von HH, auf dem Transfermarkt tätig zu werden. Was sollen da erst Vereine wie Darmstadt & Co. sagen?!

    Und wenn HH gerade Urlaub macht, der ihm sicherlich zusteht, wäre es nur ein sehr ungünstiger Zeitpunkt. Meine Meinung.

    Und zum Thema Gerüchte: Ich fordere hier im Königsblog gar nichts. Und ich weiß auch, dass das Thema sicherlich falsch verstanden werden kann, was scheinbar auch der Fall ist. Daher lass ich es jetzt einfach.

  38. blues sagt:

    @crisscross04

    Man spürt gerade jetzt, wie die ganze Tönniesches Schulden-Blase mit ihrer Schönrednerei der finanziellen Möglichkeiten und ihrer Schönfärberei um die Arenaabzahlung und deren Besitzverhältnisse, am platzen ist.

    Weil nun das Schönreden nichts mehr nützt ohne CL und die entsprechenden Sponsorengelder.

    Jetzt wird die Chinareise abgesagt, vermutlich weil der Kaipitän geht und Matip dazu und der Club ohne IV dasteht. Da haben scheinbar selbst wichtige Spieler die Nase voll von den formulierten Ansprüchen und den tatsächlichen Möglichkeiten.

  39. klopenner sagt:

    @crisscross04

    Wann wurde denn das Ziel Meisterschaft wirklich ausgesprochen? Ich erinner mich nur an so wischiwaschi Aussagen mit „Augenhöhe“ oder „wir müssen da sein wenn die Bayern straucheln“. Aber ne klare Aussage vor einer Saison: „Dieses Jahr ist die Meisterschaft das Ziel“ habe ich so nicht in Erinnerung.

    Dass es so still auf Schalke ist, liegt unter anderem auch daran, dass Heldt gesagt hat, die Kaderplanung steht still, bis die Trainerfrage geklärt ist. Was den Abgang von Papa angeht, so stand der ja offensichtlich schon länger fest und wurde jetzt nur besiegelt. Neuzugänge sollen – Gott sei dank – nur in Absprache mit dem neuen Trainer geklärt werden. Immerhin ein Fortschritt.

    Spielergerüchte habe ich in den letzten Wochen genug aufgenommen. Zwar nicht in dem Umfang der die ganzen Abgänge kompensieren würde, aber ich bin da auch erstmal entspannt, weil das ja alles mit dem Trainer kommuniziert werden soll.

    Was ich allerdings hoffe, egal ob Heldt nun Urlaub machen sollte oder nicht, ist, dass er sich jetzt nicht komplett auf Wilmots eingeschossen hat und der in 3 Tagen doch absagt und die ganze Suche dann erst neustartet, sondern dass er noch andere Trainer in der „Pipeline“ hat und damit meine ich nicht bloß das Gerücht um Lewandowski.

    Wilmots wäre, trotz der mangelnden Erfahrung als Vereinstrainer, für die meisten vermutlich wegen seiner Einstellung und Vergangenheit auf Schalke in Ordnung. Lewandowski dagegen hat auch kaum Erfahrung, längst nicht die Einstellung (jedenfalls nicht offensichtlich) und gar keine erfolgreiche Vergangenheit auf Schalke.
    Beide wäre erneut ein „Experiment“ aber Wilmots hätte mehr Kredit. Somit wäre Lewandowski für mich, genau wie Breitenreiter, Weinzierl und all die anderen jungen Trainer ein größeres Risiko, als ein erfahrener und erfolgreicher Trainer. Nur um das klarzustellen: Auf Schalke ist jetzt alles ein Risiko, aber es gibt eben größere und kleinere Risiken.

    Ancelotti ist doch auch frei, oder? Der wäre natürlich auch ein Risiko, hat aber Erfahrung (auch wenn nicht in der Buli, aber kennt definitiv die CL, internationalen Fußball und kann mit Sicherheit mit Stars und Diven umgehen, die wir aber kaum noch haben, wenn alle gehen, die noch gehen sollen. :-D
    Allerdings hat er sicher Sprachdefizite, wobei ich nicht glaube, dass es heutzutage wirklich noch zwingend ein deutschsprachiger Trainer sein muss. Er sollte es lernen wollen, aber auf dem Platz sollte so gut wie jeder zumindest englisch können.

