Schalke im Kola-Rausch zum Derbypunkt

Im ersten Derby der Saison 2016/2017 trennen sich Schalke 04 und Borussia Dortmund torlos, 0:0. Meines Erachtens ein gerechtes Ergebnis, nachdem in der ersten Halbzeit die Blauen, und in der zweiten Hälfte die Gelben das bessere Team waren.

Ein Spiel, dass neutralen Zuschauer wenig gab, das den meisten Fans ob der Spannung und Intensität aber gefiel. Ich war zufrieden nach dem Abpfiff und ich war auch zufrieden mit meiner Überschrift, als sie mir einfiel. Den halben Text hatte ich bereits im Kopf, dennoch gibt es jetzt hier einen Cut.

Meine kleine Familie umfasst zwei Kinder und eine ziemlich kranke Frau. Das ist alles nicht neu und ich habe mich damit eingerichtet. Mein Dasein als Schalker und als Schreiber dieses Blogs ist meine Parallelwelt, mein Hobby, meine Lieblingsablenkung. Doch ab und an gerät mein Alltag schon mal aus der Balance und überfordert mich. Meistens fällt das nicht auf, denn wenn ein geplanter Dienstagtext nicht erscheint weiß niemand was er vermisst. Diesmal war es mir aber nicht möglich, mich zum Text zum Derby zu konzentrieren, weshalb es mir ein Bedürfnis war, dies zu erklären.

Ich setze diese Woche aus. Danach folgt die Länderspielpause. Am 11. Spieltag treten die Blauen in Wolfsburg an. Am Montag danach, am 21. November, geht’s auch in diesem Blog weiter.

Glückauf.



82 Kommentare zu “Schalke im Kola-Rausch zum Derbypunkt”

  1. leoluca sagt:

    Gute Nachricht soeben. Max Meyers Verletzung ist nicht so schlimm wie direkt nach dem Spiel in Dortmund befürchtet wurde. Eventuell sogar gegen Bremen schon wieder im Kader.

  2. Lucho sagt:

    Lieber Torsten,
    mitten in der rush hour des Lebens: Beruf, Kinder, Familie (echtes Leben); Schalke (Parallelwelt). Alles schön, alles wichtig, aber alles auch fordernd.
    1904% Verständnis!
    Alles Gute und die allerbesten Wünsche!

  3. derwahrebaresi sagt:

    Ich schließe mich Lucho an.
    Möge es deiner Frau bald wieder besser gehen.

  4. CarstenS04 sagt:

    Intensives Spiel, eine gerechte Punkteteilung, ein wichtiger Punkt für S04

    Familie geht immer vor Torsten… Gute Besserung für deine Frau

    Royal blue Greetings

  5. Grieche sagt:

    Lieber Torsten, ich wünsch Deiner Frau gute Besserung!

  6. blues sagt:

    Wünsche deiner Frau gute Besserung und dir und deiner Familie in der blogfreien Zeit die Balance zurück.

  7. Zeitspieler sagt:

    Hallo Torsten, ich möchte mich bedanken für Deine Arbeit an dieser tollen Seite. Bringt uns allen viel Spaß und sehr viele Informationen.
    Auch ich wünsche Deiner Familie alles Gute!

  8. Karsten sagt:

    Ich glaube wir alle müssen uns immer mal wieder bewusst machen, dass es wichtigeres gibt als Schalke. Oder Fußball. Halt die Ohren steif!

