Artikel zum Schlagwort ‘Podcasts’

Blauer Salon – Der Schalke Podcast: Folge 22

Während hier im Blog eine Weile Pause war, hatten Herr Pepo und Elmar für unseren Podcast eine neue Folge produziert, welche ich Euch gerne empfehlen möchte. Geeignet zum Zeitvertreib, vom Feierabend am Freitag bis zum Schalke-Comeback am Samstag-Nachmittag, wenn die Blauen Wolfsburg besiegen werden.

Gast der 22. Folge war Schalkes Fanbeauftragter Thomas „Kirsche“ Kirschner. Einst war Kirsche Gründungsmitglied und erster Mann der Ultras Gelsenkirchen. Nun ist er Vertreter des Clubs, mit dem Wissen um die Sicht aus Fanseite.

In dieser Folge erklärt uns Kirsche seine Woche. Er erzählt, wie die Abteilung „Fanbelange“ beim FC Schalke 04 aufgestellt ist. Er stellt dar, was in der Vor- und in der Nachbereitung der Spiele unseres Clubs zu seinen Aufgaben gehört.

Auf der Webseite blauer.salon gibt’s die Feeds zum Abonnieren unseres Podcasts. Dort lässt sich auch ein Feedback hinterlassen; oder gleich hier. Außerdem lieben wir Feedback und Herzchen via Twitter oder Kommentare und Likes bei Facebook. Und falls ihr uns nicht in eine Arena-Loge einladen möchtet könntet ihr uns wenigsten bei iTunes positiv bewerten.

Mike Büskens im Blauen Salon

 
Gleich hören? Hier entlang
 

 
Jetzt hören: Hier entlang



Foto: Elmar Redemann

Adventstreffen mit Mike Büskens

Die Einladung hatte ich an dieser Stelle bereits veröffentlicht. Jetzt ist auch klar, wer der Stargast ist: Mike „Buyo“ Büskens wird dabei sein, wenn wir am kommenden Freitag um 19:04 Uhr im Anno 1904 in Gelsenkirchen unseren Adventsabend verbringen werden.

Sei dabei!

Ein Programmpunkt wird ein Livepodcast sein, den Herr Pepo und ich mit Mike Büskens aufnehmen werden. Aber mehr noch geht es um das Zusammensein, um das Reden miteinander zwischen denen, die sich sonst nur schreiben. Mittlerweile schreibe ich seit 10 Jahren in diesem Blog und seinem Vorgänger. Schon lange hatte ich den Wunsch, die Leser, Dich mal zu treffen, so ganz in echt. Dass das nun gemeinsam mit den Lesern des Web04, den Hörern unseres Schalke Podcasts und Mike Büskens stattfinden kann, finde ich großartig!

Weil diese nächste Podcastfolge natürlich gleich wieder recht speziell wird, und weil unsere letzte Podcastfolge schon länger als geplant zurückliegt, hatten Pepo und ich die spontane Idee, ‘nen Kurzen zwischenzuschieben.
Pepo zog von Düsseldorf in die Hauptstadt, ich bleibe im Revier. Unser Podcast muss sich deshalb verändern. Wie wir uns das vorstellen ist ein Thema dieser 18. Folge. Das Adventstreffen ist natürlich ein weiteres. Aber ansonsten geht es selbstverständlich um das Spiel der Blauen in Leipzig. Weiß Gott nicht nur um den Betrug Werners, auch um die Emotionen generell und darum, dass einer das Projekt dort aus professioneller Sicht durchaus beachtlich findet. Vor der Entrüstung sollte das Hören stehen.