    Wie auch immer. Ich warte einfach mal ab und vielleicht gibt es ja schon in 3-4 Tagen eine Entscheidung. In welche Richtung auch immer….

    Ich wandel meine Aufregung, meinen Ärger und die Depression jetzt lieber in Spannung und Vorfreude.

  40. klopenner sagt:

    @blues:

    Jetzt wird die Chinareise abgesagt, vermutlich weil der Kaipitän geht und Matip dazu und der Club ohne IV dasteht. Da haben scheinbar selbt wichtige Spieler die Nase voll von den formulierten Ansprüchen und den tatsächlichen Möglichkeiten.

    Selbst wenn beide gingen, und wir um die 30 Mio für beide einehmen würden (Gerüchte: Höwedes mit Klausel wohl 17,5 Mio, Matip 14 Mio nach England) hätten wir aber immer noch 4 Innenverteidiger im Kader. Nastasic, Ayhan, Friedrich und Santana kommt zurück. Ganz ehrlich, bis auf Santana wird mir dabei nicht unwohl. Für 30 Mio kann man noch einigermaßen gut shoppen gehen. Meinetwegen ein weiterer IV, ein RV und einen fürs DM. Klar wären beide ein Verlust, aber kein Weltuntergang

  41. crisscross04 sagt:

    @klopenner:
    Klar hätten wir noch 4 Innenverteidiger, aber nur einen mit richtig Erfahrung. Bei unserer Verletztenhistorie wird es dann aber ganz schnell sehr „dünn“. Und von den fehlenden AVs und 6er, die auch doppelt gut besetzt werden sollten ganz zu schweigen.

  42. Simon sagt:

    Die China-Reise wurde sicher nicht wegen der Gefahr, dass zwei IV weniger im Kader stehen könnten, abgesagt, sondern wohl einfach mal tatsächlich wegen der genannten Gründe. Ich halte das unterm Strich für eine gute Sache. Die Saisonvorbereitung ist doch eh meist viel zu zerstückelt. Da braucht es wirklich nicht noch eine Reise und bevor man Fans in China gewinnt, sollte man vielleicht eher mal schauen, dass die zu Hause wieder zufrieden sind.^^

  43. leoluca sagt:
  44. crisscross04 sagt:

    Yo, leoluca,
    da haben sie ja mal wieder einen rausgehauen… ;-)
    Übrigens ist der Khedira Wechsel nun fix – er hat bei Juve unterschrieben und bekommt wohl 4 Mille/Jahr.

  45. leoluca sagt:

    Clemens Tönnies vor einem Monat über Khedira:
    http://www.sport1.de/fussball/.....timistisch

  46. derwahrebaresi sagt:

    Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern (c) ;-)

  47. blues sagt:

    @Simon
    Die DFL plant zusammen mit Schalke und den Bauern eine Butterfahrt nach Peking und plötzlich passt da nichts mehr? Komisch nur, dass die Bauern ihre Reise nach China nicht abgesagt haben.
    Andersrum wird da ein Schuh draus. Vermutlich haben wir aktuell nicht mal einen Trainer der die Mannschaft als Cheftrainer betreuen würde, von einer Abwehr ganz zu schweigen. Ich gehe davon aus, denen fliegt ihr schöngeredeter und schöngerechneter Laden gerade um die Ohren…

  48. Sign o’ the Times sagt:

    […] Pech. Gegen Wolfsburg war Schalke allerdings mehr als klarer Außenseiter. Aus der Erfahrung der letzten Jahre sind Schalke-Fans hohe Ansprüche gewohnt – aber das wird von den jüngsten Entwicklungen über den Haufen […]

  49. Die 10-Jahres-Tabelle der Bundesliga sagt:

    […] geht’s zu den Versionen 2015, 2014, 2013, 2012, […]

Schreibe einen Kommentar