    Zum Kola-Rausch, der wird natürlich zum Derby-Kola. Interessanter Weise geht der Lattenschuss und somit fast der Dortmunder Siegtreffer auf eben diesen Kola. Er hat sich ins Zentrum ziehen lassen und verpennt seinen Spieler pünktlich zu übergeben, so dass Pulisic (?) auf dem Flügel völlig frei zum Ball kam und ungestört flanken konnte. Alles beim alten, also. Der Einsatz stimmt, das Stellungsspiel oft nicht. Aber nix passiert, also weiter machen. :)

  9. Mario Albrecht sagt:

    Guten Morgen zusammen

    Torsten, so ein Blogeintrag stimmt mich traurig. Ich kenne Dich gar nicht, schätze Dich dennoch. Ich bewundere des Öfteren das, was Du in einem Spiel siehst. Das, wie Du die Dinge siehst und zu relativieren vermagst.
    Ich bin immer wieder darüber erstaunt, wie viel Wissen hier zusammenkommt, wie unterschiedlich Transfers, Spiele, Trainer und alles, was sonst noch zum Fußball gehört, hier betrachtet wird.
    Und wie vergleichsweise selten es hier zu verbalen Grätschen von hinten kommt.
    Auch, wenn mir Manches hier von Manchen hier zu wichtig genommen wird, bin ich gerne hier.

    Aber all´ das ist nicht so wichtig, wie eine intakte Familie und gesunde Angehörige.

    So vermisse ich Deinen Eintrag zum Spiel, freue mich so sehr über den gewonnenen Punkt, wie sich die Schwatten über die zwei verlorenen ärgern.

    Noch viel mehr aber wünsche ich Deiner Frau, dass sie wieder genesen möge oder zumindest, dass es ihr wieder besser geht.

    Glück auf,
    für uns,
    für Dich
    und am meisten für sie!

    P.S. Trotz allem wieder eine saucoole Überschrift…

  10. ReinerEdelmann sagt:

    Lieber Torsten,

    Deiner Familie und dir alles Gute!!!!

  11. andres sagt:

    Lieber Torsten,
    ich bin zuversichtlich, dass Du Dich mindestens ebensogut um Deine Familie kümmerst, wie um Deinen Blog und so wird alles gut.
    Wünsche Dir viel Kraft und Deiner Frau gute Besserung.

  12. detlef sagt:

    Fußball ist eben doch eine Nebensache. Selbst das Derby.

    Ich wünsche dir und deiner Familie, besonders deiner Frau, alles Gute.

  13. wilbor sagt:

    Gute Besserung an Deine Frau und Dir genügend Power, um das reale Leben neben der Parallelwelt wieder in den Griff zu bekommen.

  14. eakus1904 sagt:

    Alles Gute, Torsten!

  15. Elmar Bormacher sagt:

    Hallo Torsten,

    auch wenn das alle vorher schon gesagt haben:

    Dein Blog ist das erste was ich nach einem guten Spiel lese. Nach schlechten Spilenen lese ich erstmal gar nichts – vielleicht dann später um mich im Frust zu suhlen. Dafür Danke! (natürlich für den Text)

    Aber nichts ist wichtiger als die Familie und die Gesundheit. Alles Gute für Deine Familie und Dich und gute Besserung für Deine Frau.

  16. hellwach sagt:

    Beste Wünsche – Glückauf!

  17. Johannes sagt:

    Ich schließe mich den Vorrednern an – Danke, alles Gute und beste Wünsche!

  18. Oskar Zirngiebl sagt:

    Torsten, Dir und Deiner Familie alles Gute!

  19. blue.lui sagt:

    Lieber Torsten!

    Mario Albrecht in einem der obigen Kommentare hat genau das ausgedrückt, was ich auch denke!

    Obwohl ich dich nicht persönlich kenne, lese und schätze ich deinen Blog! Um ehrlich zu sein, ist es mir der wichtigste Blog, den ich lese: Nicht nur, weil du aus vollem Herzen Schalker bist, sondern vor allem, weil immer wieder deine Werte in deinen Einträgen oder zumindest zwischen den Zeilen zu lesen sind!

    Insofern fühle ich mich durchaus verbunden mit dir und wünsche ich dir und deiner Familie (und vor allem auch deiner Frau) alles Gute!

    Herzliche Grüße!

