Glückauf Pils – Der Schalke Podcast: Folge 14

Die bevorstehende Jahreshauptversammlung wirft einige dunkle Schatten voraus. Schalker gehen derzeit nicht immer korrekt miteinander um. Tönnies-Gegner und Tönnies-Befürworter bekommen sich regelmäßig inne Köppe. Mitglieder des Wahlausschusses, der über die Eignung von Kandidaten für den Aufsichtsrat zu befinden hat, wurden sogar persönlich bedroht. Anstatt dass sich der Club schützend vor das eigene Gremium stellt, erhöht der Ehrenpräsident Gerd Rehberg per „Offenem Brief“ den Druck weiter – ganz offiziell, über die Club-Webseite. Das lässt einen alles nur noch schaudern. Zeit, ein wenig Sachlichkeit einkehren zu lassen. Und wer könnte mehr für Sachlichkeit im Schalke-Kosmos stehen als wir, der Herr Pepo und ich, die Stimmen Eures Schalke-Podcasts Glückauf-Pils?!

Direkt auf der Schalker Meile trafen wir uns mit Roman Kolbe. Roman ist einer der Initiatoren von SchalkeVereint. Diese Gruppe besteht aus Mitgliedern verschiedener Fanorganisationen und trat in der Vergangenheit vor allem in Erscheinung, wenn es um das Erklären von Satzungsänderungsanträgen oder dem Vorstellen von Kandidaten für Ämter im Wahlausschuss oder Aufsichtsrat ging. In unserem Gespräch ging es um die Ziele von SchalkeVereint, warum die Gruppe entstand, was sie am Ist-Zustand beim FC Schalke 04 kritisiert und wie es ihrer Meinung nach besser laufen könnte. Dabei haben wir so ziemlich alle kritischen Themen angesprochen, die aktuell für Aufregung sorgen.
 
 
Gewinnspiel

Um nicht zu sachlich und nicht zu politisch zu werden haben wir für Euch ein Gewinnspiel eingebaut. Auf einen aufmerksamen Hörer wartet das neue Trikot in Größe L! Wie sich das gewinnen lässt erklären wir in der Folge, gleich zu Beginn. Die richtige Antwort mailst Du einfach an trikot@koenigsblog.net … und falls tatsächlich mehr als eine richtige Einsendung kommt, wird von uns gelost.
 
 
Hier geht’s zur Folge. Viel Spaß beim Hören!



4 Kommentare zu “Glückauf Pils – Der Schalke Podcast: Folge 14”

  1. Andreas sagt:

    Moin Torsten.
    Diese Ausgabe eures Podcast war die bisher langweiligste die ich von euch gehört habe.
    Das lag wohl eher daran, dass das besprochene Thema einfach ur trocken ist.
    Aber das Thema ist zu wichtig um nicht darüber zu reden!!
    Von daher finde ich die Folge insgesamt betrachtet sehr informativ und hörenswert.
    Für mich waren viele interessante Infos darin zu hören die mir vorher so nicht bekannt waren.
    Ausserdem höre ich euch „Knallköppen“ einfach gerne zu.

    Und bei so einem Thema „nur“ ** mal Scheiße zu sagen ist auch eine Leistung! :-)

    Glück Auf

  2. Roman sagt:

    Ja, das Thema ist vielleicht für den ein oder anderen „staubtrocken“. Wenn man sich aber echt mal die Mühe macht, da tiefer einzusteigen, dann kann das hochspannend werden.

    Man lernt mit der Zeit einiges über Machtstrukturen, das ist sehr interessant. Der Macchiavelli wird offenbar immer noch gelesen und angewendet :-)

    Ich wünsche daher nicht nur gute Unterhaltung bei dem Podcast, sondern ich hoffe, dass wir auch gut über zum Teil echt komplexe Themen informieren konnten.

    Für weitere Fragen stehe ich natürlich gern zur Verfügung.

  3. DevonMiles sagt:

    Ich fand diese Folge super spannend, hohe Informationsdichte, gute Einblicke und immer mal wieder „Grinsemomente“.
    Ich glaube auch, dass dies die Folge mit der „wenigsten“ Scheiße bisher war… ;)

  4. Schalkes Mitgliederversammlung 2016 sagt:

    […] Vorfeld der Mitgliederversammlung warb SchalkeVereint dafür, mit einer Zweidrittelmehrheit einen Antrag zu befürworten, mit dem einige vom […]

Schreibe einen Kommentar