Friedliche Weihnachten

In England spielt man an Weihnachten Fußball. In Deutschland nicht. Auf den Feldern Flanderns spielten sie einst miteinander, an Weihnachten. Im Jahr 1914, während des ersten Weltkriegs.

Der Ball kam plötzlich irgendwo her. Alle stürzten sich darauf. Bei dieser Fußballerei hatten unsere Landser bald entdeckt, dass die Schotten unter ihrem Rock keine Unterhosen hatten.

Eine Beiläufigkeit aus einem Brief eines deutschen Soldaten, der über etwas sehr Besonderes berichtete: Das Einstellen der Kampfhandlungen zu Weihnachten, an der Front in Flandern.

Vor einem Jahr, 100 Jahre danach, veröffentlichte der WDR eine Folge der Serie „ZeitZeichen“ zu diesem Ereignis. Diese Sendung „erinnert“ nicht daran, sie lehrt einen Wissen und sie weckt Emotionen. Die Stimme des Erzählers im Wechsel mit den Aussagen des Historikers, die hinterlegten Geräusche, die Musik – ein Beleg dafür, wie großartig Radio sein kann, wie gut Radio den Hörer einfangen und unglaublich angenehm und kurzweilig Informationen, in diesem Fall Bildung verbreiten kann.

Schlau und sehr weihnachtlich, sich diese knapp 15 Minuten mal in Ruhe anzuhören.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

(14:23 Min)
Download / Feed / Webseite

 


 
Wie stets wird dieses Blog auch diesmal zwischen den Jahren pausieren. In der ersten Januarwoche werde ich beim JuniorCup in Sindelfingen sein und das Tun der Mannschaft Norbert Elgerts verfolgen. Via Twitter und auf der Facebook-Seite dieses Blogs wird es dazu Kommentare zu lesen und Bilder zu sehen geben. Hier an dieser Stelle erscheint am 11. Januar der nächste Beitrag.

Bis dahin bleibt mir, allen Lesern und Mitmachern des Königsblogs eine gute Zeit zu wünschen und mich zu bedanken. Ich veröffentlichte in diesem Jahr 136 Beiträge, aber ihr bereichertet diese mit 4.788 Kommentaren. Das macht es aus, das lässt das Königsblog leben. Sicher auch im zehnten Jahr. Ich freue mich drauf.

Frohes Fest & Glückauf!



Foto: smilla4



18 Kommentare zu “Friedliche Weihnachten”

  1. hellwach sagt:

    Torsten,
    dir und deiner Familie wünsche ich das Beste für die anstehenden Feiertage, einen guten Rutsch und das herzlich.

    Für deinen Blog aufrichtigen Dank, es war vermutlich das bisher shwierigste Jahr. Du hast mit Maß und Geschick die schwierigen Situationen und Aufgeregtheiten toll gelöst bzw. kanalisiert. Hut ab dafür.

    Allen Lesern und Kommentatoren wünsche ich schöne Weihnachten, guten Rutsch und

    Glückauf

  2. Carlito sagt:

    Danke für den Hörtipp. Werde ich mir sicherlich die Tage mal anhören.

    Und danke nochmals für Deine generell klasse Beiträge. Ist immer wieder ein Vergnügen hier vorbei zu schauen, Deine Beiträge und nicht zuletzt die Diskussionen dazu zu lesen.

    Wünsche Dir, Deinen Lieben und allen Lesenden und Kommentierenden des Blogs schöne Feiertage und einen guten Rutsch! Jedem so, wie sie oder er es mag. ;)

  3. Netsmurf sagt:

    Auch von meiner Stelle Danke an den Torsten Wieland!
    Danke für Deine Zeit, die Du hier für uns investierst!
    Danke an Familie Wieland, das sie in der Zeit auf Dich verzichtet!

    Auch ein Dank für die Idee und das organisieren des Schalkewichteln ;-)
    Das macht den Blog aus, er ist eben anders, aber schön anders.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine besinnliche Zeit, ein paar ruhige Tage und vor allem ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016!