  20. Bronco124 sagt:

    Fußball ist die schönste Sache der Welt. Aber letztlich nur Nebensache. Familie und Gesundheit ist das was zählt. Insofern alle Gute und danke für die vielen Posts in Deinem Blog. Ich freu mit auf den 21.11., wenn es weiter geht.

  21. Andreas sagt:

    Dir und Deiner Familie alles Gute!!!!!!!

  22. michael sagt:

    Lieber Torsten,

    deiner Frau gute Besserung und eine schnelle Genesung – und dir viel Familienpower.

    Herzliche Grüße aus dem sonnigen Süden

  23. mika sagt:

    Lieber Torsten,
    es gibt wichtigere Dinge als Fußball….
    Alles Gute und die besten Genesungswünsche für deine Frau..!

  24. Matthias sagt:

    Lieber Torsten,

    ich bin auch einer der eher selten kommentierenden Mitleser, lese aber jeden Artikel (mittlerweile weist mich schon Google Now darauf hin, wenn es einen neuen gibt :) ). Mittlerweile freue ich mich nach Spielen schon auf Deinen Artikel und schaue manchmal schon Montag kurz nach Mitternacht nach, ob er schon online ist. Dafür bei dieser Gelegenheit mal ein großes „Dankeschön“, was man eigentlich viel häufiger mal sagen sollte.

    Zweifellos gibt es aber Wichtigeres. Alles Gute für Deine Frau und mach Dir nur keinen Stress – wenn ein Artikel mal ausfällt oder später kommt, ist das kein Drama und jeder hier hat Verständnis dafür, dass Deine Familie im Zweifelsfall vorgeht.

    Viele Grüße aus der Seuchenstadt! :)

  25. tenkelberry sagt:

    Hallo Torsten,

    auch von mir die herzlichsten Grüße und
    gute Besserung sowie eine schnelle Genesung für deine Frau!

  26. stiller Mitleser sagt:

    Lieber Torsten,

    auch von mir nur das Beste für Deine Frau, Deine Kinder und Dich.
    Bin stiller Mitleser seit 2006.

    möge Dir Kraft und Zuversicht niemals ausgehen.
    Alles Gute!

  27. Marc sagt:

    Scheiße, das klingt nicht gut. Ich wünsche Deiner Frau gute Besserung und Dir viel Kraft für die Belastungen des Alltags.

  28. Günnie sagt:

    Hallo Torsten,

    auch ich gehöre eher zu den stillen Mitlesern. Lese jeden Artikel und folge den Kommentaren. Vielen Dank für Deinen Blog.

    Alles Gute für die Familie und gute Besserung für Deine Frau – Glück auf!

  29. Rudinho sagt:

    Alles Gute!

  30. Patrick sagt:

    Hallo Torsten,
    kann mich den ganzen Vorrednern nur anschließen – gute Besserung deiner Frau und dir und dem Rest der Familie alles gute – großes Lob an alle Fans, die hier mitlesen und kommentieren – ist immer fair, macht Spaß, als neutraler Fan mitzulesen.

  31. Klopenner sagt:

    Hey Torsten,
    ich kann mich meinen ganzen Vorrednern nur anschließen. Fußball ist die schönste Nebensache der Welt, klar. Aber eben eine Nebensache.
    Dein Blog ist sensationell und auch ich warte immer gespannt auf den nächsten Bericht zum Spiel, oder zu dem was dir sonst durch den Kopf geht. Aber ein Blog ist nur virtuell. Das wahre, echte und reale Leben geht wirklich IMMER vor.

    Von daher wünsche auch ich dir und deiner Familie alles Gute und viel Kraft. Halt die Ohren steif und Glück auf!

  32. Rainer sagt:

    Hallo Torsten,

    Dir und Deiner Familie alles Gute!

    Dieser Blog ist auch für mich oft die erste „Anlaufstelle“ nach Schalkespielen. Besonders nach den weniger guten …

    Glück auf!