30 Minuten Blauer Salon mir viel Inhalt. Nächster Stop: Live in GE mit Mike Büskens und hoffentlich auch Dir.



Foto: xtranews

Blauer Salon – Der Schalke Podcast: Folge 17

Folge 17 war eine Outdoor-Aufnahme, nicht ganz auf, aber ganz nah an heiligem Boden. In dieser Folge sollte es um Erinnerungen ans Parkstadion gehen, der Schalker Heimspielstätte von 1973 bis 2001. Der perfekte Gast dazu war Stefan Barta, der schon ein Buch über das Parkstadion schrieb und auf Schalke auch für seinen Einsatz in der viaNOgo-Gruppe oder als Wahlausschussmitglied bekannt wurde.

Für Herrn Pepo war dieses Thema ein sehr besonderes. Für ihn, wie für ganz viele Schalke, bedeutete das Parkstadion den örtlichen Ursprung ihres Fandaseins. Also schwelgte er mit Stefan in Erinnerungen, zum Teil unterstützt von Videos, die wir im Blog des Podcasts verlinkt haben.

Ich selbst hielt mich in dieser Folge zurück. Zwar hatte ich mich 1991 in diesen Club verkuckt, bis zu meinem „Coming Out“ dauerte es aber noch eine Weile, so dass meine Zeit als Schalker erst zur Arenazeit begann. Meine Geschichte, die ich im Podcast nie zu erzählen Herrn Pepo versprechen musste, die sich aber hier nachlesen lässt.

Auf der Webseite blauer.salon gibt’s die Feeds zum Abonnieren unseres Podcasts. Dort lässt sich auch ein Feedback hinterlassen; oder gleich hier. Außerdem lieben wir Feedback und Herzchen via Twitter oder Kommentare und Likes bei Facebook. Und falls ihr uns nicht in eine Arena-Loge einladen möchtet könntet ihr uns wenigsten bei iTunes positiv bewerten.

Blauer Salon – Der Schalke Podcast: Folge 16

Aus Glückauf Pils wurde Blauer Salon! Das Konzept bleibt aber gleich, und nach einer etwas zu langen Pause warten Herr Pepo und ich nun endlich mit einer neuen Folge und mit einem ganz starken Gast auf: Elmar Redemann war seit 2006 für RevierSport und die WAZ tätig. Seit 2015 war er Schalke Reporter, bis er Anfang diesen Monats in die Redaktion der Westfalenpost wechselte.

Elmar erzählt von seinem Werdegang, wie er zum Schalke Reporter wurde. Vor allem aber unterhalten wir uns mit ihm über die Medien auf Schalke, wie diese funktionieren und wie sich seine Arbeit darstellte. Zuvor besprechen wir natürlich die aktuelle Lage. Wir schauen nochmal auf die ersten drei Pflichtspiele und auf die Neuzugänge. Das Ganze bei Pilsener Urfels Urquell, dem vom Elmar mitgebrachten Episodenbier.

Folge 16 gibt’s hier, viel Spaß beim Hören!

Zum Abonnieren ist unser Podcast in den gängigen Katalogen der verschiedenen Podcatcher zu finden. Die Webseite mit den entsprechenden Feeds gibt’s da: blauer.salon. Dort könnt ihr auch ein Feedback hinterlassen; oder gleich hier. Außerdem lieben wir Feedback und Herzchen via Twitter oder Kommentare und Likes bei Facebook. Und falls ihr uns nicht in eine Arena-Loge einladen möchtet könntet ihr uns wenigsten bei iTunes positiv bewerten.

Glückauf Pils – Der Schalke Podcast: Folge 14

Die bevorstehende Jahreshauptversammlung wirft einige dunkle Schatten voraus. Schalker gehen derzeit nicht immer korrekt miteinander um. Tönnies-Gegner und Tönnies-Befürworter bekommen sich regelmäßig inne Köppe. Mitglieder des Wahlausschusses, der über die Eignung von Kandidaten für den Aufsichtsrat zu befinden hat, wurden sogar persönlich bedroht. Anstatt dass sich der Club schützend vor das eigene Gremium stellt, erhöht der Ehrenpräsident Gerd Rehberg per „Offenem Brief“ den Druck weiter – ganz offiziell, über die Club-Webseite. Das lässt einen alles nur noch schaudern. Zeit, ein wenig Sachlichkeit einkehren zu lassen. Und wer könnte mehr für Sachlichkeit im Schalke-Kosmos stehen als wir, der Herr Pepo und ich, die Stimmen Eures Schalke-Podcasts Glückauf-Pils?!

