Die 10-Jahres-Tabelle der Bundesliga

Die 10-Jahres-Tabelle der Bundesliga



Für den FC Schalke 04 stehen in dieser Zeit zu Buche:

  • 2007/2008: Qualifikation zur UCL-Qualifikationsrunde, UCL Viertelfinale
  • 2008/2009: –
  • 2009/2010: Vizemeister, UCL Qualifikation, DFB-Pokal Halbfinale
  • 2010/2011: UCL-Halbfinale, DFB-Pokalsieger
  • 2011/2012: UCL Qualifikation, UEL Viertelfinale
  • 2012/2013: Qualifikation zur UCL-Qualifikationsrunde, UCL Achtelfinale
  • 2013/2014: UCL Qualifikation, UCL Achtelfinale
  • 2014/2015: UEL Qualifikation, UCL Achtelfinale
  • 2015/2016: UEL Qualifikation
  • 2016/2017: UEL Viertelfinale



Hier geht’s zu den Versionen 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011



5 Kommentare zu “Die 10-Jahres-Tabelle der Bundesliga”

  1. Niklas sagt:

    Hui, hui, die aktuelle Saison schlägt aber kräftig ins Kontor. 2006/2007 war unsere stärkste Bundesliga-Saison mit 68. Pkt. die fällt jetzt natürlich raus. Die Abstände zu Platz 3 und 2 holen wir nicht mehr so schnell auf.

  2. RWDJojo sagt:

    Ich liebe ja solche Spielereien :-)
    Hab mir mal die Mühe gemacht, nicht die absoluten Zahlen zu betrachten, sondern die durchschnittliche Performance in den letzten 10 Jahren (also Punkte + Tore durch die Anzahl der Jahre geteilt) anzuschauen. Dabei ergibt sich ein leicht verändertes Bild (durchschn. Punkte / Differenz in Platzierung):

    1: Bayern (78 / 0)
    2: Leipzig (67 / +21)
    3: BxB (64 / -1)
    4: Leverkusen (57 / -1)
    5: Schalke (55 / -1)
    6: Wolfsburg (51 / -1)
    7: M’gladbach (48 / +1)
    8: Mainz (46 / +5)
    9: Stuttgart (46 / 0)
    10: Bremen (45 / -4)
    11: Hoffenheim (44 / -1)
    12: HSV (44 / -5)
    13: Hertha (42 / +1)
    14: Hannover (42 / -3)
    15: Augsburg (41 / +2)
    16: Freiburg (41 / -1)
    17: Frankfurt (41 / -5)
    18: Köln (40 / -2)
    19: Nürnberg (37 / -1)
    20: Ingolstadt (36 / 0)
    21: Karlsruhe (36 / 0)
    22: K’lautern (35 / 0)
    23: Bochum (34 / -4)
    24: Cottbus (33 / 0)
    25: Darmstadt (32 / 0)
    26: Bielefeld (31 / 0)
    27: Paderborn (31 / 0)
    28: Düsseldorf (30 / 0)
    29: Rostock (30 / 0)
    30: Duisburg (29 / 0)
    31: St. Pauli (29 / 0)
    32: Braunschweig (25 / 0)
    33: Fürth (21 / 0)

    Dass sich da so wenig unterscheidet, hätte ich nicht vermutet. Auffällig ist natürlich der Ausreißer Leipzig (mal schauen, wie sich das in den nächsten Jahren entwickelt). Eine andere Auffälligkeit sind die beiden Nordclubs Hamburg und Bremen, die in der absoluten Tabelle nur so weit oben stehen, da sie sich dann doch immer noch retten konnten und dadurch immerhin jährlich 35-40 Punkte dazubekommen. Mainz finde ich ebenfalls erstaunlich, da sie scheinbar ganz passabel abschneiden, wenn sie denn mal BuLi spielen. Das macht mir in Bezug auf Heidel irgendwie Hoffnung ;-)
    Frankfurt ist ebenfalls (wie Bremen und der HSV) eher ein Underperformer.

  3. Ney sagt:

    Pro Saison im Schnitt fast 10 Punkte hinter dem BVB, 23 Punkte hinter Bayern München… naja, Bremen ist im Laufe der Zeit noch schlimmer abgeschmiert.

  4. Schilzi sagt:

    na ja, haben doch Punkte gut gemacht auf Rang 3…

  5. hellwach sagt:

    Eine Zehnjahrestabelle, von der die ersten 17 (siebzehn) in der nächsten
    Saison dabei sein werden (ergänzt von Leipzig). Diese 17 waren in den
    vergangenen 10 in mindestens 6 Jahren dabei. Nun kommt ein siebtes hinzu.
    Die Kluft zu ´Lautern, Bochum, Karlsruhe, MSV, Pauli oder D´dorf wird immer
    größer und es ist absehbar, dass es in der kommenden Saison ein bis zwei
    Traditionsvereine treffen wird. Die drohen dann ebenso wie die vorgenannten
    in der Bedeutungslosigkeit zu versinken.
    PS: Ich weiß, Braunschweig/Wolfsburg ist noch nicht vorbei

Schreibe einen Kommentar