  33. Werda sagt:

    Auch von meiner (stillen mitlesenden) Seite alles gute für die Frau.

    Da ich das Spiel nicht gesehen habe würde ich mich aber dennoch freuen, wenn die sonst rege Diskussionskultur fortgesetzt wird: Was sind eure Meinungen zu dem Spiel?

  34. BlueNote sagt:

    Auch die besten Wünsche von mir, Torsten!

  35. leoluca sagt:

    Lieber Torsten, wir kennen uns zwar nicht persönlich, aber diese Information über deine „ziemlich kranke“ Frau, die ja sehr nach schwerer chronischer Krankheit klingt, das geht mir richtig nahe. Sicher deshalb, weil ich es aus eigener familiärer Erfahrung kenne. Aber vor allem, weil ich deine Texte sehr schätze – sachlich und emotional. Da kennt man sich mit der Zeit dann doch ein bisken.

    Nun weiß ich also, dass bei dir die starke Belastung und Verantwortung und dann eben auch Überforderung immer mal wieder das Normale und nicht das Außergewöhnliche sind. Ich wünsche dir viel Kraft von ganzem Herzen und einen sehr lieben Gruß an deine Familie!

  36. yohanesu sagt:

    Glückauf Torsten.

  37. Chris sagt:

    Alles Gute auch von mir. Viel Kraft und viel Glück.

  38. Bluewolf sagt:

    Alles Gute Torsten, dir und deine Familie
    und das die Sonne bald wieder scheint
    auch die blauweiße Sonne in deinen/unseren Parallelwelten.

    Glückauf.

  39. JS sagt:

    Auch ich möchte mich allen guten Wünschen, deiner Familie und dich betreffend, anschließen !

    Beste Grüße
    Jürgen

  40. Ruhrie sagt:

    Lieber Torsten,

    das tut mir sehr leid. Ich wünsche Dir und Deiner Familie, dass Ihr bald wieder optimistischer in die Zukunft sehen könnt. Alles Gute für Dich und Deine Familie. Insbesondere für deine Frau!

  41. Bidi sagt:

    Lieber Torsten

    ich möchte mich den vielen Vorschreibern hier gerne anschließen und Dir, deiner Familie und vor allem deiner Frau alles Gute wünschen. Ich weiß wie es ist, wenn die Welt um einen plötzlich aus den Fugen gerät und man denkt es ginge nicht mehr weiter.
    Ein Hobby, wie es dein Blog und auch der FC Schalke 04 sind, können helfen wieder Boden unter die Füße zu bekommen aber es ist und bleibt dennoch nur eine Nebensache. Die Probleme werden dadurch nicht weniger, sie sind nur etwas leichter zu ertragen.

    Alles Gute und viele Grüße
    Silvio

  42. michael sagt:

    …….übrigens zur Überschrift bzw zum Inspirator der Headlineder von Tosten: Der Vertrag von Kola läuft zum Saisonende aus und es wäre schade, wenn wir den auch noch verlieren.

  43. Flo Kno sagt:

    Ich kann mich den Wünschen für Deine Frau und Dich nur anschließen. Alles Gute für Euch!

  44. elbdeichrutscherq sagt:

    Das einzig wichtige…
    alles Gute und gute Besserung für deine Frau!Ich drücke ihr, deinen Kids und dir die Daumen, dass es ihr bald besser geht.

    Zweitrangig – mal wieder danke für deine Beiträge!

  45. Voice sagt:

    Ich habe selbst zwei kleine Kinder und weiß, wie sehr man um das Wohl der Familie besorgt ist und welch hohes Gut Gesundheit aller Familienmitglieder ist. Man vergisst manchmal zu schnell, dass dies nicht selbstverständlich ist und wertschätzt es zu wenig. Aller Ärger über Fußball/Schalke/Sonstiges ist daher eigentlich ziemlich lächerlich.

    Daher auch von mir die allerbesten Wünsche an Familie Wieland. Alles Gute und viel Kraft.