Direkt auf der Schalker Meile trafen wir uns mit Roman Kolbe. Roman ist einer der Initiatoren von SchalkeVereint. Diese Gruppe besteht aus Mitgliedern verschiedener Fanorganisationen und trat in der Vergangenheit vor allem in Erscheinung, wenn es um das Erklären von Satzungsänderungsanträgen oder dem Vorstellen von Kandidaten für Ämter im Wahlausschuss oder Aufsichtsrat ging. In unserem Gespräch ging es um die Ziele von SchalkeVereint, warum die Gruppe entstand, was sie am Ist-Zustand beim FC Schalke 04 kritisiert und wie es ihrer Meinung nach besser laufen könnte. Dabei haben wir so ziemlich alle kritischen Themen angesprochen, die aktuell für Aufregung sorgen.
 
 
Gewinnspiel

Um nicht zu sachlich und nicht zu politisch zu werden haben wir für Euch ein Gewinnspiel eingebaut. Auf einen aufmerksamen Hörer wartet das neue Trikot in Größe L! Wie sich das gewinnen lässt erklären wir in der Folge, gleich zu Beginn. Die richtige Antwort mailst Du einfach an trikot@koenigsblog.net … und falls tatsächlich mehr als eine richtige Einsendung kommt, wird von uns gelost.
 
 
Hier geht’s zur Folge. Viel Spaß beim Hören!

Glückauf Pils – Der Schalke Podcast: Folge 13

Schalke ist „zwischen den Jahren“. Der Stress der letzten Saison ist abgeebbt. Mit Christian Heidel ist der nächste Hoffnungsträger aufs Berger Feld hinabgestiegen. Er machte dabei einen großartigen Eindruck, aber darauf, dass er Wunder wirkt, oder zumindest Geschenke präsentiert, muss man noch warten.

Dies ist der perfekte Zeitpunkt für einen Podcast, der sich eben genau damit beschäftigt. Doc Karsten von Halbfeldflanke, Herr Pepo und ich trafen uns bei mediokerem Bier, um zunächst die mediokere Saison der Blauen abzuschließen. Dabei benannten wir die Spieler, die uns positiv überraschten, sowie eben die, welche uns enttäuschten. Außerdem versuchten wir herauszufinden, wann aus dem hoffnungsvoll-positiven André Breitenreiter der enttäuscht-griesgrämige André Breitenreiter wurde.

Im zweiten Teil geht’s dann um die Zukunft, und in diesem Sinne die Pressekonferenz, auf der Christian Heidel als neuer Vorstand des FC Schalke 04 vorgestellt wurde. Ein Auftritt, bei dem er die Rolle des Vorstands für Kommunikation bereits eindrucksvoll einnahm. Eine PK, die wir zerschnippelten und damit unseren Spaß hatten. Eine Folge – die 13. – die unser erstes Podcastjahr abschließt und mit der Du, Ihr, alle Hörer vermutlich ebenfalls Spaß haben werdet. Dazu geht’s hier entlang.

Zum Abonnieren ist „Glückauf Pils“ in den gängigen Katalogen der verschiedenen Podcatcher zu finden. Die Webseite mit den entsprechenden Feeds gibt’s da: glückauf-pils.de. Dort könnt ihr auch ein Feedback hinterlassen; oder gleich hier. Außerdem lieben wir Feedback und Herzchen via Twitter oder Kommentare und Likes bei Facebook. Und falls ihr uns nicht in eine Arena-Loge einladen möchtet könntet ihr uns wenigsten bei iTunes positiv bewerten.

Danke fürs Hören, Glückauf.