  4. Chris sagt:

    Vielen Dank an Torsten für den unermüdlichen Blog. Allen ein frohes Fest, einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr. Und unserer Mannschaft das Gleiche sowie Platz 3-4.

  5. Franzi sagt:

    Auch von mir herzlichen Dank für diesen tollen Blog. So fühle ich mich auch trotz der knapp 400 km oft ganz dicht dran an unserem Verein.

    Freue mich auch schon auf mein schalkewichtel Geschenk :-)

    Dir Torsten und deiner Familie und natürlich allen Bloglesern ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute und vor allem Gesundheit für das neue Jahr.

    Glückauf aus dem Norden

  6. ReinerEdelmann sagt:

    Vielen Dank Dir! Deiner Familie und Dir eine zauberhafte Zeit.

    Kleiner Einwurf: 1914 gab es noch keine Wehrmacht.

  7. Carsten sagt:

    Frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Glück auf

  8. klopenner sagt:

    Will auch noch schnell meine guten Wünsche anklingen lassen.

    Natürlich an Torsten und seine Familie. Danke für das Königsblog und auch danke für das Organisieren der Weihnachtswichtel.

    Fröhliche Weihnachten, schöne Feiertage und einen guten Rutsch an Familie Wieland und alle Kommentatoren und stille Mitleser.

    Glück auf!

  9. bernd sagt:

    Schließe mich den Grüßen und Wünschen meiner Vorschreiber an. Und Danke auch noch für den Schalke Podcast, war ne gute Idee von Euch diesen ins Leben zu rufen.

  10. Stollengewitter sagt:

    Ich kann mich meinen Vorpostern nur anschließen. Dir und Deiner Familie wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest. In Sindelfingen vielleicht mal auf ein Bierchen, Glück Auf!

  11. leoluca sagt:

    Eine schöne Tradition, sich eine friedliche Weihnacht zu wünschen. Diesmal ist sie unserem Alltag nur sehr viel näher als sonst. Krieg ist das Schlimmste. Das berichteten früher unsere Vorfahren und heute erzählen es uns die Flüchtenden aus dem Nahen Osten.

    Vielen Dank für den Hörtipp. Frohes Fest. Friede auf Erden!

  12. MarkusWiesbaden sagt:

    Euch allen ein friedvolles Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. Danke Torsten. Der Rest wurde bereits geschrieben.
    Bis zum nächsten Jahr!

  13. Ludger sagt:

    Lieber Thorsten,
    auch von mir, einem seit Jahren treuen Leser deines Blogs, ein riesengroßes Dankeschön für deine Beiträge und Sichtweisen, die mir so oft aus der Seele geschrieben erscheinen.
    Dir und deiner Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Neue Jahr!

  14. johajoha sagt:

    Friedliche Weihnachten und danke für ein weiteres Jahr Königsblog!

  15. Melodie1904 sagt:

    Ich habs mir angehört und musste ein paarmal heftig schlucken. Es ist eine wirkliche Weihnachtsgeschichte. Ich dachte,wie dankbar ich bin,dass bisher keiner meiner Angehörigen in den Krieg musste. Es ist ein großes Privileg in Frieden zu leben. So wünsche ich uns allen,dass es so bleibt, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein neues Jahr voller Zufriedenheit. Dankeschön Torsten – und hoffentlich weiterhin Lust und Zeit, für uns Fussballverrückte zu schreiben

  16. Bootz sagt:

    Auch als grün-weißer lese ich hier immer gerne mit. Danke Torsten und allen Kommentatoren und allen frohe Feiertage!

  17. Vjeko sagt:

    Wow, danke für den tollen Podcast-Tipp!

  18. Carlito sagt:

    So, endlich dazu gekommen, mal in Ruge und Gänze rein zu hören. Absolut hörenswert! Danke noch mal für den Tipp, Torsten! :-)

Schreibe einen Kommentar