  46. Markus sagt:

    Hallo Torsten,

    erst einmal meinen Respekt für die auch in dieser sehr persönlichen Sache offenen und klaren Worte. Auch wenn ich Eure Situation nicht kenne, ist es leider immer noch ein Tabu, seine (zeitweise) Überforderung gegenüber sich selbst oder gar anderen zugestehen zu dürfen. Nicht in jeder Situation zu 100% zu ‚funktionieren‘ – oder zumindest selbst diesen Eindruck zu haben – ist kein Zeichen von Schwäche. Und dass der der Blog dann nachrangig ist, ist eine Selbstverständlichkeit.

    Deiner Familie und insbesondere Deiner Frau jedenfalls viel Kraft und alles Gute!

    Glück auf!

  47. Steffen sagt:

    Ich schliesse mich den gesagten Worten an und wünsche vorallem viel Kraft und alles Gute!

  48. Erle72 sagt:

    Sei dir immer genug Energie und Stütze gegeben, den Kopf hoch zu halten…

    Glück auf!

  49. DevonMiles sagt:

    Glück auf Torsten –

    und alles Gute für Dich und die Deinen! Obwohl wir uns nicht kennen, musste ich nach Deinem Text schlucken, ich lese hier halt intensiv mit, verfolge Dich bei Twitter und frage mich als junger Familienvater sowieso, wie Du Arbeit, Familie, Schalke und Baseball unter einen Hut bekommst – und dann noch in der Lage bist, so durchdachte und besonnene Texte und Reden (Podcast!) zu produzieren und Kommentare zu moderieren. Bewundernswert auch der Mut, dies so Persönliche hier offen kundzutun.
    Ich freu mich (auch für Dich) wenn es hier weitergeht!

  50. Nigbur 48 sagt:

    Hallo Torsten,
    im Prinzip ist alles gesagt. Auch von mir viel Kraft und alle guten Wünsche für dich und deine Familie. Als jemand, der selbst chronisch krank ist, kann ich das bestens nachempfinden. Umso bewundernswerter, wie herausragend dein Blog bisher immer war und funktioniert hat.
    Vielen Dank dafür.

  51. Wanna sagt:

    Hey Torsten

    auch ich schließ mich den Vor…. ach denk Dir den Rest.

    Auf die schönste Nebensache der Welt
    Und die schönste Hauptsache!

    Glückauf und Alles Gute
    Jens

  52. deuserband sagt:

    Auch von mir die besten Wünsche für eine glückliche Zukunft für dich und deine Familie.

  53. Nordlicht sagt:

    Moin Moin Torsten

    auch von meiner Seite alles Gute für deine Frau und euch!!
    Nimm Dir die Zeit die nötig ist!!

  54. joha sagt:

    Lieber Torsten, deiner Frau die besten Wünsche und dir ein paar ruhige Minuten!

  55. Rainer13 sagt:

    Hallo Torsten,

    ich bin auch so ein stiller Mitleser deiner Seite!
    Ich wünsche deiner Familie und Dir alles erdenkliche Gute!
    Glückauf

  56. Spook sagt:

    Dir und Deiner Familie wünsche ich Zuversicht und Kraft; Deiner Frau gute Besserung, lieber Torsten.

  57. Netsmurf sagt:

    Hallo Torsten,

    auch von mir die besten Wünsche für die Fam. Wieland!
    Nimm Dir die Zeit, die erforderlich ist.
    Wir warten tapfer und drücken Dir derweil die Daumen.

    Glück Auf
    Thorsten

  58. Papajoe04 sagt:

    Lieber Torsten,

    Ich möchte mich meinen Vorrednern und vor allem Markus 13.13 anschließen.

    Ich wünsch der Familie Wieland viel Kraft und Zuversicht.

    GlückAuf

  59. Hüpp sagt:

    Alles Gute und Glückauf

  60. Carlito sagt:

    Auch von meiner Seite Dir und Deiner Familie viel Kraft und nur die besten Wünsche, Torsten!

    Manchmal braucht man eben eine Auszeit. Nimm sie Dir! Schalke ist eine schöne, wenn nicht die schönste Nebensache. Aber es gibt wichtigeres!

    Glück auf!

  61. Eigenart sagt:

    Lieber Torsten,
    es ist alles gesagt. Ich drück euch die Daumen und wünsche euch alles Gute und viel Kraft.

  62. Stephen sagt:

    Habe es eben erst gesehen: Auch von mir gute Besserung für Deine Frau und alles Gute für Euch!

    Glück auf!

  63. Dr. Bu sagt:

    Lieber Torsten,
    es ist keine alltägliche Sache, jemanden nicht zu kennen und doch Anteil zu haben an dessen Leben. Ein Schalke-Blog kann eben eine sehr persönliche Kiste sein. Auch wenn ich hier selten mitdiskutiere, das letzte Mal war glaub ich noch unter Magath, lesen tu ich fast alles. Vielen vielen Dank dafür. Koenigsblog lesen ist, wie bei fast allen hier, seit langem Tradition und fester Programmpunkt zu Wochenbeginn. Oft guck ich schon Sonntagnacht rein. Deshalb ging mir dein Beitrag hier wirklich nahe. Also: viel Kraft und Stehvermögen für Fam. Wieland, alles Gute für Dich und Deine Frau
    Glück Auf!

  64. Äärnz sagt:

    Lieber Torsten, Koenigsblog zu lesen, lohnt sich auch noch drei Tage nach dem Spiel. Vielen Dank für Zeit und Gehirnschmalz, die Du hinein steckst. Und dass Dich Deine Frau und Kinder dringender brauchen als wir Mitleser, wer wollte da widersprechen. Glückauf Euch, Familie und gemeinsame Zeit gehen über alles.

  65. Jörg sagt:

    Hallo Torsten,

    als Ehemann einer Frau, die den Krebs hinter sich gelassen hat kann ich Dir bestätigen, dass es nicht immer einfach ist, das Licht am Ende des Tunnels zu erkennen.

    Und trotzdem ist es (meistens) da.

    In diesem Sinne möchte ich mich allen Vorschreibern anschließen und Dir und Deiner Familie alles Gute, viel Durchhaltewillen und jede Menge Geduld füreinander wünschen, ihr werdet es brauchen.

    Und ja, auch wenn man oft meint, der S04 wäre das Wichtigste im Leben:
    nein, er ist es nicht (immer)…

  66. P.Howard sagt:

    Lieber Torsten,

    seit vielen Jahren besuche ich fast täglich Deine Seite und genieße die überwiegend wohltuende Sachlichkeit hier.
    Und sicherlich wird mir jeder Eintrag von Dir fehlen, der nicht erscheint. Aber ganz klar: Die Gesundheit und das Glück Deiner Familie und von Dir sind das Wichtigste.

    Ich wünsche Euch alles Gute und viel Kraft!

    Glück Auf!

  67. Melodie 1904 sagt:

    Alles gesagt und auch von mir aufrichtig gemeint. Viel Kraft und alles Gute für deine Familie

  68. hoffedocS04 sagt:

    Lieber Torsten,

    ich sitze im Dienst-Zimmer auf dem Dienst-Bett und schlucke.

    Deinen Beitrag hatte ich nach dem Derby gleich vermisst und mich gewundert, und jetzt erfahre ich, Deine Familie leidet unter einem großen Kummer, und dieser „königliche Blog“ strahlt plötzlich so viel Wärme aus..

    Dir viel Kraft, Deiner Frau auch und ihr auch alles, was sie braucht, um Stärke zu entwickeln und aus dem Tal heraus zu kommen. Seid beide fest umarmt.

  69. KPK1957 sagt:

    Hallo Torsten,
    Ich lese seit dem Theater um Felix Magath hier mit. Für mich ist das Königsblog immer die erste Anlaufstelle, wenn es um Schalke geht. Allerdings ist Fußball zur Zeit dann doch nicht so wichtig.
    Ich weiß aus eigenem Erleben, wie wichtig die Gesundheit ist.
    Ich wünsche Deiner Frau, dass ihre Gesundheit wiederhergestellt werden kann.
    Unabhängig davon wünsche ich Dir und Deiner Familie Alles Gute.
    Glück Auf!
    Klaus

  70. Stephan F. sagt:

    …in meine Gebete mit eingeschlossen!
    Glück auf!

  71. Pukki1904 sagt:

    Thorsten, die sachliche und unaufdringliche Art, mit der du deine persönliche Situation hier mit anderen teilst, beeindruckt mich.
    Auch von meiner Seite nur die besten Wünsche für Dich und deine Familie.

  72. Bankdrücker sagt:

    Liebe Torsten seine Frau,
    gute Besserung!
    Dir Torsten vielen Dank für die Offenheit und alles Gute!
    Glück auf

  73. Ney sagt:

    Das Herz ist mir bedrückt, und sehnlich
    Gedenke ich der alten Zeit;
    Die Welt war damals noch so wöhnlich,
    Und ruhig lebten hin die Leut.

    Doch jetzt ist alles wie verschoben,
    Das ist ein Drängen! eine Not!
    Gestorben ist der Herrgott oben,
    Und unten ist der Teufel tot.

    Und alles schaut so grämlich trübe,
    So krausverwirrt und morsch und kalt,
    Und wäre nicht das bißchen Liebe,
    So gäb es nirgends einen Halt.

    (Heinrich Heine)

    Alles Gute.

  74. leoluca sagt:

    Anfangs wollt ich fast verzagen,
    Und ich glaubt, ich trüg es nie;
    Und ich hab es doch getragen –
    Aber fragt mich nur nicht, wie.

    (Heinrich Heine)

  75. Basten04 sagt:

    Ich wünsche Deiner Familie alle nötige Kraft. Als meist stiller Mitleser freu ich mich einfach auf Deinen nächsten Beitrag. Nimm Dir bitte alle nötige Zeit, wir alle werden warten- und mal an Dich denken.
    Glück Auf Schalke

  76. fec sagt:

    Lieber Thorsten,

    ich wünsche deiner Frau, deinen Kindern und Dir alles Gute!!!

    Glück auf!

  77. Marco sagt:

    Hallo,

    ich bin stiller Mitleser auf Deinem Blog. Muss mich jetzt aber auch mal zu Wort melden. Wünsche Deiner Familie alles Gute!!!
    Keiner ist Dir böse, wenn du eine Pause vom Blog machst. Wir freuen uns natürlich trotzdem auf deine Rückkehr :-)

  78. Andre sagt:

    Moin,

    sehr gut! Mach das! Familie immer an erster Stelle.
    Die besten Wünsche – ganz besonders für deine Frau.

    Andre

    (Schalker in der Bremer Diaspora)

  79. Vjeko sagt:

    Family First! Wir alle freuen uns über deine Beiträge, aber nicht um jeden Preis…

  80. Torsten sagt:

    Vielen Dank für die vielen netten Worte!
    Die Pause hat mir gut getan.

    Jetzt geht’s aber weiter. Gleich hier:
    Schalke steigert sich zum Sieg in Wolfsburg

  81. Frank aus Rheinhessen sagt:

    Alles Gute für Deine Frau und deine Familie, nichts ist wichtiger

  82. Ein ganzes halbes Jahr sagt:

    […] 29.10.2016: Beim Derby in Dortmund waren die Blauen in der ersten und die Gelben in der zweiten Halbzeit besser, was zu einem letztlich gerechten 0:0 führte. […]

Schreibe einen Kommentar